info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STRATO AG |

STRATO Virtual Server: Bis zu 20 Prozent günstiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Außerdem: Mehr Speicher für virtuelle Linux-Server


Virtuelle Server sind bei STRATO ab sofort bis zu 20 Prozent günstiger und je nach Modell mit doppelt so viel Festplattenspeicher ausgestattet, zum Beispiel der Virtual Server Linux Level 3. Er ist jetzt für nur 19,90 Euro pro Monat* bestellbar - mit...

Berlin, 09.08.2012 - Virtuelle Server sind bei STRATO ab sofort bis zu 20 Prozent günstiger und je nach Modell mit doppelt so viel Festplattenspeicher ausgestattet, zum Beispiel der Virtual Server Linux Level 3. Er ist jetzt für nur 19,90 Euro pro Monat* bestellbar - mit 3 GB RAM garantiert, 6 GB RAM maximal und 150 GB Festplattenspeicher. Wer weniger Leistung benötigt, kann bereits ab 7,90 Euro pro Monat* einen virtuellen Server bei STRATO bestellen. Bei allen virtuellen STRATO Servern gibt es zur Konfiguration die aktuelle Version Parallels Plesk Panel 11 dazu. Weitere Informationen zu Features und Preisen von virtuellen Servern bietet STRATO unter www.strato-pro.de/virtual-server/.

Erst vor drei Monaten hat STRATO sein neues Server- und Geschäftskundenportal unter www.strato-pro.de vorgestellt und in diesem Rahmen die Preise gesenkt. Alle STRATO Server gibt es seitdem ohne Mindestvertragslaufzeiten und ohne Einrichtungsgebühren. Zusätzlich zu den dedizierten Servern sind seit August 2011 auch alle virtuellen Server über das neue Internetprotokoll IPv6 erreichbar: "Mit unseren Virtual Servern können unsere Kunden eigene Anwendungen besonders günstig außerhalb des eigenen Netzwerks auf IPv6-Fähigkeit testen", sagt Julien Ardisson, Vorstand für das Produktmanagement bei der STRATO AG.

Auf dem Server- und Geschäftskundenportal bietet STRATO die gesamte Palette an On-Demand-Infrastruktur an - von Servern für alle Anwendungsbereiche bis hin zu den "ProServices" wie STRATO ProStorage iSCSI SAN, ProNet VLAN und Load Balancing. Neben klassischen Linux-Root-Servern umfasst das Angebot auch Managed Server und Server mit Windows-Betriebssystem. Außerdem gibt es den STRATO MultiServer, einen Dedicated Server mit vorinstallierter Virtualisierungsoberfläche, mit dem Kunden selbst virtuelle Server anlegen können. Von STRATO vorkonfigurierte, hochperformante virtuelle Server runden das Angebot ab.

* Preise inkl. MwSt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 1979 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: STRATO AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von STRATO AG lesen:

STRATO AG | 08.05.2014

Entwickler-Update: GIT und Android-SDK für Online-Speicher STRATO HiDrive

Berlin, 08.05.2014 - Anlässlich der Entwicklermesse Droidcon stellt STRATO neue HiDrive-Funktionen für Developer vor: Unterstützung für die Versionsverwaltung GIT sowie ein Software Development Kit für Android.Entwickler können ab sofort auch H...
STRATO AG | 05.05.2014

Neuer Homepage-Baukasten bei STRATO: "Einfach schöne Websites"

Berlin, 05.05.2014 - STRATO bietet ab sofort einen neuen Homepage-Baukasten für Kleinunternehmer, Vereine und Privatnutzer an. "Mit unserem neuen Website-Paket kann jeder einfach schöne Websites bauen. Klingt naheliegend, ist aber genau das, was ei...
STRATO AG | 02.04.2014

ServerCloud: Jetzt mit Windows, ClusterIP und Load Balancer

Berlin, 02.04.2014 - Für Kunden der STRATO ServerCloud gibt es drei Neuerungen: ClusterIP, Load Balancing und Windows als Betriebssystem stehen ab sofort auch in der Public-Cloud-Lösung von STRATO zur Verfügung. Das Betriebssystem "Windows Server ...