info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OptixOne |

OptixOne und die Sicherheit von Kundendaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kundendaten Sicherheit bei OptixOne


Nürnberg, 15. August 2012 - Seit Anfang des Jahres ist der Onlineshop von OptixOne im Bereich Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen am Markt. Von Beginn an wurde dabei viel Wert auf die Sicherheit von Kundendaten gelegt. Diese Anstrengungen werden zukünftig noch verstärkt.

Die Vorteile des Online-Shoppings können nun auch Brillenträger aktiv nutzen: Die Auswahl an Brillen ist größer als im stationären Handel, es kann bequem von zuhause aus bestellt werden und ein Gestell mit Korrektionsgläsern ist häufig günstiger zu bekommen. Dank der heutigen Sicherheitsstandards ist der Online-Einkauf auch genauso sicher, wie die Shoppingtour im Laden um die Ecke. Trotzdem kann weder online noch offline einhundertprozentig garantiert werden, dass es nicht doch zu Zwischenfällen kommt: Während auf der Straße Handtaschen und Portemonnaies geklaut werden, haben es Internetkriminelle vor allem auf Kundendaten abgesehen.
Auch wenn ein Online-Shop nie einhundertprozentig vor Eindringlingen geschützt werden kann, gibt es effektive Mittel den Datenklau so schwer wie möglich zu gestalten.
OptixOne (http://www.optixone.de) speichert daher essentielle Kundendaten grundsätzlich nur verschlüsselt. Auch die Übertragung der Daten erfolgt dank 256 Bit SSL Verschlüsselung geschützt. Kreditkarten Informationen werden darüber hinaus gar nicht speichert. Selbstverständlich wird auch die eingesetzte Serversoftware stetig auf dem aktuellen Stand gehalten. Eigens installierte Monitoring Systeme helfen dabei ungewöhnliche Ereignisse auf den Servern zu erkennen.

Maßnahmen zur Datensicherheit können nicht nur von Seiten des Online-Shops ergriffen werden, auch der Kunde selbst kann dem Datenklau vorsorgen. Der regelmäßige Austausch von Passwörtern erhöht den Schutz sensibler Daten. Dabei sollten Passwörter nie doppelt verwendet oder auf dem Computer gespeichert werden.
Da mithilfe verschiedener Mechanismen Login Daten bereits beim Kunden abgegriffen werden können, empfiehlt es sich, unbekannten E-Mails gegenüber kritisch zu sein und persönliche Daten nur auf bereits bekannten Webseiten preiszugeben.
Um auch zukünftig den heutigen Sicherheitsstandards für Kundendaten zu genügen, wird OptixOne weitere Technik einsetzen, die einen unerlaubten Zugriff auf Daten aus dem Shop noch effektiver verhindern sollen.

Firmenkontakt
OptixOne
Dominik Schulz
Fürther Strasse 212

90429 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: Dominik.Schulz@optixone.de
Homepage: http://www.optixone.de
Telefon: 0911148792640


Pressekontakt
OptixOne
Dominik Schulz
Fürther Strasse 212

90429 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: Dominik.Schulz@optixone.de
Homepage: http://www.optixone.de
Telefon: 0911148792640


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2456 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: OptixOne


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OptixOne lesen:

OptixOne | 25.09.2012

OptixOne baut Netz mit Partnerniederlassungen weiter aus

Die Partnerniederlassungen von Optik Jahn und Smile Optic komplettieren den flächendeckenden Vor-Ort-Service im Raum Köln, Bonn und Duisburg. "Ein OptixOne Kunde aus Nordrhein-Westfalen hat bereits heute eine große Auswahl an Partnern zur Verfüg...