info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
swb |

Wohnraum für Tierbesitzer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hubertus Seidler hat ein Herz für Mensch und Tier: Der Betreiber dreier Seniorenwohnheime in Baden-Württemberg hält Appartements explizit für Tierhalter bereit.

Bad Herrenalb (pr). Hubertus Seidler hat ein Herz für Mensch und Tier: Der Geschäftsführer der swb, Betreiber von drei Seniorenwohnheimen in Baden-Württemberg, geht mit einem innovativen Wohnkonzept an den Markt.

Die Testphase für seinen 'Wohnen mit Herz' startete Anfang 2012 in Haslach im Kinzigtal in Schwarzwaldwohnstift. Dort begegnete Seidler dem Leerstand der Seniorenappartements mit einer pfiffigen Idee: Er bot die Ein- und Zweiraumwohnungen auf dem offenen Wohnungsmarkt an und verbuchte damit Erfolg auf ganzer Linie: Auszubildende und Alleinerziehende nahmen das Angebot, zu einem fairen Preis im Altenwohnheim unterzukommen, gerne an. 'Vom Synergieeffekt profitieren wir alle', so lautet Seidlers Bilanz. Innerhalb weniger Monate waren alle 40 Appartements vergeben, die Nachfrage reißt nicht ab.

Nun hat der Geschäftsführer sein Konzept ausgebaut: Der passionierte Hundefreund hat erkannt, dass in der mittelbadischen Region der Wohnraum für Tierbesitzer knapp ist: 'Wenn man den Vermietungsteil in den Zeitungen mal durchliest, fällt auf, wie oft betont wird, dass Haustiere nicht erwünscht sind.' Diese Nische will Seidler jetzt schließen: In seinem Seniorenwohnheim 'Parkwohnstift' gibt es leer stehende Appartements. Die Ein- und Zweiraumwohnungen sind zwischen 30 und 60 Quadratmeter groß, verfügen über eine Kochnische und eigenen Dusch- und WC-Bereich. Die Kosten: Ab 250 Euro warm pro Monat. Im malerischen Gaistal gelegen bietet der Parkwohnstift ideale Bedingungen für Tierhalter: 'Hier gibt es keinen Durchgangsverkehr, der für Katzen gefährlich werden könnte, dafür haben wir viel, viel Natur', so der Geschäftsmann. Hundehalter würden direkt vor der Haustür ein ideales Gassigelände vorfinden. Seidler glaubt an die Idee, dass Wohnraum für Tierhalter eine Marktlücke ist. Aber auch Alleinerziehende würden in seinem Haus, ähnlich wie in Haslach, beste Bedingungen vorfinden: Der begrünte Innenhof biete viel Platz zum Spielen und Toben und Bad Herrenalb verfüge über eine interessante Infrastruktur, 'denn immerhin gibt es hier einen Ganztageskindergarten und viele Schulmöglichkeiten'. Vom innovativen Wohnkonzept sollen sich auch Firmen angesprochen fühlen, die für ihre neuen Mitarbeiter günstigen, ruhigen Wohnraum suchen.

Mit dem Wohnprojekt schlägt Seidler mehrere Fliegen mit einer Klappe: Zum einen lastet er die Raumkapazität in seinem Haus aus, schafft Wohnraum für Nischen-Märkte und bringt Alt und Jung auf innovative Art und Weise zusammen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Hubertus Seidler (Tel.: 0162-1779813), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 2560 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema