info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH |

Neu von Panasonic: P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kompakt und zukunftssicher mit AVC-ULTRA-Aufnahme


Im September 2012 bringt Panasonic Broadcast den neuen P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ auf den Markt. Der P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ zeichnet sich durch seine leichte Bedienung, erweiterbare Funktionen und eine Leistungsfähigkeit aus, die bisher nur bei...

Wiesbaden, 30.08.2012 - Im September 2012 bringt Panasonic Broadcast den neuen P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ auf den Markt.

Der P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ zeichnet sich durch seine leichte Bedienung, erweiterbare Funktionen und eine Leistungsfähigkeit aus, die bisher nur bei wesentlich teureren Kameras üblich ist. Mit seinem zukunftsorientierten Design empfiehlt sich der Camcorder für eine Vielzahl von Anwendungen vom aktuellen ENG-Einsatz bis hin zur anspruchsvollen Broadcast-Produktion. Dafür kann an den 2/3-Typ-Schulter-Camcorder eine Vielzahl von Wechselobjektiven angeschlossen werden. Mit seinem kompakten Gehäuse ist der AG-HPX600EJ mit einem Gewicht von 2,8 kg das leichteste 2/3-Typ-Modell am Markt[1].

Mit dem neu entwickelten MOS-Sensor wird bei 59,94 Hz Blende f12 und bei 50 Hz Blende f13 erreicht. Der S/N-Wert von 59 dB reduziert das Rauschverhalten auf ein Minimum. Alle gängigen Codecs sind integriert (Multi HD/SD, AVC-Intra 100/50, DVCPROHD, DVCPRO50, DVCPRO und DV). Zudem sind viele weitere Funktionen optional erhältlich, beispielsweise zur Netzwerkanbindung oder zur Aufnahme mit variablen Bildraten (VFR). Diese zusätzliche Ausstattung erlaubt einen günstigen Einstiegspreis, mit dem bereits die Mehrzahl von Anwendungen abgedeckt werden kann. Weiterhin ist der P2HD-Camcorder bereits für künftige P2HD-Features wie den AVC-ULTRA-Codec und die microP2-Karte[2] ausgelegt.

Der AG-HPX600EJ wird ab September 2012 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 13.800 ? (zzgl. Mehrwertsteuer) erhältlich sein.

Auf der International Broadcasting Convention 'IBC' 2012 in Amsterdam vom 7. bis 11. September wird der Camcorder in Europa präsentiert.

[1] Stand im August 2012

[2] Kostenpflichtiges Upgrade

Der AG-HPX600EJ im Überblick

Der leichteste 2/3-Typ-Schulter-Camcorder

Mit nur 2,8 kg ist die Basiseinheit des AG-HPX600EJ der leichteste Camcorder in seiner Klasse[1]. Das kompakte Gehäuse erlaubt eine ausgezeichnete Beweglichkeit während der Akquisition. An das 2/3-Typ-Standardbajonett lassen sich Objektive vieler Hersteller anschließen.

[1] Stand im August 2012

Neuer, hochempfindlicher MOS-Sensor

Der neu entwickelte 2/3-Typ-MOS-Sensor hat eine Empfindlichkeit von f12 bei 59,94 Hz und f13 bei 50 Hz. Der Standard-SN-Wert beträgt 59 dB und übertrifft damit die meisten 3-Chip-Kameras dieser Bauart. Eine Highspeed-Abtastung minimiert Verzerrungen bei der Aufnahme. Der qualitativ hochwertige Schaltkreis zur Bildverarbeitung ermöglicht unterschiedliche Setups für die Signalverarbeitung:

CAC (Chromatic Aberration Compensation): Bei der Verwendung eines CAC-kompatiblen Objektivs gleicht diese Schaltung chromatische Aberrationsfehler aus.

DRS (Dynamic Range Stretch): Vergrößerung des Dynamikumfangs (nicht im 1080/25p-, 1080/24p- oder 1080/30p-Modus).

Advanced Flash Band Compensation (FBC): Schaltet den Rolling Shutter Effekt beim Gegenlicht von Blitzgeräten, etwa bei Pressekonferenzen, aus.

Gamma: Sieben vorwählbare Gammakurven (HD NORM, LOW, SD NORM, HIGH, B. PRESS, CONE-LIKE D, CINE-LIKE V).

Digitale Bildeinstellungen: H-Detail, V-Detail, Detail Coring, Skin Tone Detail, Chroma Level, Chroma Phase, Farbtemperatur, Master Pedestal, Knie (LOW, MID, HIGH), Matrix (NORM1, NORM2, FLOU, CONE-LIKE).

HD/SD Multi-Format- und Multi-Codec-Aufnahme

Der P2HD-Camcorder AG-HPX600EJ unterstützt HD/SD-Codecs inklusive 1920x1080, AVC-Intra-Aufzeichnung in 4:2:2, 10 bit, und ist zwischen 603) und 50 Hz für den weltweiten Einsatz umschaltbar. Bei der Verwendung einer optional erhältlichen HD/SD-SDI-Karte (AG-YA600G) ist der Kamera-Body auch als portabler Recorder verwendbar.

Aufnahmeformat und Eingangssignal:

- AVC-Intra100/50 60Hz: 1080/60i, 24pN, 30pN, 720/60p, 24pN, 30pN[3]

50Hz: 1080/50i, 25p, 25pN, 720/50p, 25p, 25pN

- DVCPRO HD 60Hz: 1080/60i, 24p, 24pA, 30p, 720/60p, 24p, 30p[3]

50Hz: 1080/50i, 25p, 25pN, 720/50p, 25p, 25pN

- DVCPRO50/ DVCPRO/DV 60Hz: 480/60i, 30p, 24p, 24pA[3]

50Hz: 576/50i, 25p

[3] 24p=23,98p, 30p=29,97p und 60i=59,94i

Ausbau- und Upgradefähig

Mit einer Vielzahl von Optionen kann die Kamera speziell an die jeweilige Anforderung angepasst werden. Dadurch ist ein wirtschaftlicher Einsatz für die meisten Aufgaben möglich.

Hochauflösendes Proxy-Aufzeichnung (mit Encoder-Karte AG-YDX600G): Mit diesem Zubehör zeichnet der AG-HPX600EJ Proxy-Daten auf SD/SDHC- oder P2-Speicherkarten als Standard MPEG.4 oder Quick Time/H.264 auf.* Proxy-Files lassen sich aufgrund ihrer hohen Qualität direkt für News-Sendungen und andere Applikationen verwenden, die von diesem Workflow profitieren. Darüber hinaus hat der Editor die Möglichkeit, das Material während des Offline-Schnitts zu sichten. Die Encoder-Karte AG-YDX600G wird ab September 2012 zu einem empfohlenen Preis von 1.550 ? (zzgl. Mehrwertsteuer) erhältlich sein.

*Proxy-Daten lassen sich nicht während der Loop- oder Intervall-Funktion aufzeichnen. Proxy-Daten sind Bild und Ton-Signale mit geringer Auflösung und enthalten Timecode und Metadaten in einem File (Verwendung der DCF-Technik in Lizenz von Multi-Format, Inc.).

Streaming mit WLAN oder LAN (mit Software Key AG-SFU601G und Wire-less-Modul AJ-WM30E): Mit dieser Option können Video- und Audiodaten (Proxy)* direkt via WLAN oder LAN an einen Computer (PC, Mac, Tablet) oder ein iPhone bzw. Smartphone mit Windows basierenden Betriebssystemen übertragen werden. Während des Streamings werden die Metadaten zu den P2-Files hinzugefügt. Unter Einbindung einer Cloud ist der Austausch der Daten mit einem Netzwerk möglich. Die Software ist ebenfalls im September 2012 erhältlich. Der empfohlene Preis beträgt 1.400 ? (zzgl. Mehrwertsteuer).

* Die Encoder-Karte AG-YDX600G wird ebenfalls benötigt.

Variable Bildrate und 24PsF-Ausgang (mit Software Key AG-SFU602G): Im 720p-Modus lässt sich die Bildrate zwischen 1fps?60fps und im 1080p-Modus von 1fps?30fps einstellen. Damit werden Zeitraffer- und Zeitlupenaufnahmen während der Aufnahme möglich. Dafür lässt sich entweder die native 24p/30p- oder 60p-Einstellung wählen. Zusätzlich kann das 24PsF-Format über SDI zur unkomprimierten Aufzeichnung ausgespielt werden. Das Zubehör AG-SFU602G ist ab September 2012 zum empfohlenen Preis von 930 ? (zzgl. Mehrwertsteuer) erhältlich.

Upgrades auf AVC-ULTRA und die Kompatibilität mit microP2-Karten sind in Vorbereitung.

Weitere neue Funktionen und Merkmale

SmartUI: Mittels diverser Tasten und der LCD-Anzeige auf der linken Kameraseite lassen sich Funktionen wie etwa Scene File- und Audio File-Settings, Audio in/out, Timecode und MON/HDMI out einfach schalten.

LCD-Sucher: Standard-Farb-HD-Sucher AG-CVF10G (erhältlich ab September 2012 zum Preis von 2.450 ?) und Farb-HD-Sucher AG-CVF15G mit automatischer Umschaltung zur seitenrichtigen Bilddarstellung (erhältlich im Herbst 2012) mit einer Bilddiagonalen von 8.76 cm (3,45?), 920.000 Bildpunkten Auflösung und 16:9-Ratio.

WFM: Vereinfachte Darstellung von Waveform und Vectorscope.

10-pin Remote Terminal: Kamerafernbedienung AG-EC4G und Kamerafernsteuerung AJ-RC10G.

Kamera-Studiosystem: Bei der Verwendung von Kameraadapter AG-CA300G und Basisstation AG-BS300G kann die Kamera bis zu 100 m abgesetzt werden und ermöglicht eine wirtschaftliche Studioanwendung des Camcorders.

Weitere Informationen und die technische Daten erhalten Sie auf http://bit.ly/OynC70

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast erhalten Sie unter http://www.panasonic-broadcast.eu

Weitere Informationen zur Kamera erhalten Sie unter http://business.panasonic.co.uk/professional-camera/camera-recorder/ag-hpx600ej

Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 988 Wörter, 8044 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH lesen:

Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH | 07.10.2013

Eleganz trifft Funktion: Neues Panasonic- Schnurlostelefon mit hohem Business-Nutzwert

Hamburg, 07.10.2013 - Das neue Festnetztelefon von Panasonic bietet gleich mehrere Gründe für seinen Einsatz im Business- Umfeld. Nach dem Motto: Das Auge telefoniert mit, macht es sich dank schicker Optik ganz besonders gut auf dem Schreibtisch un...
Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH | 02.10.2013

"3. Field Service & Utility Workshop": Mobile Computing Komplettlösungen für effizienten Technischen Außendienst

Hamburg, 02.10.2013 - Panasonic Computer Product Solutions und der österreichische Competence Center Partner FF Company laden zum Get Together für IT- und Service-Verantwortliche aus der Versorgungswirtschaft und Unternehmen mit Technischem Außend...
Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH | 18.09.2013

Panasonic präsentiert portable Projektoren mit hoher Leuchtkraft und Miracast(TM) Wireless Unterstützung

Wiesbaden, 18.09.2013 - Panasonic System Communications Company Europe, kündigt die Einführung neuer tragbarer LCD-Projektoren an. Insgesamt vier Projektoren der VW340-Serie kommen im November 2013 auf den Markt, zwei davon mit Wireless-Funktionen ...