info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hochland Deutschland GmbH |

Prämien bringen Naturprojekte zum Blühen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Initiative "Zeig Deine grüne Seele" unterstützt drei engagierte Naturprojekte mit Prämien von insgesamt 1.750 Euro.


.

Die drei Naturprojekte "Ein Kräuterbeet für das Gesunde Frühstück", "Freiraum-Garten ?Für eine reiche Ernte?" und "Ein Naturerlebnis hautnah: die Wiese" sind die Juli-Gewinner der Initiative "Zeig Deine grüne Seele". Diese wurde von der Schnittkäsemarke Grünländer ins Leben gerufen und möchte Menschen dazu inspirieren, die Natur wieder bewusster wahrzunehmen und mit eigenen Aktionen für sich und andere erlebbar zu machen. Sie ist gleichermaßen eine Plattform für Motivierte, die ihre Projekte vorstellen möchten, als auch für Interessierte. Die Prämierung der Siegerprojekte erfolgte mittels einer Abstimmung durch die Facebook-Fans der Initiative. Die Gewinner aus Baden-Württemberg, Thüringen und Bayern können sich über ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro (1. Platz), 500 Euro (2. Platz) und 250 Euro (3. Platz) freuen.


1. Platz: Ein Kräuterbeet für das "Gesunde Frühstück"
(Kehl, Baden-Württemberg)

An der Falkenhausenschule pflegen Schüler aller Klassenstufen im Rahmen der Garten AG einen eigenen Schulgarten. Hier sollen mit der Unterstützung von "Zeig Deine grüne Seele" bald auch selbst gezogene Kräuter wachsen. Sie werden dann regelmäßig das Projekt "Gesundes Frühstück" bereichern. Dieses findet alle zwei Wochen an der Schule statt, um den Kindern eine gesunde Ernährung näherzubringen: Zur Frühstückspause bereiten Eltern ein leckeres Buffet vor. Die Pfefferminze aus dem Schulgarten wird beispielsweise als Tee gereicht. Die Kräuter werden die Pausenbrote würzen. Außerdem ist mit dem Preisgeld der Ausbau des Schulgartens geplant.

Die Lehrerin Catherine Wintz leitet die Garten AG und fasst das Ziel ihres Projekts so zusammen: "Die Kinder sollen der Natur näherkommen, sie lieben und schätzen für das, was sie uns schenkt. Liebe geht auch durch den Magen. Durch die Einbindung beim ?Gesunden Frühstück? kann ich die Kinder viel besser motivieren, etwas anzupflanzen. Dann warten sie mit Geduld darauf, dass es gedeiht und teilen das Ergebnis mit anderen. Das beflügelt die Kinder und mich."

"Wir unterstützen dieses Projekt gern, weil es wunderbar ist, dass engagierte Eltern und Lehrer die Kinder dazu animieren, sich direkt mit der Natur und ihrer Position im Nahrungskreislauf auseinanderzusetzen", verrät Prof. Dr. Sören Schöbel-Rutschmann, der Juryvorsitzende der Initiative.


2. Platz: Freiraum-Garten "Für eine reiche Ernte"
(Pößneck, Thüringen)

Der Freiraum-Garten ist ein Gemeinschaftsprojekt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 25 Jahren aus Pößneck. Hier wird gemeinsam Gemüse angebaut, mit dem auch direkt gekocht wird. Die Idee dahinter: Die beteiligten Jugendlichen sollen entdecken, wie einfach Selbstversorgung aus dem eigenen Garten gelingen kann.

Juryvorsitzender Sören Schöbel-Rutschmann erklärt: "Bei diesem Projekt wird deutlich, dass ökologische Bildungsarbeit mit Jugendlichen enorm wichtig ist. Diese wird vom Verein durch politische Bildung, Aufklärung und Umwelterziehung ergänzt. Hier fällt die Unterstützung von ?Zeig Deine grüne Seele? auf fruchtbaren Boden."

Denn das Gartenprojekt ist nur ein Teil der vielfältigen Aktivitäten im Rahmen der Erschließung eines unsanierten Gebäudes als Jugend- und Kulturzentrum durch den Jugendverein Pößneck Alternativer Freiraum e.V. In naher Zukunft soll ein veganes Kochbuch mit Rezepten aus dem Freiraum-Garten entstehen.

Das Preisgeld weiß Alexander Born vom Pößneck Alternativer Freiraum e.V. klug einzusetzen: "Unsere Gartengruppe erhält einen Teil des Gewinns, um den Garten auszubauen. Ein anderer Teil fließt ins Gesamtprojekt. So können wir das Haus mit den Jugendlichen ansprechend gestalten."


3. Platz: Ein Naturerlebnis hautnah: die Wiese
(Bad Windsheim, Bayern)

Damit das Thema "Pflanzen und Tiere der Wiese" lebendig wird, wirkte an der Hermann-Delp-Schule ein "Wiesenexperte" im Heimat- und Sachunterricht der 1. Klasse mit. Dieser, selbst engagierter Vater eines Schülers, kennt sich als Landwirt mit Wiesenpflanzen und -tieren besonders gut aus. Neben seinem Besuch im Klassenzimmer vergab er Forscheraufträge an die Schüler, gestaltete einen Ausflug auf den Bauernhof, bei dem die dortigen Wiesen erkundet wurden, und setzte eine Pflanzaktion auf dem Schulhof um. Dieses Projekt beweist, dass das aktive und umfassende Einbeziehen der Eltern an der Hermann-Delp-Schule nachhaltig Früchte trägt.

Die verantwortliche Lehrerin Stefanie Mainka freut sich über den Gewinn und erzählt: "Mit der 2. Klasse planen wir das Thema Ernährung. In diesem Zusammenhang wollen wir selbst Butter herstellen und auch mit dem Freilandmuseum Bad Windsheim zusammenarbeiten. Pläne gibt es viele und die Naturerlebnisse sollen an unserer Schule fester Bestandteil des Unterrichts werden."

"Mit unserer Unterstützung können sich die Schüler bald auch eingehender mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen und beim Buttern neue Erfahrungen im Zusammenhang mit einem alltäglichen Lebensmittel sammeln", freut sich Sören Schöbel-Rutschmann. "Sie nehmen dadurch Essen ganz anders wahr - das reicht weit über den Schulunterricht hinaus."
Die Initiative "Zeig Deine grüne Seele" prämiert ab jetzt monatlich interessante Naturprojekte. Nachdem die Jury eine Vorauswahl getroffen hat, wird das Siegerprojekt im Rahmen einer Abstimmung direkt von den Facebook-Fans der Initiative ausgewählt. Die Einreichung von Projekten ist sowohl über die Webseite der Initiative als auch über deren Facebook-Seite möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.zeig-deine-gruene-seele.de (http://www.zeig-deine-gruene-seele.de) und www.facebook.com/ZeigDeinegrueneSeele (http://www.facebook.com/ZeigDeinegrueneSeele).

Firmenkontakt
Hochland Deutschland GmbH
Christina Antal
Kemptener Str. 17

88178 Heimenkirch
Deutschland

E-Mail: christina.antal@hochland.com
Homepage: http://www.zeig-deine-gruene-seele.de
Telefon: +49 83 81 5 02-0


Pressekontakt
Rocket X GmbH
Franziska Gerner
Gänseheidestraße 55

70184 Stuttgart
Deutschland

E-Mail: presse@zeig-deine-gruene-seele.de
Homepage: http://www.rocket-x.de/
Telefon: +49 711 47 04 06 27


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Antal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 779 Wörter, 6213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hochland Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema