info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hadbawnik Marketingberatung |

Startschuß im Wiesbadener Rathaus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kooperation von GfM und RheinMainNetwork


Am Dienstag, 13.09. startete beim 41. Gründer- und Unternehmertreff RheinMain im passenden Ambiente, im Festsaal des Wiesbadener Rathauses mit rund 70 Teilnehmern eine neue Biz-Netzwerkverbindung der Region.

Die Leiter der beiden Vereine, Prof. Michael Martin, Vorsitzender der Gesellschaft für Medienwirtschaft Wiesbaden e.V. (GfM) und Andreas Heuberger, Vorsitzender des RheinMainNetwork e.V. (RMN) gaben damit den Startschuß für ein enges (Graswurzel)Netzwerk im südlichen Hessen. Werner Backes richtete Grüße aus und brachte die Zusage zu breiter Unterstätzung des Wiesbadener Stadtkämmerers Dr. Helmut Georg Müller und der Leiterin der Wirtschaftsförderung Wiesbaden, Maria Franck mit.

Ab sofort gibt es einen gemeinsamen „Second Tuesday“ von GfM und RMN alternierend in Wiesbaden und Frankfurt. Weitere Partner für diese neue, engere regionale Netzwerkbildung sind gern gesehn, und bereits im Gespräch. Ihr Motto aus jahrelanger Erfahrung lautet: Wer nicht kooperiert, verliert. Und: Immer mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben.

Namhafte Referenten und zukunftsweisende Themen und Bereiche bilden den Kern der Networking-Abende, so auch an diesem Abend im Rathaus.

Die älter werdende Gesellschaft ist für Europa ein nicht umkehrbarer Megatrend, der die westlichen Industriegesellschaften eigentlich nicht überraschend treffen sollte. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass es, trotz fortwährender Beschäftigung mit dem zukünftigen Topkonsumenten und seinen Bedürfnissen, bislang immer noch nur wenige Unternehmen schaffen, eine adäquate Bearbeitung des Zielmarktes zu vollziehen.

Einem erfolgreichen Zugang stehen Verallgemeinerungen, Klischee-Denken und Vorurteile im Wege. Prof. Martin, Lehrstuhlinhaber für Marktorientierte Unternehmensführung am Fachbereich Medienwirtschaft der Fachhochschule Wiesbaden, der u.a. 1986 für Bertelsmann die mikrogeografische Marktsegmentierung entwickelte, untersuchte in einer Pilotstudie psychologische Facetten dieses Zielmarktes. Die verblüffenden Ergebnisse dieser Studie sind zum einen: der Markt 50plus ist vielschichtiger als der Markt 50minus. Prof. Martin stellte exemplarisch in seinem Vortrag neun „Harvest Agers“ Typen vor.

Nach Vortrag und Diskussion klang der Abend im „Havanna“ mit dem gewohnten zweiten Teil des Netzwerkens untereinander aus, inklusive Frei-Spaghetti mit OpenEnd.

Gesellschaft für Medienwirtschaft Wiesbaden e.V. (GfM)
Die GfM versteht sich als Förderverein der Fachhochschule Wiesbaden. Sie will begabte Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Medienwirtschaft sowie ein junges, modernes und selbstbewusstes Unternehmertum fördern, und insgesamt die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Hochschule deutlich verstärken und intensivieren.

RheinMainNetwork e.V. (RMN)
Das RheinMainNetwork fördert die Geschäftsentwicklung von Unternehmern, Gründern und Fachkräften im Wirtschaftsraum Rhein-Main durch gezieltes Networking. Das RheinMainNetwork bietet seinen Mitgliedern ein umfassendes Leistungspaket zur Geschäftsentwicklung an. Monatliche Unternehmer- & Gründertreffs („Second Tuesday“) bieten die Möglichkeit, in lockerer und zwangloser Atmosphäre Geschäftskontakte zu knüpfen und bestehende zu intensivieren. Seminare und Workshops (sowie ein eigener Experten- und Dienstleisterpool) bieten spezialisiertes Know-How für Gründer und Unternehmer. Verdichtete Themen wurden und werden zu Profit-Centern (u.a. Osteuropa). Ein (neues) Mentorenprogramm begleitet Mitglieder bei der Unternehmensgründung, bei der Vermittlung von Förderprogrammen und bei der Unternehmenspositionierung.
Seit dem Herbst 2004 organisiert RMN das regionale OpenBC-Treffen RheinMain, mit inzwischen 6 mtl. Regionalen Treffen in Frankfurt, Darmstadt, Bensheim, Gießen, Hanau (und bald auch in Fulda), in Frankfurt immer am letzten Do. im Monat („Last thursday“, in F-Hausen).
Das RheinMainNetwork ist seit 2002 als Verein mit Sitz in Frankfurt/Main organisiert.


Web: http://www.rheinmainnetwork.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris Hadbawnik, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3799 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema