info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Blum PR-Agentur & Redaktionsbüro |

Myland – bald shoppt es in Wadgassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erstes Lifestyle Outlet-Center im Saarland startet mit Soft-Opening ab dem 20. September 2012


+++ Erstes Lifestyle Outlet-Center im Saarland startet mit Soft-Opening ab dem 20. September 2012 +++ Offizielle Eröffnungsfeier am 4. Oktober +++ Top-Marken zu kleinen Preisen +++ Symbiose aus Alt und Neu +++


Wadgassen. Zug um Zug entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Cristallerie im saarländischen Wadgassen das neue Lifestyle Outlet-Center Myland. In wenigen Wochen öffnen sich hier die Tore für viele Kunden aus dem Dreiländereck, die dann auf etwa 5.000 Quadratmetern Verkaufsfläche eine Shopping-Welt mit einzigartigem Ambiente genießen können. Rund um das schon seit Juni 2011 bestehende Factory Outlet-Center der Weltmarke Villeroy & Boch gruppieren sich sechs neue Gebäude, die circa 25 Ladeneinheiten sowie gastronomische Betriebe beherbergen werden. „Wir haben uns entschlossen, ab dem 20. September 2012 ein Soft-Opening durchzuführen. Bedeutet: Die Shops, die zu diesem Zeitpunkt ihren Ladenbau abgeschlossen haben, werden geöffnet haben. Das sind mit Sicherheit 80 Prozent aller Läden. Aber der offizielle Start mit der großen Eröffnungsfeier wird dann erst am 4. Oktober stattfinden“, sagt Patrick Müller, der Geschäftsführer der Munitor Gruppe. Das Saarbrücker Unternehmen ist der Investor des Lifestyle Outlet-Centers und seit über 35 Jahren erfolgreich in der Immobilienbranche tätig.

Myland verspricht seinen Besuchern eine in Deutschland einzigartige Atmosphäre – in der es sich nach Herzenslust shoppen lässt. Die Cristallerie ist ein altes unter Denkmalschutz stehendes Gebäude, das 1843 von Nicolas Villeroy, Jean-Francois Boch und Eduard Karcher für die Glasherstellung errichtet wurde. Die Kristallfabrik wurde aus den Steinen der einst hier ansässigen und 1135 gegründeten Prämonstratenser-Abtei Wadgassen erbaut. Anno 1893 gingen bei der Glas-Manufaktur von Villeroy & Boch noch 500 Arbeiter ans Werk. Im Jahr 1986 wurde die Cristallerie dann stillgelegt. Aber der Boden hier atmet immer noch saarländische Industriegeschichte – gleichzeitig führen der angrenzende Weiher und die alte Klostermauer tief in die Zeit zurück, als auf dem Gelände noch die Abtei stand. Mit aufwendiger Architektur wurde nun eine Symbiose aus Alt und Neu geschaffen. Die denkmalgeschützte klassische Substanz in zeitgemäße und modernste Architektur eingegliedert. Die noch vorhandenen, für die damalige Glasproduktion typischen Schmelzöfen wurden aufwendig saniert und in den Ladenbau als erlebbaren Denkmalschutz integriert. Das altehrwürdige Gebäude schmiegt sich eindrucksvoll in das Ensemble mit den neuen Verkaufsstätten ein. Damit wird eine außergewöhnliche Verbindung von saarländischer Geschichte und Moderne geschaffen, die dieses Projekt einzigartig und unverwechselbar macht.

Die Top-Markenwelt des Lifestyle Outlet-Center wird in dieser ganz besonderen Umgebung erlebbar gemacht. In den Verkaufsgebäuden von Myland wird eine breite Auswahl von Textilien und Wohnaccessoires angeboten – es gibt aber auch allerlei kulinarischer Köstlichkeiten zu entdecken. Im Einzelnen sind bis dato folgende Marken vertreten: Bruno Banani, Bugatti, Calvin Klein, Cecil, Centa Star, Dolce & Gabbana, Dornbusch, Gubor, Guess, Hatico, Jaques Britt, Jean Chantal, Kenny S., Lorenzo Calvino, Mc Kay, Miss Sixty, Nina von C., Nolita, One Touch, J. Philipp, Rare, Redford, Rich Friday, Schiesser | Uncover, Schwarze Rose, Seidensticker, Street One, Taubert, Tom Tailor, Viana, Villeroy & Boch, Wajos. „Wir sind uns sicher: Die Ausstrahlung dieser rund 20 Millionen Euro umfassenden Investition wird weit über die Landesgrenzen hinausreichen. Myland wird nicht nur die Saarländer in seinen Bann ziehen, es wird auch viele Kunden aus dem benachbarten Luxemburg und Frankreich anlocken“, erklärt Center-Manager Ralph Pfeifer.

Beim Bau von Myland wurde besonders auf die ökologische Nachhaltigkeit geachtet. Entsprechend werden alle Gebäude mit umweltschonenden Wärmepumpen beheizt beziehungsweise gekühlt. „Umweltbewusstes Bauen war für uns eine Herausforderung und eine Herzensangelegenheit zugleich, so haben wir den natürlichen Baustoff Holz wieder attraktiv gemacht“, macht Patrick Müller deutlich. Myland soll aber noch viel mehr sein, als ein Einkaufsparadies mit besonderem Flair. Es soll eine Anlaufstelle für Touristen aus Nah und Fern sein. Es werden Synergie-Effekte mit dem vis-à-vis gelegenen Deutsche Zeitungsmuseum erzielt. Auch das nur einen Steinwurf entfernte Weltkulturerbe Völklinger Hütte wird von dem neuen Lifestyle Outlet-Center profitieren – und umgekehrt ebenso.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pascal Blum (Tel.: 06805 / 90 99 474), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 4354 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Blum PR-Agentur & Redaktionsbüro


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Blum PR-Agentur & Redaktionsbüro lesen:

Blum PR-Agentur & Redaktionsbüro | 04.06.2014

Von Cardiff ins Saarland - mit dem Fahrrad!

Saarbrücken/Cardiff. Ein Mann, sein Rad, ein bisschen Gepäck und einen Plan in der Tasche: Am 30. Mai 2014 wurde Lee Thacker von seinen Büro-Kollegen in Cardiff verabschiedet. Dann machte er sich auf den Weg. Sein Ziel: Zwölf Tage und 920 Kilomet...