info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hill & Knowlton |

Allianz Junior Football Camp: Fünftägiges Fußball-Abenteuer für 63 Jugendliche aus aller Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


•Allianz richtet mit dem FC Bayern München das 4. Allianz Junior Football Camp vom 30. August bis 3. September in München aus •63 Jugendliche aus 21 Ländern treffen auf Spieler des FC Bayern München •Trainer vom FC Bayern München leiten Übungseinheiten der Camp-Teilnehmer

München, 31. August 2012.
Ein Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag. Was einst Ernst Happel über die beliebteste Sportart in Deutschland sagte, gilt auch für die 63 Teilnehmer des Allianz Junior Football Camps. Bereits im vierten Jahr richtet die Allianz mit dem FC Bayern München das internationale Fußball-Camp in München aus. Vom 30. August bis 3. September haben sportbegeisterte Jugendliche aus 21 Ländern die einmalige Gelegenheit, die faszinierende Welt des professionellen Fußballs zusammen mit dem FC Bayern München zu erleben.

Fünftägiges Fußball-Abenteuer
Die Camp-Teilnehmer erwartet in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Sport- und Erlebnisprogramm: Gemeinsame Übungseinheiten mit Trainern des FC Bayern München, Sightseeing-Tour durch München, ein Blick hinter die Kulissen der Allianz Arena und der Besuch des kürzlich eröffneten Vereinsmuseums „FC Bayern Erlebniswelt“ stehen auf dem Plan. Ein persönliches Treffen der Stars des deutschen Rekordmeisters am 31. August und der Besuch des Bundesligaspiels zwischen dem FC Bayern München und dem VfB Stuttgart am 2. September in der Allianz Arena gehören zu den Camp-Highlights und runden das Ereignis ab.

63 Camp-Teilnehmer aus 21 Ländern teilen eine Leidenschaft
Mit 63 Jugendlichen verzeichnet das diesjährige Allianz Junior Football Camp einen neuen Teilnehmerrekord. Die 14- bis 16-jährigen Teilnehmer kommen aus 21 unterschiedlichen Ländern. Mit Natascha Bakx, Veronika Maier, Benedikt Schiwietz und Kevin Kluthe qualifizierten sich auch vier junge Fußballer aus Deutschland für das Camp. Die 63 Jugendlichen kommen auf Einladung der Allianz in München zusammen, um ihre fußballerischen Fähigkeiten auszubauen, andere Kulturen kennenzulernen und Freundschaften fürs Leben zu knüpfen. „Das Camp zeichnet sich vor allem durch seine Internationalität aus. Unsere Camp-Teilnehmer haben unterschiedliche kulturelle und soziale Hintergründe – und trotzdem eint sie alle die Leidenschaft für Fußball. Die einmaligen Erfahrungen, die sie in München sammeln, leisten einen wichtigen Beitrag für den interkulturellen Austausch der Jugendlichen“, erläutert Matthias Fichtl, Leiter Global Brand Building der Allianz SE, das Konzept des Camps. „Ich freue mich sehr, die Allianz bei diesem Projekt zu unterstützen“, so Diego Contento, Abwehrspieler des FC Bayern München. „Fußball verbindet Fans und Spieler über Länder- und Altersgrenzen hinweg und das Football Camp hilft den Jugendlichen, gegenseitigen Respekt und Freundschaft füreinander zu entwickeln. Davon können wir alle nur profitieren.“

Initiative „Football for life“
Das Allianz Junior Football Camp ist Teil der Initiative „Football for life“. Sie verfolgt das Ziel, fußballbegeisterte Menschen auf der ganzen Welt zusammenzubringen und interkulturellen Austausch zu fördern. Auf der Internet-Plattform www.football-for-life.com und der dazugehörigen Facebook-Fanseite www.facebook.com/AllianzFootballforlife können aktuelle Foto- und Videomaterialien, Interviews mit Spielern vom FC Bayern München sowie tagesaktuelle Informationen aus dem Camp abgerufen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris le Claire, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hill & Knowlton lesen:

Hill & Knowlton | 25.01.2013

VORREITER IN SACHEN NACHHALTIGKEIT: NEINVER IST ERSTER OUTLET-BETREIBER MIT DOPPELTER ISO ZERTIFIZIERUNG

Madrid/Zweibrücken/Frankfurt, 25. Januar 2013. NEINVER, Europas zweitgrößter Betreiber von Outlet-Centern, nimmt eine Vorreiterrolle in puncto Nachhaltigkeit ein. Zweibrücken The Style Outlets, das größte Outlet-Center hierzulande, wurde gleich...