info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Biostar Microtech |

Biostar präsentiert Motherboard TZ77XE3 auf Basis des Intel-Z77-Chipsatzes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Optimale Leistung für Grafik und Sound


Die BIOSTAR GROUP, ein führender Hersteller von Motherboards, Grafikkarten, Peripheriegeräten sowie Computersystemen für die Industrie, präsentiert heute erstmals das neue Motherboard BIOSTAR TZ77XE3. Das BIOSTAR TZ77XE3 vereint eine Vielzahl neuer, innovativer Funktionen und Technologien auf einem Board und ist somit die optimale Basis für leistungsstarke PC-Systeme.

Die BIOSTAR GROUP, ein führender Hersteller von Motherboards, Grafikkarten, Peripheriegeräten sowie Computersystemen für die Industrie, präsentiert heute erstmals das neue Motherboard BIOSTAR TZ77XE3. Das BIOSTAR TZ77XE3 vereint eine Vielzahl neuer, innovativer Funktionen und Technologien auf einem Board und ist somit die optimale Basis für leistungsstarke PC-Systeme.

Die Boards im ATX-Formfaktor sind für die dritte Generation der Intel-Core-Prozessoren (Sandy Bridge) ausgelegt. Das neue Motherboard – im 22-nm-Prozess gefertigt und mit 3D-Transistoren ausgestattet – ist auch kompatibel zu den Intel-Core-Prozessoren der zweiten Generation. Das BIOSTAR TZ77XE3, das auf dem Intel-Chipsatz Z77 basiert, eignet sich für Intel Core i3, i5 und i7 Prozessoren für den Sockel LGA 1155 sowie die Intel-K-Serie. Die maximale Thermal Design Power liegt bei 95 Watt (TDP; maximaler Wert für die thermische Verlustleistung).

Die TZ77XE3-Modelle verfügen über vier DIMM-Slots und unterstützen die DDR3-Speicher-Technologie, die Datenübertragungsraten von 2600 (O.C.), 2400 (O.C.), 2133 (O.C.), 1866 (O.C.), 1600 und 1333 MHz ermöglichen und Speicherkapazitäten von 32 GB bieten.

Das Board bietet zwei SATA3-Ports mit 6Gbit/s sowie und vier SATA2-Ports mit 3Gbit/s und ermöglicht damit Konfigurationen der RAID-Level 0,1,5 oder 10. BIOSTAR unterstützt auch Intels Smart Response Technology. Diese Technologie nutzt ein SSD-Laufwerk für das Cashing in Kombination mit der Festplatte, um die Leistung des Rechners beim Start und bei dem Zugriff auf Anwendungen und Daten zu steigern.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten
Als Erweiterungssteckplätze bietet das Board zwei PCI-E-x16-3.0-Slots (SLi / CFX x8), einen PCI-E-x16-2.0-Slots (x4), zwei PCI-E-x1-2.0-Slots sowie zwei PCI-Slots für Peripheriegeräte. Die Boards sind darüber hinaus mit zwei USB-3.0-Ports sowie vier USB-2.0-Ports ausgestattet. Hinzu kommen ein USB-3.0-Header sowie zwei USB-2.0-Header. Intel USB 3.0 wird ab Microsoft Windows 7 und den Folgeversionen unterstützt. Die 10/100/1000GbE-LAN-Schnittstelle und der On-Board-Chip Realtek RTL8111E sorgen für schnelle Datenübertragung in Netzwerken.

Optimale Grafik- und Sound-Leistung
Die Boards unterstützen die Techniken CrossFire von AMD und SLI von Nvidia, um Grafikkarten im Verbund zu betreiben und eine optimale Leistung zu erzielen. Der integrierte 8-Channel-HD-AudioCodec Realtek ALC892 (High Definition) sowie die Technologie THX TruStudio Pro, die von Creative Technology und THX entwickelt wurde, sorgen für ein unverfälschtes Klangerlebnis, das vor allem bei der Wiedergabe von Live-Musik, Studioaufnahmen oder Filmen zum Tragen kommt.

Komfortable Systemsteuerung und Überwachung
Die Boards nutzen das neue UEFI BIOS (UEFI: Unified Extensible Firmware), das dank der grafischen Benutzeroberfläche maximale Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit bietet. Wie alle aktuellen Motherboards von BIOSTAR bietet auch das TZ77XE3 eine Vielzahl an Tools für die Systemsteuerung, die Überwachung und Optimierung: T-Overclocker umfasst eine Reihe von leistungsstarken Tools, um die Performance der CPU und des Speichers sowie die Geschwindigkeit der Lüfter zu regulieren, zu überwachen und zu optimieren. Das BIOSTAR Green Power Utility (G.P.U.) verbessert die Energieeffizienz, indem die CPU-Nutzung, die Systemleistung sowie die möglichen Energiesparfunktionen optimal aufeinander abgestimmt werden. Der Charger Booster sorgt dafür, dass mobile Endgeräte mit USB-Anschluss schneller geladen werden. Die Funktion „Rapid Switch“ gewährleistet schnelle Neustarts, „Rapid Debug3“ unterstützt den Anwender bei der Hardware-Fehlersuche. Dank BIO-Remote und BIO-Remote2 können Anwender die Multimedia-Funktionen des PCs über Android- oder Apple-Smartphones fernüberwachen und fernsteuern. Das BIOS Online Update gewährleistet, dass ein BIOS-Update online schnell und effizient von statten geht. Das BIOSTAR TZ77XE3 ist kompatibel zu Windows 8.

Das neue Motherboard BIOSTAR TZ77XE3 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 130,00 Euro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Kücüksahin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 521 Wörter, 4146 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Biostar Microtech lesen:

Biostar Microtech | 22.10.2012

Biostar präsentiert leistungsstarkes Motherboard H61MLV2 für den Chipsatz Intel H61

Die BIOSTAR GROUP, ein führender Hersteller von Motherboards, Grafikkarten, Peripheriegeräten sowie Computersystemen für die Industrie, präsentiert heute erstmals das neue Motherboard BIOSTAR H61MLV2 für den Chipsatz Intel H61. Das BIOSTAR H6...
Biostar Microtech | 09.10.2012

Biostar präsentiert leistungsstarkes Motherboard A55MLV für den Chipsatz AMD A55

Die BIOSTAR GROUP, ein führender Hersteller von Motherboards, Grafikkarten, Peripheriegeräten sowie Computersystemen für die Industrie, präsentiert heute erstmals das neue Motherboard BIOSTAR A55MLV für den Chipsatz AMD A55. Das Produkt mit FM1-...
Biostar Microtech | 20.09.2012

Biostar präsentiert neues Hi-Fi-Motherboard Hi-Fi A85X für den AMD-Prozessor Trinity

Die BIOSTAR GROUP, ein führender Hersteller von Motherboards, Grafikkarten, Peripheriegeräten sowie Computersystemen für die Industrie, präsentiert heute erstmals das neue High-End-Motherboard BIOSTAR Hi-Fi A85X für den Sockel FM2. Der CPU-Socke...