info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trusted Shops GmbH |

Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz empfiehlt Trusted Shops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Internetgütesiegel geben Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtige Hinweise zur Seriosität eines Online-Anbieters." Mit diesen Worten stellt Baden-Württembergs Verbraucherminister, Alexander Bonde, eines der zentralen Studienergebnisse vor. In Auftrag...

Köln, 22.08.2012 - "Internetgütesiegel geben Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtige Hinweise zur Seriosität eines Online-Anbieters." Mit diesen Worten stellt Baden-Württembergs Verbraucherminister, Alexander Bonde, eines der zentralen Studienergebnisse vor. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom baden-württembergischen Verbraucherministerium beim Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV). Untersucht wurden Internetgütesiegel in Deutschland und Europa. Ziel der Studie ist es, seriöse Gütesiegel für den Online-Handel herauszufiltern und aufzuzeigen, was die Gütesiegel Verbrauchern tatsächlich bieten. Der Schwerpunkt liegt darauf, wie Gütesiegelanbieter Verbrauchern konkret helfen, wenn ein Problem mit einem Online-Shop auftritt.

An der Studie haben sich nur 13 der 35 kontaktierten Anbieter von Internet-Gütesiegeln dazu bereit erklärt teilzunehmen. Die mangelnde Bereitschaft zur Kooperation wird auch von Bonde beklagt, denn Vertrauen lässt sich nur durch Transparenz und Vergleichbarkeit herstellen.

Trusted Shops sowie wenige andere Online-Gütesiegel heben sich mit ihren Leistungen und ihrer Bereitschaft zur Transparenz deutlich von anderen Gütesiegeln ab. Bei Trusted Shops findet die Zertifizierung beispielsweise anhand von über 100 Einzelkriterien statt und geht damit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus. Zudem hat Trusted Shops bereits über 13.000 Online-Shops zertifiziert. Die anderen Anbieter in Deutschland haben keine Angaben zur Anzahl der zertifizierten Shops gemacht, oder diese liegen im dreistelligen Bereich. Der größte Unterschied beim Vergleich der Gütesiegelanbieter ist die "Geld-zurück-Garantie", die nur von Trusted Shops gewährt wird. Diese Garantie tritt ein, wenn ein Online-Händler den Kaufpreis einer zurückgegebenen Ware nicht erstattet oder wenn trotz geleisteter Vorkasse nicht geliefert wird. Jährlich sichert Trusted Shops etwa 1,4 Millionen Transaktionen ab. Der Gesamtwert der abgesicherten Transaktionen beträgt seit Gründung des Unternehmens über 1 Milliarde Euro.

Dass Online-Shopper Wert auf Internetgütesiegel legen, belegt auch die Trusted Shops-Studie "Online-Handel in Europa 2012". Vor allem, wenn im Ausland auf Einkaufstour gegangen wird: Von Europäern, die in einem ausländischen Shop einkaufen, fordern zwei Drittel ein Gütesiegel, das den Shop zuvor auf Seriosität geprüft hat und die Sicherheit beim Online-Kauf garantiert. Die wichtigsten Auswahlkriterien, neben dem Preis, sind Sicherheitsaspekte. Beim Thema Sicherheit geht es den Verbrauchern sowohl um die technische Absicherung des Shops, der Übertragungswege und der Zahlungsabwicklung als auch um Aspekte wie Angebotstransparenz, Datenschutz und eine "Geld-zurück-Garantie".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2788 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trusted Shops GmbH lesen:

Trusted Shops GmbH | 06.12.2016

Weihnachtsrabatte – so werben Online-Händler richtig

Köln, 06.12.2016 - In der Vorweihnachtszeit gehören Preisnachlässe zu den beliebtesten Verkaufsförderungsmaßnahmen der Online-Händler. Wer seinen Kunden Rabatte gewähren möchte, sollte die Bedingungen dafür im Vorfeld genau festlegen und die...
Trusted Shops GmbH | 02.12.2016
Trusted Shops GmbH | 14.11.2016

Geschenkekauf im Netz: Was tun, wenn die Online-Bestellung mal nicht gefällt?

Köln, 14.11.2016 - Die Weihnachtssaison hat begonnen. In diesem Jahr planen deutsche Verbraucher durchschnittlich 266 Euro für Geschenke auszugeben (Ernst & Young, 2016). Das ein oder andere Angebot lockt dann wieder Verbraucher zum Kauf im Interne...