info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AFA AG |

AFA AG: Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


 Wer heutzutage ernsthaft erkrankt und seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, dem droht der soziale Abstieg. Zwar gewährt die gesetzliche Rentenversicherung Arbeitnehmern in vielen Fällen eine finanzielle Unterstützung, die so genannte Erwerbsminderungsrente. Aber ob und wie viel letztlich gezahlt wird, ist von verschiedenen komplizierten Berechnungen abhängig - der Lebensstandard ist damit nicht mehr zu halten, in vielen Fällen nicht einmal der Lebensunterhalt.
 
„Heute scheidet jeder Vierte bis Fünfte aus gesundheitlichen Gründen aus seinem erlernten Beruf aus. Leider wird das Risiko einer Berufsunfähigkeit in unserer Gesellschaft aber noch immer unterschätzt. Ich kann nur jedem raten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt“, sagt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin.
 
Die Gründe für das vorzeitige Ausscheiden aus dem beruflichen Alltag sind vielfältig. Die häufigsten Ursachen sind Rückenprobleme und die Psyche. Aktuelle Zahlen belegen, dass ungefähr ein Viertel der Fälle Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparats sind. Ein weiteres Viertel sind Nervenerkrankungen. Krebs ist in rund 14 Prozent der Fälle der Auslöser für Berufsunfähigkeit, Unfälle und Herz-Kreislauferkrankungen in jeweils rund zehn Prozent.
 
Die AFA AG ist seit 20 Jahren am Markt und im Gegensatz zu anderen Finanzberatungen keinem Bank- und Versicherungskonzern verpflichtet. Sie hat daher verschiedene Berufsunfähigkeitsversicherungen im Angebot. Welches Produkt aus dem Portfolio verschiedenster Gesellschaften ein AFA-Systemunternehmer seinem Kunden letztlich empfiehlt, entscheidet daher letztlich dessen Berufsgruppe und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sören Patzig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1774 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AFA AG

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und Systemunternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Vermittler der AFA führten innerhalb der letzten zehn Jahre rund 500.000 Einzelberatungen durch


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AFA AG lesen:

AFA AG | 12.05.2015

AFA AG: Berufsunfähigkeitsversicherung überprüfen und anpassen

Die AFA AG rät allen Erwerbstätigen, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben, diese zu überprüfen und bei Bedarf anzupassen. Gerade ältere Verträge sind oftmals zu niedrig angesetzt und bieten im Ernstfall nicht die nötige...
AFA AG | 19.08.2013

Mit System zum Erfolg – Onesty-Vorstand Sören Patzig zieht nach drei Jahren System-Unternehmer positive Bilanz

Onesty-Gründer und Vorstand Sören Patzig startete vor drei Jahren die Erfolgsstory des System-Unternehmers und stellte auf dem AFA-Kongress im Berliner ICC einen völlig neuartigen Unternehmertyp für Deutschland vor – den System-Unternehmer. Seit...
AFA AG | 16.08.2013

AFA AG: Erste kostenfreie Krankenzusatzversicherung in Deutschland gestartet

Die AFA AG mit Sitz in Berlin und Cottbus hat die erste kostenlose private Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte an den Markt gebracht. Die „GKVplus“ ist einmalig in Deutschland und bietet neben der kostenfreien Verdopplung des Zah...