info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Axis Communications GmbH |

Die Kunst der Überwachung - Netzwerk-Kameras von Axis im Frankfurter Städel Museum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kunst ist wertvoll, oft sogar unbezahlbar. In der Geschichte gab es immer wieder Diebstähle bedeutender Kunstobjekte, auch durch Vandalismus sind einzigartige Kunstwerke bedroht. Damit so etwas im Städel Museum in Frankfurt am Main nicht passiert, setzen...

München / Frankfurt a.M., 06.09.2012 - Kunst ist wertvoll, oft sogar unbezahlbar. In der Geschichte gab es immer wieder Diebstähle bedeutender Kunstobjekte, auch durch Vandalismus sind einzigartige Kunstwerke bedroht. Damit so etwas im Städel Museum in Frankfurt am Main nicht passiert, setzen die Verantwortlichen auf Überwachungslösungen von Axis Communications.

Bereits seit 2008 wird die Liebieghaus Skulpturensammlung, die vom Frankfurter Städel Museum betreut wird, mittels einer Videoüberwachung von Axis gesichert. Dieses System funktioniert so zuverlässig, dass Thomas Pietrzak, Leiter Technik des Städel Museums für die Erneuerung der bestehenden Anlage des Städel erneut auf Produkte von Axis setzte: "Da wir schon im Liebieghaus gute Erfahrungen mit den Systemen von Axis gemacht hatten, lag es auf der Hand, dass wir uns bei der Neueröffnung des Städel ebenfalls dafür entscheiden, um unsere Videoüberwachung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen."

Verwendet werden Kameras des Typs AXIS 209MFD, AXIS P1346, AXIS 216MFD, AXIS P5512-PTZ und AXIS M3113. Dabei legte das Technik-Team des Städel Museums besonderen Wert auf Bildqualität, Parametrierung, Performance und nicht zuletzt eine Netzwerkanbindung. Diese ist besonders wichtig, da alle Kameras - sowohl im Liebieghaus als auch im Städel Museum - über die Axis Camera Station verwaltet werden. Dies erleichtert die Überwachung und Aufzeichnung, vor allem aber die Wartung, da Aktualisierungen der Kameras direkt über die Software vorgenommen werden können.

Doch nicht nur das Städel Museum ist mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. "Wir als Axis Communications freuen uns sehr, das Städel Museum und das Liebieghaus als Museumsinstitutionen in Frankfurt und in Deutschland mit unserer innovativen Kameratechnologie auszustatten. Dass so wertvolle und berühmte Gemälde wie "Goethe in der römischen Campagna" von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein mit Axis Netzwerk-Kameras gesichert und überwacht werden, ist eine sehr positive Referenz für uns", erklärt Tanja Hilpert, Sales Manager Middle Europe.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 2127 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Axis Communications GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Axis Communications GmbH lesen:

Axis Communications GmbH | 04.03.2014

EuroShop 2014: Mit Netzwerk-Kameras für die Zukunft gerüstet sein

Ismaning, 04.03.2014 - Der Handel ist im Wandel. Branchentrends wie Digitalisierung, Multikanal-Management und Customer Relationship Management stellen die Branche vor große Herausforderungen. Für den Einzelhandel wird es immer wichtiger, den Kunde...
Axis Communications GmbH | 28.01.2014

Axis HDTV PTZ-Dome-Kameras mit Edelstahlgehäuse und Möglichkeit für Stickstoff- Füllung

Ismaning, 28.01.2014 - Die neuen Highend AXIS Q60-S PTZ-Dome-Netzwerk-Kameras mit Gehäusen aus Edelstahl und der Möglichkeit einer Überdrückfüllung des Gehäuses mit bspw. Stickstoff eignen sich ideal für die Überwachung von Anlagen im maritim...
Axis Communications GmbH | 15.01.2014

Weltmarktführer setzt 2014 mit dem Zertifizierungsprogramm einen neuen Branchenstandard

Ismaning, 15.01.2014 - Das Zertifizierungsprogramm von Axis Communications ist einzigartig in der Branche. Nun erhalten auch die Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich ihre Fachkompetenz für IP-Video bescheinigen ...