info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wyse Technology GmbH |

Mehr Dynamik bei Migrationen zu Cloud Client Computing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dell stellt Lösungen zur End-to-End-Desktop-Virtualisierung vor


Dell erweitert sein Angebot an Lösungen zum Cloud Client Computing um verbesserte Endgeräte, Speicherlösungen und VMware-validierte Referenzarchitekturen. Zu den Neuerungen zählen die Dell Wyse Zero Clients, Dell EqualLogic Storage Arrays sowie Software-Lösungen....

Hallbergmoos bei München, 10.09.2012 - Dell erweitert sein Angebot an Lösungen zum Cloud Client Computing um verbesserte Endgeräte, Speicherlösungen und VMware-validierte Referenzarchitekturen. Zu den Neuerungen zählen die Dell Wyse Zero Clients, Dell EqualLogic Storage Arrays sowie Software-Lösungen. Damit können künftig noch mehr Unternehmen die Flexibilitäts-, Produktivitäts- und Kostenvorteile der Desktop-Virtualisierung nutzen.

Dell stellt unter anderem neue Dell Wyse Zero Clients vor, die eigens für VMware View entwickelt wurden: die P class PCoIP Zero Clients für VMware. Dabei kann der Dell Wyse P25 zwei Bildschirme nutzen, der Dell Wyse P45 sogar vier. Beide Modelle bieten eine hohe Leistung bei der Bereitstellung von Anwendungen. Folgende Eigenschaften helfen bei der Provisionierung, Verwaltung, Wartung und dem Betrieb von Enterprise-Desktops:

? Hochwertige Grafikeigenschaften ermöglichen auf Basis des neuen Teradici-Tera2-PCoIP-Prozessors die Nutzung grafikintensiver Anwendungen wie CAD, 3D-Modellierung oder Videoschnitt

? Caching auf Client-Seite zur Senkung der Bandbreitenanforderungen

? Einfache Inbetriebnahme und Konfiguration über ein zentralisiertes Management

? Erweiterte Sicherheit dank der Zero-Client-Architektur und Firmware ohne offene Schnittstellen (APIs) oder Application Ports

? Erweiterbar durch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte

? Kompakter Formfaktor und hohe Energieeffizienz für Einsatz in Niedrigenergie-Umgebungen

Neue Storage Arrays und VMware-Integration unterstützen effektives Management von VDI-Umgebungen

Die neuen Dell EqualLogic PS6510ES (10GbE) und PS6500ES (1GbE) 'Hybrid' Storage Arrays stärken ebenfalls die End-to-End-Fähigkeiten für Unternehmen in VDI-Umgebungen. Dell kann damit erstmals Laufwerke für High Performance (SSD) und High Capacity (NL-SAS) in einem Dell EqualLogic Array für 48 Drives kombinieren. Jedes Array kann bis zu 85 Terabyte Kapazität bereitstellen und bis zu zwei Petabyte pro Dell EqualLogic Group. Damit sind die Systeme in der Lage, auch speicherintensive Umgebungen mit einer großen Zahl an Anwendungen zu versorgen, wozu insbesondere VDI-Implementierungen, Data Warehousing und Online-Transaktionsplätze zählen. Dank Auto Tiering bieten die Speicherlösungen 360 Prozent mehr Leistung bei Input/Output Operations Per Second (IOPS). Die Latenzzeit konnte Dell in Tiered Workloads um 75 Prozent senken im Vergleich zum High-Performance-Speicher PS6510X.* Das automatische Tiering fügt sich ideal in VDI-Umgebungen ein und vermeidet dort Performance-Engpässe während potenzieller 'Boot Storms' ? also wenn mehrere hundert Nutzer gleichzeitig einen Anmeldevorgang an einem virtuellen Desktop durchführen.

Außerdem bieten die neuen Dell EqualLogic Integration Tools für VMware 3.5 ein zentralisiertes Management von VMware vCenter Server und neue Recovery-Optionen. Dessen Funktion für Virtual Desktop Deployment vereinfacht die Verwaltung von VDIs dank der automatisierten und schnellen Bereitstellung virtueller Desktops auch von der Schnittstelle des VMware vCenter Server aus.

Dell Referenzarchitektur für VMware View

Dell hat die Zusammenarbeit mit seinen Partnern ausgeweitet und so drei neue Referenzarchitekturen für Architekturen zur Desktop-Virtualisierung entwickelt. Alle sind von VMware validiert in Ergänzung zu Dells Desktop-Virtualisierungslösungen for Government (DVS-Gov).

? vStart for VDI Reference Architecture ? VMware View: Die Referenz-Architektur, die auf dem vStart Stack läuft, bietet die Sicherheit, Skalierbarkeit und Management-Funktionalitäten der Dell-DVS-Enterprise-Lösung inklusive einer Steigerung der Effizienz bei der Bereitstellung

? Dell Mobile Clinical Computing ? VMware AlwaysOn Point of Care Reference Architecture: Dell und VMware haben gemeinsam eine Referenzarchitektur mit VMware View erarbeitet, die Datenintegrität und nur minimale Brüche bei der Nutzung von IT für medizinisches Personal ermöglicht. Zur Architektur zählen: Konstante Überwachung, sicherer Sofortzugang, Single Sign-on und permanente Datenreplizierung über mehrere Standorte hinweg

? Dell DVS Enterprise ? VMware Mobile Secure Desktop Reference Architecture: Die neue Referenzarchitektur ermöglicht flexible und BYOD-integrierte Arbeitsplätze, indem sie Sessions aufrecht erhält und Mobilität über jeden qualifizierten Service hinweg zu jedem Personal Desktop erlaubt

Neue Partnerzertifizierung für End-User Computing

Eine neue Zertifizierung für PartnerDirect End-User Computing Solution wird bisherige Kernkompetenzen ergänzen und auf Virtualisierung fokussieren ? insbesondere auf End-to-End-IT-Konzepte.

In ihrem Bestreben, immer mehr maßgeschneiderte Arbeitsumgebungen für Ihre Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen, setzen Unternehmen verstärkt auf Desktop-Virtualisierung. Mit attraktiven Arbeitsplätzen werden sowohl neue Mitarbeiter gewonnen als auch langjährige Angestellte gehalten. Dies stärkt die Wettbewerbsfähigkeit und steigert gleichzeitig die Produktivität. Die neuen Technologien unterstützen auch mobile Mitarbeiter und treiben Themen wie Social Media und Bring Your Own Device (BYOD) voran. Mit den Neuerungen von Dell können Unternehmen nun eine echte End-to-End-Desktop-Virtualisierung erreichen.

'Dell konzentriert sich darauf, umfassende Enterprise-Lösungen anzubieten, die Unternehmen bei ihrer Geschäftsentwicklung unterstützen. Dabei spielen effiziente, sichere und Kosten senkende Computing-Konzepte eine zentrale Rolle. Dell unterscheidet sich dabei von anderen Marktteilnehmern durch Innovationskraft und die Integration des erworbenen Intellectual Property zu einem markführenden End-to-End-Portfolio zur Desktop-Virtualisierung. Modelle zur Desktop-Virtualisierung gewinnen an Bedeutung, da IT-Abteilungen heutzutage das IT-Management verschlanken müssen; außerdem müssen sie Datensicherheit und BYOD-Initiativen stärker denn je berücksichtigen. Dell verfügt über einen einzigartigen Vorteil, indem es eine Kombination von Produkten und Services anbieten kann, die vom Rechenzentrum bis zum Endpunkt skalierend alle IT-Bereiche abdeckt. 'Mit diesen Lösungen sind Anwender für die genannten Herausforderungen gewappnet', erklärt Matt Eastwood, Group Vice President, Enterprise Platform Research, IDC.

Verfügbarkeit

? Der Dell Wyse P25 und P45 werden im September 2012 verfügbar sein

? Dell EqualLogic PS6510ES/ PS6500ES und Host Integration Tools für VMware 3.5 werden voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2012 verfügbar sein

? Die Referenzarchitekturen vStart for VDI 50 and vStart for VDI 100 sind ab sofort verfügbar

? Die Referenzarchitektur Dell DVS ? VMware Mobile Secure Desktop ist ab sofort verfügbar

? Die Referenzarchitektur Dell Mobile Clinical Computing ? VMware AlwaysOn Point of Care ist ab sofort verfügbar

Weitere Zitate

"Our employees need the flexibility to be able to access patient information throughout our facilities," said Justin Johnson, Network Design Senior Advisor, Daughters of Charity Health System. "Desktop virtualization has dramatically improved our workforce mobility and lets our staff focus more time on patient care."

'As a Dell Wyse and PartnerDirect partner, we're excited to see this offering and the new End-User Computing Solutions Certification Competency pull all the pieces together," said Andrew Ernst, VP Operations & Engineering Services, AdviStor, Inc. "Earning this competency in end-to-end IT solutions will help us remain competitive in the rapidly evolving cloud and virtualization market space."

'Dell?s new end-to-end cloud client computing offerings will allow for more organizations to take advantage of the benefits that desktop virtualization has to offer,? said Vittorio Viarengo, vice president, End-User Computing, VMware. 'We are pleased to support Dell as it expands its desktop virtualization solutions. By working together, VMware and Dell can provide a clear path for organizations to rapidly deploy a modern, end-user computing architecture from the desktop to the data center.?

'Dell is now able to offer a whole range of desktop virtualization solutions from the data center to the cloud that suit the needs of organizations that require rigorous security, unrivaled reliability, and above all granular control,? commented Tarkan Maner, vice president and general manager, Cloud Client Computing at Dell. 'Organizations are able to meet the needs of a rapidly changing and increasingly social, mobile, virtual, converged and contextual workforce by providing them with near universal access to corporate information as well as an optimal user experience without compromising the security of sensitive data.?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1087 Wörter, 8914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wyse Technology GmbH lesen:

Wyse Technology GmbH | 21.08.2012

Dell Wyse stellt neue Cloud-Client-Familie vor

Hallbergmoos bei München, 21.08.2012 - Dell Wyse, führender Anbieter von Cloud-Client-Computing-Lösungen, stellt mit der D class eine neue Midrange-Familie von Cloud Clients vor, die sowohl Thin Clients als auch Cloud-PCs enthält. Die neue Serie ...