info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tde |

Industrial tML® - Plug & Play Verkabelung für die Produktionshalle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit neuem Hutschienenadapter rüstet die tde das tML® System für das Industrial Ethernet


Dortmund, 1. August 2012. Dass eine Plug & Play LWL-Verkabelung auch im industriellen Umfeld eine gute Wahl ist, zeigt die tde – trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie: Als Erweiterung des erfolgreichen Verkabelungssystems tML®-tde Modular Link stellt tde einen Hutschienendapter vor, der die Installation von vorkonfektionierten Plug & Play tML®-Modulen auf einer Hutschiene in der Produktionshalle ermöglicht. Plug & Play Verkabelung sorgt auch in der Industrie für Flexibilität und Unabhängigkeit.

„Mit dem tML® Hutschienenadapter bieten wir ein praktisches Werkzeug zur einfachen Vernetzung von Fertigungsmaschinen via Glasfaser oder Kupfer. Alle Kabelstrecken und Stecker sind vorkonfektioniert und müssen vor Ort nur noch verbunden werden“, erklärt André Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH.

Glasfaser im industriellen Umfeld
Im industriellen Umfeld werden Glasfasernetzwerke zunehmend zur Anbindung von Fertigungsanlagen eingesetzt. Ein klarer Vorteil im Vergleich zur Kupferverkabelung: Lichtwellenleiter sind unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Einflüssen und deshalb besonders gut für Industrieumgebungen geeignet. Bis dato wird im Industrial Ethernet überwiegend auf herkömmliche Verkabelungsverfahren gesetzt, das heißt, die erforderlichen Kabellängen werden vor Ort ermittelt, die Kabel zugeschnitten und mit den Steckern versehen.

Dabei sind Plug & Play Systeme gerade in der industriellen Umgebung sehr vorteilhaft, denn werden im Zuge von Optimierungsmaßnahmen in den Fertigungsstraßen die Standorte von Maschinen verändert, lässt sich dies mit modularen Verkabelungssystemen problemlos umsetzen, ohne die Verkabelung erneuern zu müssen.

Der tML® Hutschienenadapter wurde für die Installation von zwei tML® Modulen an einer Hutschiene innerhalb eines Schrankgehäuses konstruiert. Die Adapter fassen zwei beliebige tML® Module und ermöglichen die Montage der Module in zwei verschiedenen Neigungswinkelstufen mit maximal 30°. Für Anwender die weiterhin auf Kupferverkabelung setzen möchte, bietet tde auch Twisted Pair-Module und TP-Trunkkabel mit PUR Kabelmantel an. Dieses Kabel ist besonders geeignet für die Industrie, da es weniger empfindlich gegenüber aggressiven Stoffen ist und auch mechanischer Beanspruchung trotzt.

Das tML® – tde Modular Link System
tML® ist ein patentiertes modular aufgebautes Verkabelungssystem, das aus den drei Kernkomponenten Modul, Trunkkabel und Modulträger besteht. Es handelt sich dabei um zu 100 Prozent in Deutschland gefertigte, vorkonfektionierte und getestete Systemkomponenten, die vor Ort - insbesondere in Rechenzentren aber auch in industriellen Umgebungen - eine Plug & Play-Installation innerhalb kürzester Zeit ermöglichen. Das Herz des Systems sind die rückseitigen MPO/MTP® und Telco Steckverbinder, über die mindestens 6 Ports mit 10GbE bzw. GbE Performance auf einmal verbunden werden können. Es gibt LWL und TP Module, die zusammen in einem Modulträger mit sehr hoher Portdichte gemischt eingesetzt werden können.

Mehr Informationen unter: http://tinyurl.com/d3mkld5

Über die tde –trans data elektronik GmbH
Als international erfolgreich agierendes Unternehmen im Bereich Daten- und Kommunikationstechnik ist die tde - trans data elektronik GmbH auf die Herstellung und Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Als einer der wenigen deutschen Hersteller von Netzwerkkomponenten unterstützt tde den Code of Conduct für Energieeffizienz in Rechenzentren, eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Unternehmenskontakt
tde - trans data elektronik GmbH, Vertriebsbüro Dortmund, André Engel, Im Defdahl 233, 44141 Dortmund, Tel. +49 231 160480, Fax +49 231 160933, info@tde.de, www.tde.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations, Schaezlerstraße 38, 86152 Augsburg, Cornelie Elsässer, Tel: +49 - (0)821 – 4508 7910, ce@epr-online.de, Mona Moser, Tel: +49 – (0)821 – 4508 7917, mm@epr-online.de, www.epr-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mona Moser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 3997 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema