info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Customer Communication Suite programmierfrei integrieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Customer Communication Suite (CCS) von legodo gewährleistet einen einfachen Datenzugriff auf CRM-, ERP- und weitere Applikationen


Um mit Kunden auf schriftlichem Weg so individuell wie möglich kommunizieren zu können, ist ein unmittelbarer Zugriff auf die gesamten und meist in unterschiedlichen Systemen gespeicherten kundenindividuellen Informationen notwendig. Dieser Integrationsaufwand ist häufig die Ursache dafür, dass Kundenkommunikation vielfach noch weitgehend unpersönlich über Massenbriefe erfolgt. Mit ihrer Customer Communication Suite (CCS) hat die legodo ag eine Plattform entwickelt, mit der sich ohne Programmierung die gesamten Informationen über Kunden aus allen Business-Anwendungen zusammenführen lassen.

„Als einziger Anbieter im deutschen Markt setzen wir mit unserer Suite für die Kundenkommunikation auf die zertifizierte Gate-Technologie für die Integration in Systeme wie Oracle/Siebel, SAP, Salesforce, Sugar CRM oder Oracle CRM On Demand“, erläutert legodo-Vorstand Marc Koch. Die Software greift dabei über vordefinierte Schnittstellen auf die datenführenden Systeme zu. Diese Funktionen sind im Standard enthalten, so dass keine Schnittstellen für die angeschlossenen Systeme programmiert werden müssen. Zusätzlich werden weitere Lösungen für SQL, Text und Web Services angeboten.

„Auf Basis unserer Suite wird der Zugriff auf Eingangsdaten sehr einfach, schnell und flexibel gelöst“, beschreibt Koch den Vorteil. „Denn indem sich legodo einfach in die vorhandene Software-Landschaft mit CRM-, ERP- und weiteren Fachanwendungen integrieren lässt, kann das gesamte Wissen des Unternehmens über seine Kunden gezielt in den Kundendialog einfließen.“

Hinter der Customer Communication Suite von legodo verbirgt sich die Erkenntnis, dass der Marketing- und Vertriebserfolg zunehmend davon abhängig ist, wie in der schriftlichen Kommunikation auf die persönlichen Bedürfnisse der Kunden eingegangen wird. Dies erzeugt nach Kochs Worten die Herausforderung, sie deutlich gezielter als bisher ansprechen zu müssen. „Wer die Kunden für sich wirkungsvoll begeistern will, muss sie zum richtigen Zeitpunkt auf dem von ihnen individuell bevorzugten Weg mit den für sie relevanten Informationen versorgen.“

Weil dabei mehrere neue Bedingungen gleichzeitig zu erfüllen sind, sind Kommunikationslösungen der nächsten Generation wie die CCS-Plattform von legodo notwendig. Sie integrieren nicht nur die gesamten Kenntnisse über Kunden aus allen Business-Applikationen, sondern bieten auch eine freie Wahl der Kommunikationskanäle. So können Unternehmen mit der Lösung beispielsweise ihren Kunden die Entscheidung überlassen, ob sie am liebsten postalisch, per E-Mail, SMS, Facebook oder über andere Kanäle schriftlich angesprochen werden möchten. Außerdem lassen sich Kundenprofile in sozialen Netzwerken mit dem eigenen CRM-System verknüpfen, um die interaktive Kommunikation zu unterstützen. „Es werden ganz neue Perspektiven für den Kundendialog geschaffen, aber zwingende Voraussetzung ist eine umfassende und gleichzeitig einfache technische Integration“, erklärt der legodo-Vorstand.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilfried Heinrich (Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3043 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...