info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ANDTEK GmbH |

IP-Kommunikation für Konzerne mit Format

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die ANDTEK GmbH entwickelt und integriert umfassende Profi-Lösungen


München/Hallbergmoos, 27. August 2012 – Extreme Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit sowie hohe Skalierbarkeit und zentrale Administrierbarkeit zeichnen die IP-Kommunikationslösungen der ANDTEK GmbH aus. Viele große Unternehmen und Konzerne setzen auf die Kompetenz des Münchener Unified-Communications-Spezialisten.

Konzerne lieben Kompetenz

Multinationale Konzerne mit ihren über 100.000 Mitarbeitern wie Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleister oder Autohersteller legen bei der Auswahl des Anbieters von IP-Kommunikationslösungen größten Wert auf dessen Erfahrung und hohe Kompetenz.
Denn bei Tausenden von Arbeitsplätzen werden permanent gewaltige Datenmengen generiert. Die jeweiligen Kommunikationssysteme sind daher entsprechend komplex, deren Fehleranfälligkeit steigt proportional. Vor allem, wenn es sich um verteilte Systeme an unterschiedlichen Standorten handelt.

Neben der entsprechenden Skalierbarkeit müssen IP-Kommunikationslösungen für Konzerne daher eine sehr hohe Ausfallsicherheit gewährleisten. Schließlich kann sich ein Ausfall von beispielsweise 1.000 Mitarbeitern bereits für kurze Zeit verheerend auswirken.
Zusätzlich gewinnt bei steigender Komplexität die IT-Compliance an Bedeutung. Die IP-Kommunikationslösung muss also nicht nur funktionieren, sondern auch gesetzlichen Vorschriften und unternehmensinternen Richtlinien (Sicherheit, Verfügbarkeit, Administrierbarkeit) Rechnung tragen.

Kompetenter Partner für umfassende IP-Lösungen

Die Münchener ANDTEK GmbH bietet über 10 Jahre Entwicklungs- und Integrations-Know-how im Bereich moderner IP-Kommunikation und kann auf einen üppigen Erfahrungsschatz aus vielen Großprojekten zurück greifen.

Beispielsweise hat der Unified-Communications-Spezialist hat in den letzten Jahren seine Vermittlungsplatzlösung „AND Desktop AC“ in vielen Großunternehmen für große Kundendatenbanken und CRM-Systeme eingerichtet.
Diese Software ist speziell auf Konzerne mit ihren teils über 100.000 Mitarbeitern zugeschnitten. Auswärtige Telefonanrufe werden sicher an den richtigen Arbeitsplatz geroutet. Denn dank einer intelligenten Suchfunktion („Multiple Quersuche“) lässt sich in Sekundenschnelle feststellen, welcher Teilnehmer in welcher Niederlassung, in welcher Abteilung und in welchem Raum sitzt. Dies ist dann von großem Wert, wenn beispielsweise ein bestimmter Telefonarbeitsplatz belegt oder nicht besetzt ist und schnell ein alternativer Ansprechpartner gefunden werden muss.

Neben einer Vielzahl an Datenquellen können die Mitarbeiter u.a. in sehr umfangreichen Datenquellen mit Hundertausenden von Einträgen blitzschnell suchen und darauf zugreifen – via IP-Telefon, Webbrowser oder PC.
Da bei Großunternehmen viele unterschiedliche Datenbanken und Verzeichnisse im Einsatz sind, können die Benutzer auf mehrere Datenquellen parallel zugreifen und suchen, ohne sich um die Herkunft der Daten kümmern zu müssen. Selbst unterschiedlich formatierte Daten, z.B. Telefonnummern mit/ohne Länder- oder Ortsvorwahlen bzw. Sonderzeichen, stellen kein Problem dar.

Die Vermittlungsplatz-Lösung „AND Desktop AC“ steht auch als Arbeitsplatz mit Braille-Display zur Verfügung. Damit können jetzt auch Sehbehinderte und Blinde den gesamten Funktionsumfang dieses flexiblen Vermittlungsplatzes nutzen – z.B. im Call Center oder an der Rezeption.

Maßgeschneiderte Rufverteilung für Tausende von Agenten

Auch die Rufverteilungs-Software „Contact Center“ von ANDTEK ist aufgrund ihrer hohen Skalierbarkeit und zentralen Administrierbarkeit für Großunternehmen geradezu prädestiniert. Die Software lässt sich telefonbasierend und als CTI-Variante verwenden. Der Agent sieht in Echtzeit auf seinem IP-Telefon den Status der anderen Agenten seiner Gruppe (z.B. Anzahl der angemeldeten Mitarbeiter, Erreichbarkeitsquote der Gruppe, Anzahl der Anrufer in der Warteschlange).

Die Generali Deutschland Informatik Services GmbH (GDIS) routet mit dieser Lösung eingehende Anrufe auf rund 1.400 Mitarbeiter an 5 verschiedenen Standorten. Das Unternehmen ist mit einem Umsatz von rund 370 Millionen Euro einer der führenden Entwickler von Informationssystemen in Deutschland.

Support – Nur das Beste ist gut genug

Unternehmen, die IP-Kommunikation firmenübergreifend einführen möchten, benötigen einen kompetenten Partner, der – wie die ANDTEK GmbH – nachweisbar Expertise im Bereich der IP-Kommunikation aufweisen kann und bei Installation und Support mit Rat und Tat zur Seite steht. Beispielsweise wenn es darum geht, verschiedene Basisdienste in eine Gesamtlösung zu integrieren, netzwerkübergreifend die Bandbreitenverteilung sowie die Verzögerungszeiten zu kontrollieren („Quality of Service“).

IP-Kommunikation – Virtuell und als Cloud-Anwendung

Das komplette Portfolio von Unified-Communications-Lösungen der ANDTEK GmbH lässt sich zusätzlich zu einem physischen Server auch kombiniert mit einem virtuellen Server betreiben, der in den physikalischen Firmenserver eingebettet ist. Unternehmen können damit flexibler auf sich ändernde Anforderungen hinsichtlich der internen Kommunikation reagieren, IT-Ressourcen bündeln und die Kapazitäten des physischen Servers deutlich effizienter nutzen.
ANDTEK realisiert Unified-Communications-Dienste auch als Cloud-Anwendungen an. Damit können Unternehmen flexibel, räumlich unabhängig, sofort und nach Bedarf Unified-Communications-Services zu kalkulierbaren Kosten nutzen – ohne eigene Infrastruktur und IT-Kompetenz.


Text und Bild können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen und von dort weitere Informationen zur Thematik als RSS-Feed abonnieren. fp812d08


Die ANDTEK GmbH, im Jahr 2000 gegründet, ist spezialisiert auf intelligente und kundenspezifische Unified-Communications-Anwendungen und -Mehrwertdienste. Die von ANDTEK entwickelten und implementierten Lösungen unterstützen Unternehmen branchenübergreifend bei der Verbesserung von Kommunikationsprozessen und eröffnen innovative Nutzungsmöglichkeiten der IP-Telefonie wie zum Beispiel Sprachaufzeichnung, Präsenzdienste oder Sicherheitsanwendungen. IP-Kommunikations-lösungen von ANDTEK sind unter anderem prädestiniert für Finanzunternehmen, Öffentlichen Dienst, Gesundheitswesen, Handel, Industrie und das Rechtswesen.


Weitere Informationen:

ANDTEK GmbH
Roland Russwurm
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Tel.: (08 11) 95 94 960
Fax: (08 11) 95 94 676
press@andtek.com
www.andtek.com


Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner, Journalisten PartG
Franz Xaver Fuchs
Narzissenstr. 3 b
86343 Königsbrunn
Tel.: (0 82 31) 609 35 36
Fax: (0 82 31) 609 35 37
info@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roland Russwurm (Tel.: (08 11) 95 94 960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 6475 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ANDTEK GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ANDTEK GmbH lesen:

ANDTEK GmbH | 30.10.2012

Unified Communications auf virtuellen Servern

Sämtliche Unified-Communications-Lösungen des Unified-Communications-Spezialisten (UC) ANDTEK GmbH können jetzt auf Basis der Rechenzentrumsplattform Unified Computing System (UCS) von Cisco auch virtuell dargestellt und betrieben werden. Unterneh...
ANDTEK GmbH | 25.09.2012

IP-Kommunikation für Behörden: Mehr Bürgernähe, weniger Kosten

In Deutschland werden die staatlichen Verwaltungseinheiten bei Gemeinden, Landkreisen und Städten immer größer. Dementsprechend vervielfachen sich die Nutzerzahlen für die mittlerweile gängigen aber unterschiedlichen Kommunikationsformen (Telefo...
ANDTEK GmbH | 20.07.2012

Vermittlung: Mehr Transparenz, weniger Rückfragen

Die ANDTEK GmbH hat in den letzten Jahren ihre Vermittlungsplatzlösung „AND Desktop AC“ in vielen Großunternehmen für große Kundendatenbanken und CRM-Systeme eingerichtet. Neben einer Vielzahl an Datenquellen können die jeweiligen Mitarbeiter ...