info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SurfControl |

Gebt Blended Threats keine Chance!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erweiterter Web Filter von SurfControl schützt Citrix-Anwender vor Internetrisiken

Wien/München, 21.09.2005 – SurfControl (www.surfcontrol.com) stellt eine optimierte Version seines Web Filters vor, die speziell für Unternehmen mit einer Citrix-Systemumgebung entwickelt wurde. Der erweiterte SurfControl Web Filter bietet Firmen, die mit dem Citrix Presentation Server arbeiten, durchgängigen und einheitlichen Schutz vor Risiken aus dem Internet. Citrix Presentation Server ist die marktführende Lösung für die Verwaltung von Unternehmens-Applikationen und dem sicheren Zugang zu Firmenanwendungen, unabhängig vom Standort, dem verwendeten Gerät und der Zugangsart des Benutzers. Der SurfControl Web Filter wehrt die gesamte Bandbreite an Internetrisiken ab und macht potenzielle Bedrohungen im gesamten Netzwerk sichtbar. Dank der Skalierbarkeit der Schutzvorkehrungen bis hin zum einzelnen User hilft der SurfControl Web Filter, die Sicherheit und Leistungsfähigkeit einer Citrix-Umgebung nachhaltig zu verbessern und gleichzeitig das Haftungsrisiko zu senken.

Hochsicherheitstrakt für Unternehmensnetze
Da nicht jeder User, der auf einen Citrix-Server zugreift, durch eine eindeutige IP-Adresse identifiziert wird, haben Unternehmen häufig Schwierigkeiten mit der Durchsetzung von einheitlichen Richtlinien für die Internet-Nutzung und der Erstellung anwenderbezogener Nutzungsreports. Um jeden User in einer Presentation Server-Umgebung identifizieren zu können, mussten Unternehmen bislang mehrere Sicherheitsstufen installieren, was die Kosten und die Komplexität in die Höhe trieb. Der für Citrix Presentation Server erweiterte SurfControl Web Filter erspart diesen Aufwand und löst das Problem der Ermittlung des Anwendernamens. Zudem integriert der SurfControl Web Filter Reporting- und Analyse-Funktionen, die Aufschluss darüber geben, wie der Internetzugang in der Praxis genutzt, kontrolliert und gefiltert wird. Des Weiteren überprüft er, ob die Einführung neuer Regeln geeignet ist, unerwünschte Zugriffe zu verhindern und Engpässe für die Netzwerk-Performance zu eliminieren.

„Der Citrix Presentation Server eröffnet den Zugang zu den nötigen Applikationen und Informationen, um globale Netzwerke und Outsourcing-basierte Geschäftsmodelle erfolgreich umzusetzen“, sagt Gernot Huber, Marketing Manager Central Europe bei SurfControl. „Indem wir mit dem SurfControl Web Filter jede IP-Adresse einem bestimmten Nutzer zuordnen, bieten wir eine elementare Schutzvorkehrung, welche die gesamte Citrix-Umgebung sicherer macht.“

Damit die Sicherheitsvorkehrungen immer auf dem aktuellsten Stand der Bedrohungen sind, nutzt der SurfControl Web Filter die SurfControl Internet Threat Database, in der mehr als 12 Millionen URLs in 47 Kategorien und 70 Sprachen verfolgt werden. Dazu forscht das globale Expertenteam von SurfControl rund um die Uhr und sieben Tage die Woche im Internet nach neuen Risiken und analysiert diese.

Systemspezifikationen, Preise und Verfügbarkeit
SurfControl Web Filter unterstützt Citrix Presentation Server 3.0 und 4. Der für Citrix Presentation Server optimierte SurfControl Web Filter ist bei autorisierten Resellern beziehbar. Der Preis richtet sich nach dem Volumen der erworbenen Lizenz ab 1.780 Euro.

Über Citrix Presentation Server
Als Basis der Citrix Access Suite ist Citrix Presentation Server der weltweit meistinstallierte Presentation Server zum zentralisierten Einrichten und Verwalten von Applikationen und der Schaffung eines sicheren, bedarfsorientierten Zugangs zu diesen Applikationen für jeden Benutzer, unabhängig von dessen Standort, dem verwendeten Gerät und der Zugangsart. Presentation Server läuft unter Microsoft Windows Server 2003, Windows 2000 Server sowie einer Vielzahl von UNIX-Betriebssystemen und unterstützt praktisch jede kundenspezifische oder kommerzielle Windows‑, Web‑ oder UNIX-Applikation. Er dient als Basis für den Aufbau weitgehend skalierbarer, flexibler, sicherer und managebarer Zugangslösungen, welche die Betriebskosten senken und die Agilität eines Unternehmens verbessern.
www.citrix.de

Über SurfControl
SurfControl (London Stock Exchange: SRF / WKN: 925966 / ISIN: GB0002901790) ist ein weltweiter Anbieter von Internet Security-Lösungen. Das Unternehmen hat sich mit seinen mehrschichtigen Content-Filterprodukten darauf spezialisiert, unerwünschte E-Mails und gefährliche Inhalte in Firmennetzwerken zu blockieren, neue Internet-Risiken gleich im Entstehen zu bekämpfen und mit ständigen technischen Innovationen den Internet Security-Markt anzuführen. Als bislang einziger Hersteller hat SurfControl das marktübliche Content-Filtering überholt und bietet Firmen eine ganzheitliche Enterprise Protection Suite, die Web‑, E-Mail‑ (einschließlich Spam‑, Phishing-, Spyware und Virenschutz), Instant-Message- und Peer-to-Peer-Filter integriert. Unterstützt werden alle Lösungen durch einen globalen 24x7-Service des weltweiten SurfControl-Expertenteams, das rund um die Uhr das Internet nach neuesten Angriffen durchsucht und die derzeit umfassendste Content-Datenbank verwaltet, um die SurfControl-Lösungen ständig mit neuesten Updates zu versorgen. SurfControls Produkte arbeiten auf zahlreichen Plattformen von marktführenden Anbietern wie Microsoft Exchange und ISA Server 2004, Juniper, Cisco, Check Point, Blue Coat, etc. Das Unternehmen zählt über 20.000 Kunden, darunter zahlreiche der weltweit größten Unternehmen. SurfControl beschäftigt über 550 Mitarbeiter an 14 Standorten in den USA, Europa und in der asiatisch-pazifischen Region. www.surfcontrol.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Isabel Radwan, Marita Schultz
Adelgundenstr. 10
D-80538 München
Tel.: +49-89-211871-34/-36
E-Mail: ir@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

SurfControl
Gernot Huber
Dorotheergasse 7
A-1010 Wien
Tel.: +43-1-5134415-301
E-Mail: gernot.huber@surfcontrol.com
Web: www.surfcontrol.com

Web: http://www.surfcontrol.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Jäntsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 697 Wörter, 5957 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SurfControl lesen:

SurfControl | 08.06.2007

Studie von Global Computer Security zeigt: Mitarbeiter gehen unnötige Sicherheitsrisiken ein

Im Rahmen der Studie fand man heraus, dass bei allen überwachten Aktivitäten Laptop-Nutzer mehr Risiken eingingen als die Kollegen am schreibtischgebundenen Desktop-Rechner und dass einige Laptop-Nutzer zudem über potenziell gefährliche Netzwerkv...
SurfControl | 24.05.2007

SurfControl präsentiert Neuzugang im Portfolio: Web Filter Appliance

Die SurfControl Web Filter Appliance schützt Mitarbeiter wie Unternehmen vor den Gefahren für Sicherheit, Produktivität und Netzwerkleistung und vor den rechtlichen und regulatorischen Risiken, die sich aus einer unangemessenen Web-Nutzung ergeben...
SurfControl | 14.03.2007

SurfControl zeigt auf der CeBIT 2007 erweitertes Security-Lösungs-Portfolio

Darüber hinaus wird Henning Ogberg, Sales Director von SurfControl, in zwei Präsentationen über die strategischen Vorteile von Multi-Layered-Security-Lösungen referieren: 15. März, 11.45 – 12.45 Uhr und 16. März, 12.45 – 13.15 Uhr im PC Profe...