info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berufsbildungswerk Dresden |

Feierliche Lehrjahreseröffnung im Berufsbildungswerk Dresden am 03.09.2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Klaus Birke, Geschäftsführer von proDresden, gibt für Jugendliche mit gesundheitlichen Einschränkungen den Startschuss für die Ausbildung


Am 03. September 2012 werden im Berufsbildungswerk Dresden ca. 170 neue Auszubildende eine Ausbildung beginnen. Im Rahmen einer Lehrjahreseröffnung werden Jugendlichen feierlich begrüßt. Der Geschäftsführer des Wirtschaftsvereins proDresden, Klaus Birke, gibt den Ausbildungsstart für die Jugendlichen, die im Berufsbildungswerk Dresden eine Berufsausbildung oder Berufsvorbereitung absolvieren werden.

Im Berufsbildungswerk Dresden werden zurzeit ca. 290 Jugendlichen mit gesundheitlichen Einschränkungen (überwiegend körperliche Behinderungen und chronische Erkrankungen) in einem von 18 Berufen ausgebildet bzw. bereiten sich auf eine Ausbildung vor.
Im Rahmen der Lehrjahreröffnung werden die besten Absolventen des letzten Ausbildungsjahres ausgezeichnet.

Moderne und praxisnahe Berufsausbildung

Die Auszubildenden erhalten eine außerbetriebliche Erstausbildung, die ihnen gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt verschafft. Zur Kompensation ihrer gesundheitlichen Einschränkung erfahren Sie besondere Unterstützung:
• Sie lernen und arbeiten praxisnah in kleinen Gruppen von 6 – 12 Auszubildenden an moderner Technik.
• Sie erhalten wenn erforderlich, ärztliche, physiotherapeutische und sozialpädagogische Betreuung sowie psychologische Beratung und seelsorgerische Betreuung.
• Mitarbeiter verschiedener Fachdienste geben Rat und Hilfe in sozialen Fragen und unterstützen bei der Arbeitsplatzsuche.

Für die Qualität der Ausbildung im Berufsbildungswerk Dresden spricht eine Vermittlungsquote von ca. 60%. Im Jahr 2008 hat die IHK Dresden das Unternehmen als hervorragenden Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Wohnheim, Wohnung oder Wohngemeinschaft

Die Auszubildenden im Berufsbildungswerk Dresden kommen zum überwiegenden Teil aus den ostdeutschen Bundesländern. Ca. 70% von ihnen leben in den Wohnheimen sowie Wohngemeinschaften des Berufsbildungswerkes.

In Ihrer Freizeit können die Auszubildenden ein vielfältiges Angebot kultureller und sportlicher Aktivitäten nutzen: Internetcafé, Kletterwand, Bandraum und vieles mehr.

Der Lehrjahresstart 2012/2013 im Überblick:

Termin: 03.09.2012, 14:30 Uhr
Ort: Prinovis, Meinholdstraße 2, 01129
Dresden
Teilnehmer: 170 Auszubildende und Teilnehmer an
der Berufsvorbereitung
Gastredner: Klaus Birke, Geschäftsführer von
proDresden

Weitere Informationen unter www.bbw-dresden.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Sedlaczek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2463 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berufsbildungswerk Dresden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Berufsbildungswerk Dresden lesen:

Berufsbildungswerk Dresden | 26.09.2016

Berufsbildungswerk Dresden und Umweltzentrum Dresden nehmen Auswilderungsvoliere in Betrieb

Den Bau der Voliere hatten Jugendliche des BBW Dresden übernommen, die mit einer Berufsvorbereitung (BvB) auf eine Berufsausbildung vorbereitet werden. Die Jugendlichen mit gesundheitliche Einschränkungen konnten beim Bau der Voliere soziale Komp...