info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG |

Wärmedämmung ist bei dicken Wänden überflüssig? Oder?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Dämm-Mythen auf dem Prüfstand


Immer wieder wird das Argument vorgebracht, dass bei dicken Wänden eine Dämmung überflüssig ist. Die meisten Fachleute sehen das ganz anders: Denn es kommt nicht auf die Dicke, sondern auf die Struktur der Hauswand an. Deshalb macht eine moderne Wärmedämmung auch bei dicken Mauern Sinn. Das spart unnötige Heizkosten und sorgt immer für ein angenehmes Klima.

Wärmedämmung bringt Wohnflächengewinn
Wärmedämmverbundsysteme von HECK MultiTherm ermöglichen bei Neubauten geringere Außenwanddicken. Die Wanddicke wird auf ein Mindestmaß reduziert. Hier ein Beispiel: Ein 10 cm dicker Dämmstoff von HECK MultiTherm hat das gleiche Dämmvermögen wie eine 145 cm dicke Mauer aus Vollziegeln. Eine Wärmedämmung ist also gegenüber einem Vollziegel um das 14,5-fache effizienter. Bei einem Normalbeton ist eine HECK MultiTherm Wärmedämmung sogar 52 Mal effizienter.

Ritterburgen – die neuen Energiesparhäuser?

Wohl nicht! Denken Sie doch mal an den Ritter Kunibert, der verzweifelt versucht, sein zitterndes Burgfräulein zu wärmen. Und taut die Wandoberfläche der dicken Gemäuer im Inneren langsam wieder ab, ist der Sommer schon fast wieder vorbei. Da wird es wohl doch nichts mit wohlig warmen Stunden zu zweit. Wussten Sie das? Es gab im Mittelalter in den Burgen und Anwesen vorrangig nur Stühle mit ganz hohen Rückenlehnen, damit es von den Wänden nicht in den Nacken zieht! Bauphysik kann doch so einfach sein, oder nicht?

Wärmedämmung ist ein hochintelligenter Sportanzug

Denken Sie an die Entwicklung im Bereich der Multifunktions-Sportbekleidung. Gott sei Dank sind die dicken, kratzigen Wollpullover, die sich mit Regen, Schnee und Schweiß vollgesaugt und gekühlt haben, passé. Diese wurden durch hochintelligente Hochleistungstextilien abgelöst. Verpassen Sie also Ihrem Haus auch dieses Wohlgefühl, optimal angepasst an alle Wetterbedingungen die richtige Kleidung zu haben. Das Haus wird es mit einer längeren Lebensdauer, einem besseren Wohlbefinden und weniger Heizkosten danken.

Wärmedämmung ist bei dicken Wänden überflüssig?

Heck MultiTherm/BASF Wallsystems machen jetzt Schluss mit diesem Dämm-Mythos. Weitere Informationen findet man auf www.wall-systems.com


BASF Wall Systems GmbH & Co. KG – Thölauer Straße 25, 95615 Marktredwitz Tel. 09231 /802-0 - www.wall-systems.com
heiko.faltenbacher@basf.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2020 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BASF Wall Systems GmbH & Co. KG

Ihre Experten für Wärmedämmung und Sanierung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BASF Wall Systems GmbH & Co. KG lesen:

BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 28.11.2013

Innendämmung funktioniert doch nicht? Oder?

Vielfach hat der Bauherr keine Wahl. Besonders denkmalgeschützte Gebäude oder erhaltenswerte Fassaden aus Fachwerk, Sichtmauerwerk oder Naturstein dürfen oder sollen durch eine wärmedämmende Maßnahme an der Hausfassade nicht ihr „Gesicht verli...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 20.11.2013

Wärmedämmung ist nicht schön? Oder?

Der Bauherr alleine entscheidet, ob er ein rein mineralisches System haben will oder auf organisch superleichte Hochleistungsdämmstoffe mit geringen Schichtdicken zurückgreifen will. In der Gestaltung ist alles möglich, wie man am Beispiel des „t...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 14.11.2013

Der „Kreativste“

Als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz in einem Produkt steht der „Heck K+A plus“ seit vielen Jahren unverwechselbar für Vielseitigkeit, hohe Ergiebigkeit, Flexibilität und leichte Verarbeitbarkeit. Dieses Produkt wurde jetzt entscheidend we...