info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Microsoft Deutschland GmbH |

Microsoft stellt Windows Server 2012 vor - Schwerpunkt auf Cloud Computing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Windows Server 2012 legt Microsoft die Basis für moderne, hochskalierbare und für Cloud Computing optimierte Rechenzentren


Microsoft Windows Server 2012 ist ab sofort verfügbar. Das neue Betriebssystem für den Aufbau und Betrieb von Cloud-Infrastrukturen in modernen und hochskalierbaren Rechenzentren integriert neue Storage- und Netzwerktechnologien ebenso wie Virtualisierungs-...

Unterschleißheim, 04.09.2012 - Microsoft Windows Server 2012 ist ab sofort verfügbar. Das neue Betriebssystem für den Aufbau und Betrieb von Cloud-Infrastrukturen in modernen und hochskalierbaren Rechenzentren integriert neue Storage- und Netzwerktechnologien ebenso wie Virtualisierungs- und Automatisierungskomponenten. Kunden wie Lufthansa Systems, Studio Moderna und der Partner Computacenter, die bereits jetzt Windows Server 2012 im Einsatz haben, erhalten eine flexible Infrastruktur für die Verwaltung und Bereitstellung von Anwendungen und Dienstleistungen in der Private, Hosted oder Public Cloud.

"Das Betriebssystem war immer die treibende Kraft in der IT. Mit Windows Server 2012 heben wir die IT-Infrastruktur nun auf eine neue Ebene und bieten unseren Kunden und Partnern das ideale Cloud-Betriebssystem für ihre verschiedenen Anwendungen", sagt Satya Nadella, President Server & Tools Business, Microsoft Corporation. "Im Zusammenspiel mit Windows Azure und System Center erhalten Anwender eine Cloud-Plattform, mit der sie ihre Rechenzentren und ihre Infrastruktur optimal an ihre Aufgabenstellungen anpassen können."

"Microsoft erfindet mit Windows Server 2012 sein Betriebssystem neu und führt zentrale Funktionen zur Verwaltung Cloud-basierter Infrastrukturen in einer Plattform zusammen", sagt Frank Schmeiler, Research Director bei der Experton Group AG. "Die Realisierung von Private, Hosted oder Public Clouds lässt sich damit deutlich vereinfachen, Anwender können ihre IT-Ausgaben und die Effizienz der Prozesse gezielt optimieren und steuern."

Kosteneinsparungen, hohe Verfügbarkeit und Flexibilität

Windows Server 2012 bietet Anwendern die Möglichkeit, das Potenzial der Cloud umfassend auszuschöpfen und flexibel an die jeweiligen Anforderungen anzupassen. Sie können damit ihre IT und letztlich auch ihr Unternehmen strategisch nachhaltig ausrichten. Zahlreiche Kunden profitieren bereits heute von den Vorteilen des neuen Cloud-Betriebssystems.

Early Adopter ist unter anderem Lufthansa Systems, die Windows Server 2012 für die Verwaltung ihrer ständig wachsenden Kundendatenbank nutzt. Das IT-Tochterunternehmen der größten deutschen Fluggesellschaft verringerte dadurch signifikant die Betriebskosten und steigerte gleichzeitig die Verfügbarkeit der Daten auf 99,95 Prozent. Bardo Werum, Senior Vice President Infrastructure bei Lufthansa Systems, kommentiert: "Mithilfe der vereinfachten Verwaltung mit Windows Server 2012 senken wir nicht nur die Kosten, sondern verringern auch den Arbeitsaufwand." Gleichzeitig konnte Lufthansa Systems die Reaktionszeit auf Kundenanfragen deutlich verbessern. Bardo Werum ergänzt: "Die höhere Verfügbarkeit und schnellere Wiederherstellung nach einem Systemausfall sind wesentliche Gründe für die Umstellung auf Windows Server 2012. Beide Aspekte tragen maßgeblich zu einer erhöhten Kundenzufriedenheit bei."

Deutliche Kosteneinsparungen erzielte auch Studio Moderna, ein renommierter Anbieter von Multichannel-E-Commerce-Lösungen: "Wir haben uns gegen VMware und damit verbundenen Lizenzkosten in Höhe von 1,4 Millionen Euro entschieden und nutzen nun Windows Server 2012 in Verbindung mit Hyper-V. Innerhalb unserer regionalen Rechenzentren sind wir dadurch in der Lage, eine Private Cloud zu nutzen. Da Windows Server 2012 auch kosteneffiziente Dateiserver-basierte Speicherlösungen für Hyper-V und SQL Server bietet, konnten wir zügig eine neue Plattform für unsere E-Commerce-Lösung bereitstellen", so Domen Ferbar, Leiter Systemadministration bei Studio Moderna.

Allgemein verbinden die Kunden und Partner mit Windows Server 2012 eine verbesserte IT-Effizienz und Agilität sowie eine schnellere Einführung von Cloud-Nutzungsmodellen. Diese Erfahrungen spiegelt auch eine weltweite Umfrage wider, für die Microsoft 70 Anwender befragt hatte. Im Durchschnitt haben sie durch den Einsatz von Windows Server 2012 im Vergleich zu den bisher eingesetzten Plattformen eine Verringerung der Systemausfallzeiten um 52 Prozent erzielt und konnten den Arbeitsaufwand für die Einführung und Inbetriebnahme ihrer Systeme und Anwendungen um 41 Prozent reduzieren.

Wachstumschancen für die Partner

Windows Server 2012 eröffnet Microsoft-Partnern eine Vielzahl neuer Optionen, um Cloud-basierte Lösungs- und Serviceszenarien für ihre Kunden bereitzustellen. So können Partner auf Basis von Windows Server 2012 ihren Kunden so genannte Hosted Clouds zur Verfügung stellen. In dieser Cloud-Bereitstellungsform verwalten die Unternehmen virtuelle Umgebungen in ihren eigenen Rechenzentren und bieten dies als Dienstleistung an.

Neue Lösungsszenarien lassen sich auch durch Windows Server 2012 mit Hyper-V realisieren. Auf Basis des Microsoft Hypervisors können robuste und kostengünstige Private und Hybrid Clouds bereitgestellt werden. Kunden verfügen somit über eine skalierbare Virtualisierungsumgebung, in der ihre Daten zuverlässig und sicher vorgehalten sind.

Hinweis zur Grafik:

1 IDC Weltweite und regionale Server 2012-2016 Prognose, doc #234339, Mai 2012.

2 Marktanteil für 2012 in Bezug auf die Lieferung von Windows Server.

Weitere Informationen über Windows Server 2012 und das Microsoft Cloud Betriebssystem sind hier verfügbar. Die Software steht hier zum Download und zur Evaluierung bereit. Der Blogbeitrag von Satya Nadella ist auf dem offiziellen Microsoft Blog zu finden. Informationen auf Twitter unter: #WinServer.

Ergänzende Informationen zum neuen Betriebssystem für die Cloud und dem Zusammenspiel mit Windows Azure und System Center finden Sie in unserem aktuellen Top Thema: Windows Server 2012 - das Betriebssystem für die Cloud


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 726 Wörter, 6197 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Microsoft Deutschland GmbH lesen:

Microsoft Deutschland GmbH | 08.12.2016
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

Siemens bringt IoT-Ecosystem MindSphere auf Microsoft Cloud-Plattform Azure

Nürnberg, 22.11.2016 - Siemens plant das offene IoT-Ecosystem MindSphere im Laufe des Jahres 2017 auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar zu machen. MindSphere ermöglicht es Industrieunternehmen, die Leistungsfähigkeit von Anlagen durch...
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

SPS IPC Drives: Microsoft zeigt Partnerbeispiele für die Integration der Azure IoT Suite mit OPC Unified Architecture

Unterschleißheim, 22.11.2016 - Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Int...