info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VVG Pharma Pressedienst |

VVG Apotheek vergrößert Logistikzentren in Spanien und Polen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die VVG Apotheek liefert zukünftig ausschliesslich von Polen und Spanien aus. Dadurch verlängert sich die Laufzeit von Sendungen für deutsche Kunden


Die VVG Apotheek, eine der erfolgreichsten Onlineapotheken, hat ihre Versandwege geändert. Um Betriebsabläufe zu straffen und eine bessere Verfügbarkeit auf dem gesamten europäischen Markt zu erreichen, nutzt die VVG Apotheek fortan nur noch zwei zentrale Versandzentren in Spanien und Polen. Die Laufzeiten der Sendungen nach Deutschland verlängern sich dadurch um 1 bis 3 Werktage. Ansonsten ändert sich an den erprobten Bestell- und Versandabläufen nichts. Die Kunden der VVG Apotheek können sich auf die schnelle, fachgerechte, sichere und diskrete Abwicklung aller Lieferungen verlassen.

Die VVG Apotheek zählt zu den am häufigsten genutzten Onlineapotheken in ganz Europa. Mittlerweile kaufen über 140.000 deutsche Kunden bei der Vincent van Gogh Apotheke regelmäßig ihre rezeptfreien wie rezeptpflichtigen Arzneimittel. Dies ist nicht allein auf die äußerst günstigen Preise zurückzuführen, die deutlich unter denjenigen gewöhnlicher Apotheken liegen. Vielmehr ist die VVG Apotheek ein Gesundheitspartner mit langjähriger Erfahrung, der im Medikamentenhandel auf hohe Professionalität setzt. So gehören erstklassige Produktqualität, fachkundiger Service und Beratung, Diskretion und eine schnelle Lieferung zu den Markenzeichen der VVG Apotheek. Damit dies auch in Zukunft so bleiben kann, strafft die Onlineapotheke nun ihre Betriebsabläufe. Das Ziel ist ein europaweit einheitliches Vertriebssystem, bei dem Kunden auf dem ganzen Kontinent aus zentralen Versandzentren (http://www.vvg-apotheek.com) beliefert werden können. Dies wird nicht zuletzt dem internationalen Charakter des Onlinehandels gerecht.

Die VVG Apotheek wird in der Folgezeit nur noch zwei zentrale Versandzentren in Polen und Spanien für die Abwicklung aller Bestellungen aus dem europäischen Raum nutzen. So wird der Ablauf von Bestellungen und Versand zentralisiert und gestrafft. Die VVG Apotheek ist dadurch in der Lage, eine höhere Verfügbarkeit der Medikamente im gesamten europäischen Raum zu erzielen. Dadurch verlängert sich allerdings die Laufzeit aller Sendungen aus Spanien und Polen nach Deutschland um ca. 1 bis 3 Werktage. An der sonstigen Abwicklung des Versands selbst ändert sich hingegen nichts. Bestellungen werden von der VVG Apotheek wie gewohnt umgehend ausgeführt. Sind alle Voraussetzungen gegeben, z.B. die Vorlage des Rezepts, verlässt die zusammengestellte Sendung sofort das Versandzentrum und erreicht den Kunden innerhalb von wenigen Werktagen. Dabei arbeitet die VVG Apotheek ausschließlich mit professionellen Zustelldiensten zusammen.

Die VVG Apotheek weiß, dass Medikamente eine besondere Ware sind. Sie sollen den Kunden schnell und zuverlässig erreichen. Dabei werden alle geltenden Sicherheitsbestimmungen eingehalten, so dass die Ware nicht unter dem Transport leidet. Erforderlichenfalls werden Sicherheitsverpackungen und Kühlmittel eingesetzt. Der VVG Apotheek liegt aber auch an einer diskreten Zustellung. So ist aus dem Paket der Inhalt nicht ersichtlich. Dritte können daher nicht unbefugt an Informationen über Krankheiten, Behandlungen und Medikamente gelangen. Gewöhnliche Apotheken können eien solchen Standard an Diskretion nicht erreichen. Außerdem sind die Bestellung vom heimischen Computer aus und die Lieferung bis an die Haustür natürlich sehr bequem. Für einige Kunden ist sie ein echter Segen: So gelangen immobile Patienten selbständig an ihre Medikamente, und Personen in ländlichen Regionen müssen keine langen Wege bis zur nächsten Apotheke in Kauf nehmen. Diese Vorzüge des Bestellens von Medikamenten über das Internet will die VVG Apotheek beibehalten. Die Umstrukturierung der Versandwege dient dazu, diese Vorzüge überall in Europa jederzeit verfügbar zu machen.

Firmenkontakt
VVG Pharma Pressedienst
Luise von Siering
Markgrafenstr 16-20

10969 Berlin
Deutschland

E-Mail: press@vvg-apotheek.com
Homepage: http://www.vvg-apotheek.com
Telefon: 01805 56631300


Pressekontakt
VVG Pharma Pressedienst
Luise von Siering
Markgrafenstr 16-20

10969 Berlin
Deutschland

E-Mail: press@vvg-apotheek.com
Homepage: http://www.vvg-apotheek.com
Telefon: 01805 56631300


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Luise von Siering, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3589 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VVG Pharma Pressedienst lesen:

VVG Pharma Pressedienst | 06.08.2012

VVG Apotheek strukturiert Zahlungsverkehr neu

Onlineapotheken werden von immer mehr Menschen genutzt. Besonders großes Vertrauen genießt die Vincent von Gogh Apotheek, in deren Onlineshop mittlerweile jedes Jahr über 140.000 deutsche Kunden regelmäßig ihre Medikamente bestellen. Service, Be...
VVG Pharma Pressedienst | 30.07.2012

Medikamenten Reimport führt zu günstigen Preisen

Onlineapotheken können dauerhaft günstigere Preise anbieten als gewöhnliche Apotheken. Viele Verbraucher fragen sich, wie es möglich ist, dasselbe Medikament über das Internet deutlich billiger zu bekommen, als aus der Apotheke vor Ort. Daher ku...
VVG Pharma Pressedienst | 27.07.2012

VVG Apotheek baut Versandstandorte aus

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, ihre Medikamente über Onlineapotheken im Internet zu bestellen. Dabei nutzen sie unschlagbare Preisvorteile gegenüber dem gewöhnlichen Apothekenbetrieb. Medikamente sind aber keine gewöhnlich, sondern ...