info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

ZTE verstärkt seinen Enterprise Channel mit Distributionspartner VITEC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Telekommunikationsausrüster ZTE und die Mainzer Vitec Distributions GmbH haben einen General- Distributionsvertrag über den Vertrieb von Videokonferenz-Systemen in Deutschland unterzeichnet. Gegenstand der Kooperation ist die Vermarktung von Video...

Düsseldorf / Shenzhen, 05.09.2012 - Der Telekommunikationsausrüster ZTE und die Mainzer Vitec Distributions GmbH haben einen General- Distributionsvertrag über den Vertrieb von Videokonferenz-Systemen in Deutschland unterzeichnet. Gegenstand der Kooperation ist die Vermarktung von Video Conferencing-Terminals und -Servern an Enterprise-Kunden. Mit seinen High-End HD-Lösungen eröffnet ZTE insbesondere mittelständischen Unternehmen einen kostengünstigen und leicht zu bedienenden Einstieg in die Nutzung von Videokonferenz-Technik, die den Einsatz teurer Videobridges und Exchange Services überflüssig macht.

Der High-Definition Videokonferenz-Terminal T700 ist ein Flaggschiff-Produkt von ZTE und wurde anhand der Bedürfnisse von Unternehmenskunden entwickelt. Das Gerät lässt sich in Meeting-Räumen leicht installieren, es verfügt über eine 1080p-Auflösung und unterstützt Braodband Audio. Der T700-HD-Video-Terminal liefert ein exzellentes Audio- und Videosignal und ist somit bestens für den Einsatz im Unternehmen geeignet.

Mit seinem integrierten Design zeichnet sich der HD-Videokonferenz-Server M900 durch eine einfache Handhabung sowie eine stabile und hervorragende Performance aus. Auch dieses Gerät ist perfekt an die Bedürfnisse im Unternehmensalltag angepasst: es unterstützt bis zu 20 Endgeräte. Der M900 bietet volle Unterstützung für 720p, 1080i und 1080p High Definition und Broadband Audio, und ermöglicht mit seinem Universal Port Multi Speed Access Meeting.

"Wir freuen uns, neuer Partner von ZTE für das Enterprise-Geschäft in Deutschland zu sein. Die Erfahrung von ZTE in der Telekommunikationsindustrie wird uns auch im Bereich der Videokonferenz zu Gute kommen", führt Dr. Wilhelm Mettner, CEO der VITEC-Gruppe aus.

"Als einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der Videokonferenz-Systeme ist es unser Ziel, High End Enterprise-Produkte auch für mittlere und kleinere Unternehmen erschwinglich zu machen", erläutert John Lee, Geschäftsführer der ZTE Deutschland GmbH. "Mit der Hilfe unseres neuen Channel Distribution-Partners Vitec Distribution werden wir den Mittelstand in Deutschland durch unsere kostengünstigen, leicht zu bedienenden und interoperablen Lösungen stärken. Durch die Kooperation mit Vitec geht ZTE Deutschland einen weiteren Schritt auf dem Weg des Ausbaus seines Channel-Business für Unternehmenskunden in Deutschland."

ZTE ist weltweit fünftgrößter Entwickler und Hersteller von Telekommunikationsausrüstung und Netzwerklösungen. Bis heute hat das Unternehmen über 100.000 Videokonferenz-Endpunkte ausgeliefert, unter anderem in die USA, nach Großbritannien und Italien. Im ersten Halbjahr 2012 stieg der Umsatz von ZTE in diesem Bereich um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. ZTE expandiert im Enterprise Market und geht Kooperationen mit starken Distributions-Partnern zu gegenseitigem Nutzen ein.

Über VITEC Distribution

Die VITEC Distribution GmbH (www.vitec-distribution.com), 2001 gegründet, fokussiert sich auf die europaweite Distribution von Audio-/ Videokonferenz- und Unified Communications (UC)-Produkten sowie auf Zubehör für Konferenzraumlösungen. Zu den Herstellern im Vertriebssortiment zählen u.a. Creator, Crestron (Prodigy), InFocus, Konftel, Lutron, Polycom, Robotel, Sharp, Smart Technologies, StarLeaf, Deutsche Telekom und Visix. VITEC Distribution positioniert sich gegenüber der klassischen Distribution mit einem innovativen Konzept, das eine weitreichende Unterstützung der Fachhändler und IT-Systemhäuser beinhaltet. Die hier bereitgestellten Unterstützungsmaßnahmen betreffen u.a. Direktmarketing, Werbung und gemeinsame Messebeteiligung. In der 2007 geschaffenen AV-Division bündelt das Unternehmen das AV-Vertriebsportfolio in strategischen Produktbereichen. Mit der Polyfon Distribution AG verfügt das Unternehmen über eine Tochtergesellschaft in Zürich, Schweiz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3972 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 05.12.2016

ZTE und MediaTek schließen IoT-Test auf Basis von 3GPP R13 erfolgreich ab

Düsseldorf, 05.12.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat die erste Runde von IoT-Tests auf Basis der LTE (Long Term Ev...
ZTE Deutschland GmbH | 28.11.2016

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Düsseldorf, 28.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China)...
ZTE Deutschland GmbH | 18.11.2016

ZTE einer der 70 weltgrößten Investoren in Forschung und Entwicklung

Düsseldorf, 18.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, zählt zu den weltweit 70 Top-Unternehmen mit den höchsten Ausga...