info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
yStats.com GmbH & Co. KG |

Frankreich und Deutschland führend im europäischen Direktvertrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In seinem hochaktuellen "Europe Direct Selling Report 2012" liefert yStats.com - der Hamburger Spezialist für sekundäre Marktforschung - umfassende Informationen zum Direktvertrieb in Europa. Dazu werden zunächst der europäische Markt im Allgemeinen sowie...

Hamburg, 10.08.2012 - In seinem hochaktuellen "Europe Direct Selling Report 2012" liefert yStats.com - der Hamburger Spezialist für sekundäre Marktforschung - umfassende Informationen zum Direktvertrieb in Europa. Dazu werden zunächst der europäische Markt im Allgemeinen sowie einzelne europäische Länder im Speziellen betrachtet. In einem zweiten Teil folgt dann ein Ranking der 50 weltweit erfolgreichsten Wettbewerber in diesem Bereich statt sowie Profile der erfolgreichsten Wettbewerber, die auch auf dem europäischen Markt tätig sind.

Der europäische Direktvertrieb wird u. a. anhand von Daten und Trends aus über 20 ausgewählten Ländern dargestellt, darunter die Topmärkte Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen und Russland. Das globale Ranking der Wettbewerber orientiert sich am weltweiten Nettoumsatz. Für die 20 führenden, auch in Europa agierenden Unternehmen, werden ausführliche Profile mit Informationen beispielsweise zur Produktpalette oder Anzahl der Direktvertriebler sowie aktuelle News geliefert.

Kosmetik und Haushaltswaren im europäischen Direktvertrieb überaus beliebt

Im europäischen Direktvertrieb waren 2011 Frankreich und Deutschland in Bezug auf den Umsatz führend, während Russland die höchste Anzahl an Beschäftigten aufwies. Kosmetik, Körperpflege sowie Haushaltswaren waren dabei die beliebtesten Produktkategorien in Europa. In Großbritannien war speziell der "Person-to-Person"-Verkauf weit verbreitet und in Frankreich stieg die Zahl der Beschäftigten im Direktvertrieb. In Spanien wurden durchschnittlich nur 15 Euro in diesem Segment ausgegeben, während es in Japan 120 Euro und in den USA 70 Euro waren. Besonders erfolgreiche Unternehmen waren Vorwerk in Italien und Yves Rocher in der Schweiz. In Deutschland sank der Umsatz im Direktvertrieb von 2010 auf 2011 zwar leicht, erreichte aber noch über 2,5 Mrd. Euro. Laut Prognosen werden in Polen 2012 insbesondere Anbieter von Massenprodukten wie Kosmetik und Mode erfolgreich sein. Der Umsatz im russischen Direktvertrieb stieg 2011 im Vergleich zum Vorjahr um eine einstellige Prozentzahl und auch in der Ukraine legte der Umsatz im Direktvertrieb in den letzten Jahren kontinuierlich zu. Ebenso lässt sich im Baltikum allgemein ein Aufwärtstrend konstatieren. Führende Produktkategorien waren 2011 in Norwegen - wie auch in der Türkei - Kosmetik und Hautpflege.

Spitzenduo im globalen Direktvertrieb

Der "Europe Direct Selling Report 2012" von yStats.com zeigt, dass Avon Products und Amway 2011 in Bezug auf die Nettoumsätze im Direktvertrieb weltweit führend waren. Der deutsche Wettbewerber Vorwerk konnte seine Umsätze zwischen 2010 und 2011 leicht steigern. Erfolgreich ist auch das Unternehmen Mary Kay, das in 15 europäischen Ländern tätig ist und 2011 allein in Deutschland mehr als 24.000 Kosmetikberater zählte. PartyLite konnte weltweit über 62.000 Direktvertriebler vorweisen - davon mehr als 34.000 in Europa. Auch die Gesamtumsätze von Tupperware wurden im ersten Quartal 2012 zu mehr als einem Drittel in Europa generiert. Weitere in diesem Bericht detailliert betrachtete Unternehmen sind beispielsweise Herbalife, Oriflame, Natura Cosmeticos, Nu Skin, Primerica Financial Services, Telecom Plus, Yanbal International, AMOREPACIFIC, USANA Health Sciences, New Era Health Industry Group, ACN, Scentsy, The Pampered Chef und Menard Japan Cosmetics.

Insgesamt ist also ein leichter Aufwärtstrend im europäischen Direktvertrieb zu beobachten, der aller Voraussicht nach auch in Zukunft stabil bleiben wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 474 Wörter, 3608 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: yStats.com GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von yStats.com GmbH & Co. KG lesen:

yStats.com GmbH & Co. KG | 07.11.2013

Direktverkauf in Europa nimmt trotz des wirtschaftlichen Abschwungs weiter zu

Hamburg, 07.11.2013 - Im kürzlich veröffentlichten "Europe Direct Selling Report 2013" des Hamburger Sekundären Marktforschungsunternehmen yStats.com wird darauf hingewiesen, dass Europa weltweit die drittgrößte Region hinsichtlich des Volumens ...
yStats.com GmbH & Co. KG | 11.10.2013

Russischer B2C E-Commerce Markt +25% in 2012

Hamburg, 11.10.2013 - Der aktuelle Bericht "Europe B2C E-Commerce Report 2013" des Hamburger sekundären Marktforschungsunternehmens yStats.com zeigt stetige Zuwächse im Online-Handel in Europa. Eine der Erkenntnisse der yStats-Analysten ist, dass 2...
yStats.com GmbH & Co. KG | 10.10.2013

Französischer Onlinehandel erzielt 50 Mrd. Euro

Hamburg, 10.10.2013 - Der aktuelle Bericht "Europe B2C E-Commerce Report 2013" des Hamburger sekundären Marktforschungsunternehmens yStats.com zeigt stetige Zuwächse im Online-Handel in Europa.In Frankreich wurden im B2C E-Commerce Handel fast 50 M...