info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schäffer-Poeschel Verlag |

Themenservice des Schäffer-Poeschel Verlages

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Großgruppen-Interventionen


Konflikte klären - Veränderungen anstoßen - Betroffene einbeziehen

Großgruppenmethoden wie Open Space Technology, Future Search Conference, Real Time Strategic Change, Appreciative Inquiry und World Café gehören heute zum Standardwerkzeug systemischer Organisationsentwicklungsarbeit.

Die Autoren – Pioniere im deutschsprachigen Raum für Großgruppenmethoden - erlebten jedoch in den letzten Jahren eine starke Veränderung im Umgang mit solchen partizipativen Prozessen. Auf der einen Seite wurden die Mandate immer komplexer und die Gruppen größer, auf der anderen Seite waren es immer häufiger Spannungen und Konflikte zwischen Bevölkerung und Behörde, zwischen Abteilungen und Divisionen, zwischen Vorständen und Führungspersonen in Unternehmen und Verwaltungen, zwischen Lehrpersonen und Schulleitungen, die den Anstoß für die Anwendung von Großgruppenmethoden lieferten. Dadurch entstand ein neues, expandierendes Arbeitsfeld: Konfliktlösung mit großen Gruppen.

Vier Themen stehen im Zentrum des notwendigen Grundlagen- und Methodenwissen:
Staunen, Wissen, Machen und Standhalten.
• Staunen beschreibt das Potenzial von Großgruppenmethoden zur Konfliktlösung anhand konkreter Fälle.
• Wissen beschreibt und ergänzt die bekannten Theorien und setzt die Entwicklungen in der Organisationsentwicklung, in der Mediation und in der Gesellschaft in einen Bezug zur Großgruppenarbeit.
• Machen zeigt die Erklärung und die praktische Anwendung der unterschiedlichen Methoden. Welche Fragestellung indiziert welches Vorgehen und wie können Prozessarchitektur und Veranstaltungsdesign aussehen?
• Standhalten zeigt die besonderen Herausforderungen an die Haltungen des Beraters, des Mediators und Prozessbegleiters.

Das Buch verbindet erstmals im deutschsprachigen Raum die Themenbereiche Organisationsentwicklung, Großgruppenarbeit und Mediation miteinander.

Mithilfe dieses Handbuches können fortgeschrittene Prozessberater Entwicklungs- und Klärungsprozesse mit großen Gruppen kompetent begleiten – unter Einbezug der gesamten Werkzeugkiste und eines gebündelten Know-hows.

Die beigefügte CD-ROM beinhaltet einen Film (Spieldauer: 20 Min.), der auf anschauliche Weise die 2-tägige Zukunftskonferenz dokumentiert, welche die Gemeinde Horw (Luzern/Schweiz) gemeinsam mit den Autoren durchgeführt hat. Der Film bietet Einblick in eine reale Großgruppen-Intervention und führt dem Zuschauer die Dynamik und das Potenzial solcher Prozesse vor Augen.


Hinnen/Krummenacher, Großgruppen-Interventionen
Konflikte klären – Veränderungen anstoßen – Betroffene einbeziehen
Reihe: Systemisches Management, ca. 300 S., Inkl. DVD, gebunden
Preis: ca. EUR 49,95, Erscheint am: 11.09.2012 ISBN: 978-3-7910-3162-0




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader (Tel.: 0711 / 2194 - 112), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2716 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schäffer-Poeschel Verlag

für Wirtschaft•Steuern•Recht GmbH

Das Verlagsprogramm deckt mit exzellenten Autoren das gesamte Spektrum wirtschaftswissenschaftlicher und steuerrechtlicher Themen ab


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schäffer-Poeschel Verlag lesen:

Schäffer-Poeschel Verlag | 06.02.2014

Begeisterte Mitarbeiter

Stellt man sich die Frage, wie man Unternehmenskulturen weiterentwickeln und Change ermöglichen kann, fällt immer wieder eines auf: Es geht nicht mehr nur um bessere Führung und effizientere Tools, sondern es geht im Grunde um wirkliche Persönlic...
Schäffer-Poeschel Verlag | 31.07.2013

Die Toolbox für Manager

Das vorliegende Buch ist ein Praxis- und Umsetzungsbuch für ergebnisverantwortliche Manager. Darin wird kompakt und anwendungsbezogen all das dargestellt, was Führungskräfte immer und überall benötigen, um wirksam zu sein. Dies gilt für alle Wi...
Schäffer-Poeschel Verlag | 19.07.2013

Arbeitswelt 2013

Um Veränderungen in der Arbeitswelt aufzuzeigen, hat die Robert Bosch Stiftung die Studie „Die Zukunft der Arbeitswelt – Auf dem Weg ins Jahr 2030“ in enger Zusammenarbeit mit Frau Professor Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäft...