info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich |

I-WE-ENERGY - Alle bewegen sich!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mut zur Unschärfe - Menschenentwicklung löst Fachkräftemangel


Wenn Unternehmen in Deutschland weiter an der klassischen Personalentwicklung und Stellenbeschreibung festhalten, werden sie auch in den nächsten Jahren unter dem Fachkräftemangel leiden. Zu diesem Ergebnis kommen die Ratinger Personal- und Organisationsexperten Ralf Overbeck und Dr. Fritz Heinzl im Rahmen einer internen Studie. Nach ihren Schätzungen könnten rund 50% aller Wirtschafts¬unternehmen in Deutschland mit weniger Personal 10 bis 20% produktiver sein. „Wir brauchen mehr Mut zur Unschärfe. Menschen wollen sich entwickeln und nicht in eine Box gepresst werden“, so Overbeck und Heinzl.

„Die klassische Personalentwicklung berücksichtigt immer noch die betrieblichen Erfordernisse und vernachlässigt größtenteils die individuellen Bedürfnisse und privaten Herausforderungen der Menschen“, stellt Overbeck heraus. Viele Unternehmen werden in den nächsten Jahren zunehmend unter dem Mangel an fachlich kompetenten und engagierten Mitarbeitern leiden. „Immer noch wollen viele Unternehmen Kandidaten, die genau zu den aktuellen Jobs und jeweiligen Anforderungsprofilen passen“, bilanziert Heinzl. Darüber hinaus erwarten die meisten Unternehmenslenker, dass sich ihre Mitarbeiter genau so schnell verändern wie Aufgaben, Ablauf- oder Führungsorganisation.

Bis heute nehmen immer noch viele Unternehmen in Kauf, dass ihre Mitarbeiter mehr als 40 % Ihrer Kraft verschwenden, um die 20 % der Aufgaben zu erledigen, die Ihnen keinen Spaß machen bzw. nicht ihren Talenten entsprechen. Wenn diese Entwicklung anhält, werden diese Unternehmen keine Menschen mehr finden, die das Unternehmen langfristig und nachhaltig nach Vorne bringen. „Viele Unternehmen fahren den Motor „Mitarbeiter“ unbewusst bzw. bewusst in den roten Bereich, weil sie falsch schalten“, so Heinzl.

Die beiden Personal- und Organisationsexperten zeigen auf, dass es möglich ist, mit weniger und zufriedenen Menschen innovativer und produktiver zu sein. Dafür müssen Unternehmenslenker umdenken und insbesondere die Aufgaben den Menschen anpassen. „Viele Unternehmen in Deutschland werden sich künftig nicht mehr behaupten im internationalen Wettbewerb behaupten können, wenn sie weiter Mitarbeiter nur als Werkzeug betrachten, das sie nach der Abnutzung einfach „entsorgen“, resümieren Overbeck und Heinzl.

„Menschen entwickeln Unternehmen, nicht Aufgaben entwickeln Unternehmen“, sagt Overbeck. Menschenentwicklung statt Personalentwicklung bietet Menschen in Organisationen mehr Freiheit und Entfaltungsmöglichkeiten. Davon profitieren am Ende beide: der Mensch und das Unternehmen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf Overbeck (Tel.: 02102-7089-400), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 2001 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich

Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich

Wir entwickeln ziel- und praxisorientiert Menschen, Führung, Organisation und Kommunikation und kreieren dabei keine neuen Probleme.

Menschen und Organisationen sind unsere Profession. Wir identifizieren Potenziale und entwickeln gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern maßgeschneiderte und individuelle Lösungen auf den Gebieten Personal- und Organisationsentwicklung, Generationenmanagement, Veränderungsmanagement, Teamentwicklung, Führung und Kommunikation, Wissenstransfer zwischen Generationen, Zusammenarbeit zwischen Alt und Jung sowie Interkultureller Kompetenz.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie individuell und erfolgreich bei folgenden Themen: Führungskräfte-Coaching, Karriere-Coaching, Bewerbungs-Coaching, Abiturienten und Studenten-Coaching, Perspektiven-Coaching und Generationen-Coaching.

Das erste Informationsgespräch ist natürlich für Sie kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich lesen:

Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich | 29.06.2016

Know-how der Generation Y nicht ausreichend

Im Kontext Führung sollte zunächst „zwischen Vorgesetzten auf der einen Seite und Menschenführern auf der anderen Seite unterscheiden werden. Menschenführer kennen und akzeptieren die Komplexität von Führung und sind nicht auf der Suche nach ...
Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich | 30.05.2016

Generation X - die vergessene Generation

In der Öffentlichkeit wird seit einigen Jahren intensiv über das Spannungsfeld zwischen der Generation der Baby Boomer (1946-1964) und der Generation Y (1980-2000) berichtet und diskutiert. Auch in Unternehmen beobachtet der Generationenexperte i...
Ralf Overbeck Consulting - Wir machen Veränderung möglich | 26.06.2014

Generation XYZ - ungelöst

In der Öffentlichkeit gerät insbesondere die Generation der Baby Boomer (1946-1964) und deren Beitrag zum Unternehmenserfolg mehr und mehr in Vergessenheit und das - obwohl ein Großteil dieser Generation nicht nur in den Führungsetagen - erfolgre...