info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sony Europe Limited |

Sony stellt zukunftssichere Systeme für die HD-Live-Videoproduktion vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die neuen Dual-Format-Kameras, CCUs und Mischer sind ideal für Live-Events, Multi-Kameraproduktionen und Green-Screen-Composites


Sony stellt auf der IBC 2012 sein neues Line-up für die HD-Live-Produktion vor. Dieses beinhaltet Dual-Format-Kameras, Kamerasteuerungen und Mischer, die mit Vielseitigkeit und einem besonders großen Leistungsumfang punkten. Sonys neuestes Live-Produktionssystem...

IBC, Amsterdam, 07.09.2012 - Sony stellt auf der IBC 2012 sein neues Line-up für die HD-Live-Produktion vor. Dieses beinhaltet Dual-Format-Kameras, Kamerasteuerungen und Mischer, die mit Vielseitigkeit und einem besonders großen Leistungsumfang punkten.

Sonys neuestes Live-Produktionssystem umfasst die Dual-Format-HD-Kameraserie HDC-1700, die Kamerasteuerung (Camera Control Unit, CCU) HDCU-1700 und die Mehrformatmischer MVS-6530 und MVS-6520. Kompakte Bauweise und hohe Produktivität zeichnen die neuen Lösungen aus, die sowohl High-Definition- als auch Standard-Definition-Signale unterstützen. Einfache Installation und Bedienung sind weitere Pluspunkte des Systems. Alle Schlüsselfunktionen der Komponenten basieren auf dem zuverlässigen Konzept der bekannten Sony Flaggschiffe - den Studiokameras der HDC-2000-Serie und der Mischerserie MVS-8000. Sony schreibt mit den beiden neuen Mehrformatmischern die Erfolgsgeschichte der beliebten MVS-Serie fort: Allein in der DACH-Region sind bereits 150 MVS-Systeme im täglichen Einsatz.

Das neue Live-Produktionssystem eignet sich vor allem für Sendeanstalten, Kabelnetzwerke und Produktionshäuser, die ein kleines bis mittelgroßes System mit zukunftssicherer Technik benötigen. Es ist ideal für den Einsatz bei Live-Events, Produktionen mit mehreren Kameras und Green-Screen-Composites.

"Die Live-Produktion war noch nie so schnell und so dynamisch wie heute. Broadcast-Studios, Nachrichtensender und OB-Plattformen sind anspruchsvolle Live-Produktionslösungen, die nur dann effizient funktionieren, wenn sie verschiedene Produktions- und Formatanforderungen erfüllen", sagt Claus Pfeifer, Strategic Marketing Manager bei Sony Europe. "Wir haben unser neues Live-Produktionssystem so gestaltet, dass es die Wünsche unserer Kunden hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit, Platzbegrenzung und Kosten erfüllt. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Lösungen zum langfristigen Erfolg von Live-Produktionsprojekten beitragen."

Dual-Format-HD-Kameraserie HDC-1700

Die Dual-Format-HD-Kameraserie HDC-1700 bietet deutlich bessere Bildqualität und eine höhere Bedienflexibilität gegenüber den Vorgängermodellen. Die Kameras sind mit intelligenten 2/3"-CCDs mit 3-Chip-System und der aktuellsten DSP mit 16-Bit-A/D-Wandlern versehen. Zudem sorgt die hohe Empfindlichkeit des Sensors dafür, dass die mit der HDC-1700 erfassten Bilder mehr Details enthalten als die Bilder anderer Systemkameras auf dem Markt. Die integrierten CCDs lassen sich für diverse Interlace- und Progressive-Scanformate verwenden, unter anderem für 1080/50i/59,94i und 720/50P/59,94P. Zubehör wie HD-Sucher und Adapter für große Objektive ist für die HDC-2000/1000-Serie ebenfalls erhältlich.

Die Kamera ist mit zwei HD-SDI-Ausgängen und einem herunterkonvertierten SD-SDI-Ausgang ausgestattet. Zusätzlich können am SDI-Ausgang Suchersignale mit eingeblendeten Zeichen ausgegeben werden. Eine integrierte digitale Wasserwaage misst den Neigungswinkel der Kamera und zeigt ihn auf Sucher und Monitor an. Das robuste Gehäuse aus Magnesiumdruckguss hält auch den härtesten Drehbedingungen stand.

Kamerasteuerung (CCU) HDCU-1700

Die HDCU-1700 ist eine kompakte Half-Rack-Kamerasteuerung (3U) für Kameras der HDC-1700-Serie. Sie verfügt über eine Reihe von Schnittstellen: HD-SDI/SD-SDI-Ausgänge, HD/SD-Return-Eingänge sowie einen herunterkonvertierten analogen Composite-Monitorausgang. Aufgrund der digitalen Signalübertragung per hybridem SMPTE-Glasfaserkabel bleibt die hohe Signalqualität der Kamera auch über lange Distanzen von bis zu 2.000 Metern erhalten.

Multiformat-Videomischer MVS-6530/6520

Die Mischer der Serie MVS-6530/6520 sind in Konfigurationen mit drei oder zwei Mischebenen erhältlich und eignen sich besonders für Live-Produktionen in Sendestudios und Übertragungswagen. Die neuen, kompakten Modelle bieten Spezifikationen wie Chroma-Key-, Resizer- und Farbkorrekturfunktionen. Sie sind für 32 Eingänge/16 Ausgänge mit zwei Mischebenen (MVS-6520) bis hin zu 48 Eingängen/32 Ausgängen mit drei Mischebenen (MVS-6530) konfiguriert. Der MVS-6530 ist mit 16 Keyern ausgestattet, der MVS-6520 mit acht Keyern. Das Ergebnis ist ein intelligentes Layering von jeder Mischebene aus.

Unabhängig vom Haupt-Fader verfügt jeder Keyer zusätzlich über eine eigene Auto-Transition-Steuerung, mit der Nutzer individuell Keys mit eigenen Wipes, DME-Wipes und Dissolves verwenden können. Um maximale Flexibilität zu erreichen, verfügen alle Keyer einer Mischebene über Chroma Key und Color Vector Key und sorgen so dafür, dass zwischen allen bekannten Key-Typen ausgewählt werden kann. Eine vollständige Interoperabilität der Effekte auf allen Mischebenen ist somit gewährleistet.

Die Resizer-Funktion ermöglicht 2,5D-DME-Effekte, die über acht der 16 Keyer des MVS-6530 beziehungsweise vier der acht Keyer des MVS-6520 unterstützt werden. Zusätzlich zur Größenanpassung der Bilder bietet der Resizer eine Vielzahl von Effekten wie Mosaic oder Defocus. All diese Effekte sind ohne Verwendung einer externen DME-Hardware verfügbar. So erfüllt der Bildmischer viele Praxisanforderungen bei minimalen Systemkosten.

Die Mischer MVS-6530 und MVS-6520 verfügen außerdem über einen Zweikanal-Multiviewer-Ausgang mit wahlweise vier oder zehn Einzelbildschirmen. Dadurch werden keine zusätzlichen Monitore benötigt, was zu einer einfacheren Einrichtung und einer Minimierung der Kosten führt. Weiterhin können Anwender über den AUX-Ausgang Übergänge mischen.

Die neu gestalteten Bedienpanel vom Typ ICP-6530/6520 sind mit Farb-Schnittpunkt-Mustern und gut ablesbaren OLED-Quellnamen-Anzeigen ausgestattet. So hat der Anwender jederzeit die aktuellen Daten für Schnittpunkte, Tastenzuweisungen und Quelltypen im Blick.

Die neuen Produkte aus Sonys Live-Produktionsportfolio sind ab September (HDC-1700) beziehungsweise Oktober 2012 (MVS-6530/6520) erhältlich.

Sony stellt auf der IBC 2012 in Halle 12, Stand 12.A10, aus. Weitere Informationen finden Sie auf der Sony Website zur IBC 2012: www.pro.sony.eu/ibc


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 714 Wörter, 6197 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sony Europe Limited lesen:

Sony Europe Limited | 15.08.2013

EISA zeichnet Sony mit fünf "Best Product" Awards aus

Berlin, 15.08.2013 - Die European Imaging and Sound Association (EISA) hat fünf Produkte von Sony mit ihrem begehrten "Best Product" Award ausgezeichnet. Die SLT-A99 wird beste europäische Kamera für gehobene Ansprüche des Jahres 2013-2014 und di...
Sony Europe Limited | 30.04.2013

Spektakuläre Videos garantiert: Die Action-Cam von Sony glänzt dank neuem Zubehör

Berlin, 30.04.2013 - Sony erweitert die Zubehörreihe für die Action-Cam HDR-AS15 und eröffnet dem kleinen, robusten Camcorder so weitere Einsatzmöglichkeiten mit Adrenalin-Kick-Garantie. Neu sind unter anderem die Surfbrett-Befestigung AKA-SM1, d...
Sony Europe Limited | 26.04.2013

Sony World Photography Awards 2013: Die Gewinner stehen fest

Berlin, 26.04.2013 - Die besten Fotografen des Jahres sind gekürt: Die norwegische Fotografin Andrea Gjestvang erhält den Preis "L'Iris d'Or" und den Titel "Sony World Photography Awards Photographer of the Year". Hoang Hiep Nguyen aus Vietnam wird...