info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

ZTE präsentiert weltweit erste Multi-Mode-Geräte für TDD- und FDD-LTE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ZTE baut Führungsposition bei Terminal-Komplettlösungen aus


Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE bringt mit dem USB-Stick MF820S2 und dem mobile Hotspot uFi MF91S die weltweit ersten Multi-Mode-Geräte auf den Markt. Sie unterstützen je nach Bedarf die Mobilfunkstandards FDD-LTE, TDD-LTE, TD-SCDMA oder...

Düsseldorf, 23.08.2012 - Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE bringt mit dem USB-Stick MF820S2 und dem mobile Hotspot uFi MF91S die weltweit ersten Multi-Mode-Geräte auf den Markt. Sie unterstützen je nach Bedarf die Mobilfunkstandards FDD-LTE, TDD-LTE, TD-SCDMA oder EDGE. Die Multi-Mode-Geräte von ZTE repräsentieren ein neues Kapitel in der Entwicklung von LTE-Endgeräten, indem sie die Beschränkungen regional unterschiedlicher Mobilfunkstandards überwinden.

ZTEs kreative Innovationen erstrecken sich über das gesamte Portfolio an mobilen LTE-Endgeräten: vom High-End Smartphone über Tablet PCs bis hin zu mobilen Hotspots und US-Modems. Die neuen Produkte stehen am Ende einer Reihe von erfolgreichen Neuentwicklungen im Bereich der mobilen LTE-Endgeräte - sie folgen auf die Einführung des ersten LTE-Tablet-PC's V96A in China, des ersten Single-Chip-Smartphones ZTE Grand X LTE (T82), des mobilen LTE-FDD-Hotspots MF91 uFi, sowie des LTE-Modems MF821, die bereits auf dem Markt gebracht wurden.

"ZTE hat in diesem Jahr sein Terminal-Geschäft gewaltig erweitert. Das Unternehmen forciert den LTE-Markt weltweit mit Produktinnovationen. Das neue MF820S2 USB-Modem und der mobile Hotspot uFi MF91S demonstrieren dies erneut", kommentiert He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Terminal Division von ZTE. "Durch kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung wollen wir weitere hochwertige Produkte für unsere komplette Terminal-Suite liefern und unsere Führungsposition im LTE-Markt weiter festigen."

ZTE betreibt 18 modernste Forschungs- & Entwicklungs-Zentren rund um die Welt, die auf dem Feld der Wireless-Technologie und den übrigen Bereichen der Telekommunikation eine umfangreiche Expertise angesammelt haben. Bei LTE-Patenten hält das Unternehmen unter der Vielzahl an Anbietern weltweit einen Anteil von sieben Prozent. Im Jahr 2011 investierte ZTE 1,33 Milliarden US-Dollar (8.492,6 Millionen RMB) in Forschung und Entwicklung, was gegenüber dem Jahr 2010 mit 1,11 Milliarden US-Dollar (7.092,0 Millionen RMB) einem Zuwachs um 19,7 Prozent entspricht.

Spezifikationen von ZTEs neuen LTE-Terminalprodukten

Das USB-Modem MF820S2 ist die weltweit erste Multi-Mode-fähige Datenkarte, die die Mobilfunkstandards FDD-LTE, TDD-LTE, TD-SCDMA und EDGE unterstützt. Für TDD-LTE unterstützt die Datenkarte Download-Geschwindigkeiten von 68 Megabit pro Sekunde (M), für FDD-LTE 100M. Sie ist zudem mit einem USB-Rotator (270 Grad Rotation) und interner Antenne ausgestattet. Die Datenkarte kann somit in der Mehrzahl der Netzsysteme weltweit genutzt werden und bietet Reisenden durch lokale Anpassungen in Netzwerken an verschiedenen Standorten weiträumige Flexibilität.

Der neue mobile Hotspot uFi MF91S unterstützt ebenfalls die Mobilfunkstandards FDD-LTE, TDD-LTE, TD-SCDMA und EDGE. Bei einem Gewicht von nur 105 Gramm und ausgestattet mit einem Lithium-ionen-Akku mit 2300mAh eignet sich das kleine Taschen-uFi (unique WiFi) unterwegs ausgezeichnet für Nutzer von PC-Laptops, Macbooks oder mobilen Multifunktionsgeräten.

Als erster chinesischer LTE Tablet PC stellt der V96A eine beeindruckende Kombination aus Eleganz und innovativer Funktionalität eines Allround-Unterhaltungsgeräts dar. Der Tablet PC verfügt über einen 1,5GHz Dual-Core-Prozessor, einen kapazitiven 10-Zoll High Definition Screen und zwei Kameras (eine 5 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2 Megapixel-Frontkamera). Das Gerät unterstützt 1080 Pixel-HD-Video und das Dolby Mobile 3.0-Audiosystem, sodass man stets überall in hoher Bild- und Tonqualität auf Inhalte zugreifen kann. Ausgestattet mit Beschleunigungssensor, eCompass und Gyrosensor eignet sich der V96A hervorragend als mobiles Gaming-Gerät.

Das Smartphone Grand X LTE (T82) ist Teil der ZTE Grand-Serie, den High-End-Smartphones von ZTE. Das Handy verfügt über hochwertigste Spezifikationen und ein einzigartiges, tastenloses Design, das an einen Mini-Tablet PC erinnert. Es nutzt einen 1,5GHz-Dual-Core-Prozessor und läuft auf der Android 4.0-Plattform. Zu den Funktionen gehört eine 8 Megapixel-Hauptkamera, die 1080 Pixel-HD-Videoaufnahme und -Wiedergabe unterstützt, sowie eine Frontkamera, die 720 Pixel HD-Videoanrufe mit einem 4,3 Zoll Screen in QHD-Qualität zu 960 x 540 Pixeln ermöglicht. Dieses Handy der neuesten Generation bietet herausragende Video-Chat- und Telekonferenz-Erlebnisse. Es ist zudem mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 1900mAh, einem Annäherungssensor und digitalem Kompass ausgestattet.

Das LTE-uFi MF91 ist ein mobiler Wlan-Hotspot. Er verfügt über Download/Upload-Geschwindigkeiten von 100 beziehungsweise 50Mbps sowie über einen Mikro-USB-Port und einen SIM-Sockel. Er ist zu Windows 7, Windows XP, Windows Vista und Mac iOS kompatibel und verfügt über eine interne Antenne sowie zwei externe Antennenschächte.

Das Dual-Mode-LTE-Gateway MF28D für Heimnetzwerke unterstützt die Mobilfunkstandards FDD und 3G sowie eine PSTN-Verbindung. Es bietet die gemeinsame Nutzung von USB-Speicherplatz, den Vernetzungsstandard DLNA, eine interne Antenne und eine kompatible externe Antenne.

Das LTE-Modem MF821D ist für die LTE-Spektren 800/1800/2600 MHz geeignet und bietet auf kleinem Raum hohe Einsatzflexibilität. Es ermöglicht Kapazitätserweiterungen über Mikro-SD-Karten von bis zu 32GB, ist kompatibel zu Windows 7, Windows XP, Windows Vista, und Mac iOS und enthält zwei Schächte für externe Antennen. Dieses Gerät steht bereits unter dem Namen o2 Surfstick ZTE LTE 4G MF821D bei o2 in Deutschland zur Verfügung, die Einführung der übrigen LTE-Geräte von ZTE in Deutschland ist geplant, es können aber noch keine konkreten Launchtermine genannt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 734 Wörter, 5803 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 05.12.2016

ZTE und MediaTek schließen IoT-Test auf Basis von 3GPP R13 erfolgreich ab

Düsseldorf, 05.12.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat die erste Runde von IoT-Tests auf Basis der LTE (Long Term Ev...
ZTE Deutschland GmbH | 28.11.2016

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Düsseldorf, 28.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China)...
ZTE Deutschland GmbH | 18.11.2016

ZTE einer der 70 weltgrößten Investoren in Forschung und Entwicklung

Düsseldorf, 18.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, zählt zu den weltweit 70 Top-Unternehmen mit den höchsten Ausga...