info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt |

Zwischenbilanz der Lernenden Region - Zukunft Saalebogen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Lernende Region „Zukunft Saalebogen“ ist eine von vier geförderten Thüringer Netzwerken im Rahmen des Programms „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Projektleitung hat die Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt inne. Im Zuge der bisherigen Laufzeit konnten zahlreiche innovative Projekte zum Lernen und zur Arbeit initiiert werden.

Zu Beginn dieses Jahres wurde in der Rudolstädter Marktstraße 68 in Kooperation mit dem Netzwerk „Jugendliche an der 2. Schwelle“ eine gemeinsame Beratungs- und Informationsstelle eingerichtet, der so genannte Lernpunkt. Hier stehen den Ratsuchenden montags bis mittwochs von 10:00 – 17:00 Uhr, donnerstags von 10:00 – 18:00 Uhr und freitags von 10:00 – 12:00 Uhr kompetente Berater zu Fragen der Bildung, des Lernens, der Arbeit und des Freiwilligenengagements zur Verfügung. Informationsmaterial, Broschüren und ein PC, mit dem verschiedene regionale und überregionale Bildungsdatenbanken aufgerufen werden können, bilden die Arbeitsgrundlage der Lernpunkt – Mitarbeiter. Bis jetzt konnten ca. 100 Beratungsgespräche durchgeführt werden, von denen 60% durch Schüler und Jugendliche gewünscht waren.

Themen der Beratung im Lernpunkt Rudolstadt können sein:
• Ermittlung des individuellen Bildungsbedarfes im Hinblick auf persönliche und berufliche Ziele
• Überblick über aktuelle und bedarfsgerechte regionale und überregionale Bildungsangebote
• Lernen im sozialen Umfeld
• Soziale individuelle Hilfestellung,
• Kontaktvermittlung
• Praktikaplätze und Ehrenamt
• Information zu Fragen Arbeit, Arbeitsförderung,
• Hartz IV, Beschäftigungsprojekte,
• Arbeitsgelegenheiten
• Unterstützung bei unternehmerischen Aktivitäten, Existenzgründungen

Die Beratung wird unter Einbeziehung des kompletten Dienstleistungsangebotes der Stiftung zur WQA gewährleistet. Die Bildungsanbieter der Region aktualisieren ihre Angebote kontinuierlich. Die Mitarbeiter des Lernpunktes sind telefonisch unter 03672 479735 oder per E-Mail lernpunkt@stiftung-wqa.de erreichbar.
Der Lernpunkt ist ebenfalls eine Anlaufstelle der Schülerakademie Saalebogen.

Dieser regionale Bildungsanbieter ermöglicht Schülern und anderen Jugendlichen das Wahrnehmen und Einfordern zusätzlicher Lernangebote. Im zweiten Herbst-/ Wintersemester 2005/2006 werden erneut ca. 40 Angebote im Raum Saalfeld-Rudolstadt zu Themen wie Sprachen, Kunst und Kultur, Mathematik und Naturwissenschaften, Technik und Informatik sowie vieles mehr realisiert. Zum Beispiel auf dem Gebiet Astronomie und Physik werden Module, begleitende Tutorien und Workshops angeboten, die die Schüler befähigen und motivieren, sich in die systematische und wissenschaftliche Forschung einzuarbeiten.
Das Programmheft zur Schülerakademie Saalebogen kann bei der Stiftung zur WQA Saalfeld-Rudolstadt angefordert werden. Alle Bildungsangebote sind auch über die Bildungs- und Marketingplattform www.immer-lernen.de einsehbar.

Für die Vermittlung von 210 arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Berufsabschluss auf den ersten Arbeitsmarkt wird derzeit das Projekt „Arbeit statt Arbeitsgelegenheit“ durchgeführt. Auf Grundlage der individuellen Biografien und persönlichen Integrationsfähigkeiten werden bedarfsgerechte Angebote zur Motivation und Einmündung diesen jungen Menschen unterbreitet. Im Verbund mit mehreren Partnern der Lernenden Region „Zukunft Saalebogen“ erwerben die Jugendlichen im Integrationsprojekt notwendige Schlüsselqualifikationen, personale- und soziale Kompetenzen. Durch ein individuelles Coaching und begleitende Hilfen werden Rahmenbedingungen geschaffen, die ein Wahrnehmen eines Beschäftigungsverhältnisses ermöglichen.
Derzeit konnten bereits 23 junge Menschen einen neuen Arbeitsplatz erhalten und neun weitere nehmen eine neue chancenreichere Berufsausbildung wahr.

Die Initiatoren und Projektbearbeiter der Lernenden Region „Zukunft-Saalebogen“ stellen sich zum Ziel, eine nachhaltige Förderung des Lebenslangen Lernens für alle Bildungsinteressierte und die Stärkung der Weiterbildung durch den Aufbau eines bildungsbereichs- und trägerübergreifenden Netzwerkes zu bewirken. Im Vordergrund steht die Entwicklung einer regionalen Lernkultur, die einen Austausch und eine Zusammenarbeit zwischen Akteuren des Bildungssektors sowie den Zugang zur Bildung ermöglicht.

Die Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt selbst ist ein modellhaftes Instrument zur Verknüpfung von Arbeits- und Wirtschaftsförderung im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Sie ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts und wurde am 27.06.1991 gegründet.
Im Beirat sind neben dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Kommunen, Unternehmen, Banken, Gewerkschaften und Vereinen, die Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera und der Verband der Wirtschaft Thüringens e.V. sowie als ständige Gäste die Geschäftsstellen Rudolstadt und Saalfeld der Bundesagentur für Arbeit Jena und die Arbeitsgemeinschaft Saalfeld-Rudolstadt vertreten.


******

Projektförderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Projektlaufzeit: 01.02.2003 bis 31.05.2006

Themenschwerpunkte der Lernenden Region
• Lernberatung/Bedarfsanalyse
• Schülerakademie Saalfeld-Rudolstadt
• Verknüpfung Schule-Wirtschaft
• Sicherung des Fachkräftebedarfes – Förderung der Weiterbildung in und für Unternehmen
• Bildungs- und Marketingplattform
• Motivation bildungsferner Zielgruppen

Projektleitung:
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt
Schwarzburger Chaussee 12
07392 Rudolstadt
Telefon: +49(0)3672 823870
Fax: +49(0)3672 823875
E-Mail: sekretariat@stiftung-wqa.de
Internet: www.stiftung-wqa.de

Internetadresse des Projektes:
www.immer-lernen.de


Pressekontakt:
Annett Graap
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt
Schwarzburger Chaussee 12
07392 Rudolstadt
Telefon: +49(0)3672 823874


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annett Graap, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 609 Wörter, 5809 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt lesen:

Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 10.04.2006

Informationsveranstaltung: 'Da muss man doch was tun!'

Für Sie als Leserin und Leser dieser Webseite ist das Lesen selbstverständlich. Sie ahnen oder wissen womöglich, wie schwer ein Leben ohne Lesen in unserer Gesellschaft sein kann. Ebenso geht es nicht ohne das Schreiben, sei es beim Ausfüllen ein...
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 08.03.2006

Schülerpraktika notwendig für die Berufswahlvorbereitung

Viele Unternehmen bieten Praktika für Schülerinnen und Schüler an und leisten damit einen wichtigen Beitrag bei der Vorbereitung der Jugendlichen zunächst für die Berufswahl und anschließend auf das spätere Berufs- und Arbeitsleben. Im Prakti...
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 17.01.2006

Grundschüler wünschen sich vielfältige Lernangebote

Außerhalb der Schule gehen Kinder in ihrer Freizeit Tätigkeiten und Beschäftigungen nach, die in hohem Maße interessenorientiert sind. Das Lern- und Freizeitverhaltens der Schülerinnen und Schüler unseres Landkreises wurde im Rahmen des Projekt...