info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
apprupt GmbH |

Mobile-to-Offline aus der Hosentasche - apprupt bietet Advertisern revolutionäre Werbeform für Apple Passbook

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rechtzeitig zum Start von iOS 6 und Apple Passbook können bereits erste Kampagnen realisiert werden


Hamburg, 9. August 2012 – apprupt, der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH-Region, launcht zum Start von Apples nativer App Passbook als erster Anbieter im Markt eine neue Werbeform, die es werbetreibenden Unternehmen ermöglicht, individuell gebrandete Gutscheine, Tickets sowie Rabatt- und Guthabenkarten direkt in die Passbook App zu integrieren. Schon zum Launch von Passbook diesen Herbst können Werbungtreibende über apprupt dieses neue Produkt für ihre mobile Markenkommunikation nutzen. Die Passbook-Integration eignet sich insbesondere für Retailer sowie Brands aus dem Eventsponsoring- und Veranstaltungsbereich.

Die von Apple zum Start von iOS 6 angekündigte App Passbook wird zukünftig als digitale Brieftasche auf dem iPhone fungieren. Mit der App können Nutzer Kundenkarten, Gutscheine, Coupons, Eintrittskarten und Bordkarten in digitaler Form in einer zentralen Anwendung im Gerät speichern, verwalten und nutzen. Zusätzlich wird es für jede Passbook-Karte möglich sein, Push-Notifications an vordefinierten Geo-Locations an die Nutzer zu versenden, um so in unmittelbarer Nähe zum POS eine höhere Awareness für die vom Werbungtreibenden integrierten Passbook-Angebote zu schaffen. Darüber hinaus können auch zeitbasierte Push Notifications eingerichtet werden, um den Nutzer zu vordefinierten Zeitpunkten auf die Angebote in seiner Passbook App hinzuweisen.

Apprupt stellt Werbungtreibenden eine Reihe von Optionen für die Einrichtung und Erstellung von Passbook-Karten zur Verfügung. Unter anderem können Grafiken, Überschriften, Texte sowie die Hintergrundfarben der Karten vollständig an das Corporate Design des Werbekunden angepasst werden. Ein zusätzliches Element, das sich insbesondere für Gutscheine und Rabattaktionen eignet, stellt die Integration von Barcodes dar, mit denen Gutscheine während eines Aktionszeitraums direkt am POS eingelöst werden können. Neben der konzeptionellen Gestaltung und technischen Einrichtung sowie einem integrierten Tracking ermöglicht apprupt zudem die zielgruppenspezifische und aufmerksamkeitsstarke Bewerbung und Distribution der Advertiser-Passbook-Karten im eigenen mobilen Vermarktungsportfolio. In diesem verzeichnete apprupt im Juli 2012 mehr als 11,6 Mio. Nutzer.

„Als erster Anbieter überhaupt in Deutschland bringen wir im Zusammenhang mit Apple Passbook nun eine weitere Werbeform auf den Markt, die unseren bestehenden Mobile-FIT-Ansatz und dessen Kernmerkmale Funktionalität, Interaktivität und Targeting maßgeblich unterstreicht. Auch bei diesem neuartigen Format machen wir uns die Kernfunktionen des Smartphones zu Nutze und verbinden sie auf direktem Wege mit der Markenbotschaft“, erläutert Kjell Fischer, Geschäftsführer & Gründer von apprupt, und ergänzt: „Für Advertiser erschließen wir mit unseren maßgeschneiderten Passbook-Karten völlig neue M-Commerce- und Brandingpotentiale.“


Über apprupt

apprupt ist der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH-Region. Advertisern stellt apprupt mehrwertgetriebene und emotionalisierende Branding-Werbeformate für die aufmerksamkeitsstarke Verbreitung mobiler Produkt- und Markenbotschaften zur Verfügung. Daneben ermöglicht apprupt die effektive Aussteuerung von Kampagnen mit Performance-Zielen, wie z.B. die Generierung von App-Downloads. Publisher können ihre mobilen Umfelder mithilfe des disziplin-übergreifenden Ansatzes von apprupt sowohl über die Performance- als auch die TKP-Vermarktung optimal monetarisieren. Momentan vermarktet apprupt u.a. die mobilen Umfelder von CIO, Computerwoche, Tecchannel, Channelpartner, CFOworld, Lovoo, Top.de, 1und1, BSM Party, AppGuide, TopDeals und Pointoo.

apprupt wurde 2008 gegründet und verfügt über ein bundesweit agierendes Vertriebsteam. Von den Standorten Hamburg und Düsseldorf bringen mehr als 40 Mitarbeiter innovative, mobile Werbung auf die mobilen Geräte von mehr als 11,6 Mio. Nutzern in Deutschland. apprupt wird unterstützt von T-Venture und Neuhaus Partners.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Hamacher (Tel.: +49 40-3252787-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4036 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: apprupt GmbH

apprupt ist das erste Premium Performance Netzwerk für mobile Werbung. Wir bieten werbetreibenden Unternehmen reichweitenstarke und effektive Lösungen für erfolgreiches Werben im mobilen Internet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von apprupt GmbH lesen:

apprupt GmbH | 02.08.2012

apprupt übernimmt exklusive Zweitvermarktung der mobilen Titel von IDG Business Media GmbH

Hamburg, 02. August 2012 – apprupt, der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH-Region, hat sich das exklusive Zweitvermarktungsmandat für die mobilen Titel der IDG Business Media GmbH gesichert. Dieses beinhaltet die ganzheitliche Vermarktung ...
apprupt GmbH | 26.07.2012

apprupt zieht positive Halbjahres-Bilanz

Hamburg, 26. Juli 2012 – apprupt, der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH-Region, blickt mit einem deutlichen Wachstum in allen Unternehmensbereichen zufrieden auf die erste Jahreshälfte 2012 zurück. Im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr verz...
apprupt GmbH | 11.07.2012

apprupt bringt Gelbe Seiten zur EM auf deutsche Smartphones

Hamburg, 11. Juli 2012 – apprupt hat die Marke Gelbe Seiten zur Fußball-EM mit neuartigen Werbeformen für das mobile Web aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt. Die Kampagne, die gemeinsam mit der Mediaagentur OMD umgesetzt wurde, beinhaltete ein B...