info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme |

EC-Verfahren von Wurm reduziert Abtauvorgänge im LEH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Abtauen nur, wenn es notwendig ist / Produktqualität wird gesichert, und Kosten können gesenkt werden


Remscheid, den 10. September 2012 – Wurm Systeme, ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen, bietet Kunden mit dem EC-Verfahren (Estimated Climate) die Möglichkeit, die Anzahl der Abtauungsvorgänge bei Kühlmöbeln deutlich zu reduzieren. Die EC-Funktion ist in Geräten der Produktgruppe Frigolink von Wurm integriert und kann kostenlos aktiviert werden. Hierdurch entfällt eine aufwändige Nachrüstung von Kühlmöbeln. Betreiber von Lebensmittelmärkten müssen mit dem Verfahren ihre Kühlmöbel nur noch dann abtauen, wenn es wirklich notwendig ist. Die Produkte werden dadurch geschont, und Kosten können gesenkt werden.

Exakte Berechnung des Marktklimas senkt Zahl der Abtauvorgänge

Bisherige Standardverfahren für die Abtauung setzen meist eine Umgebungstemperatur von 25 Grad sowie eine relative Luftfeuchte von 60 Prozent voraus. Kühlmöbel werden daher automatisch bis zu viermal täglich abgetaut. Real herrschen jedoch in vielen Lebensmittelmärkten niedrigere Temperaturen und eine geringere Luftfeuchte. Hier setzt die EC-Abtauung von Wurm an. Bei diesem Verfahren werden die tatsächlichen klimatischen Bedingungen in Lebensmittelmärkten berechnet. Durch die intelligente und individuelle Bewertung der Umgebungsbedingungen kann die Anzahl der Abtauungen im Pluskühlbereich um bis zu 60 Prozent reduziert werden, in der Tiefkühlung sogar um bis zu 75 Prozent (siehe Abbildung).

Konstantere Temperaturen für hohe Produktqualität

Jede Abtauung erwärmt das Kühlmöbel, entweder durch die elektrische Wärmezufuhr bei Tiefkühlanlagen oder durch das Ausschalten der Kühlung bei Pluskühlmöbeln. Das EC-Verfahren kann bei der Tief- und Normalkühlung eingesetzt werden. Durch die geringere Anzahl der Abtauvorgänge beim EC-Verfahren schwankt die Temperatur des Kühlmöbels weniger, und die konstantere Kühltemperatur wirkt sich positiv auf die Produktqualität aus. Bei Tiefkühlmöbeln kann zudem der Gesamtenergieverbrauch merklich vermindert werden.

Basis für die EC-Abtauung bilden die fortlaufend gemessenen Werte wie relative Luftfeuchtigkeit, Umgebungstemperatur sowie die Differenz aus Luftaustritts- und Lufteintrittstemperatur am Kühlmöbel. Durch komplexe Rechenvorgänge ermittelt die EC-Lösung alle wichtigen Parameter für die Bewertung des Vereisungsgrades. Die so kalkulierten Daten werden automatisch zusammengestellt und steuern die Abtauungen in den Kühlmöbeln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roland Edwards, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2464 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme lesen:

Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 05.09.2016

Wurm Systeme präsentiert innovative Lösungen auf der Chillventa 2016 in Halle 6/Stand 214

Remscheid, den 05.09.2016 – Wurm Systeme, führender Anbieter von Automatisierungstechnik für Kälteanlagen und Gebäude, ist wie in den Vorjahren bei der Fachmesse Chillventa 2016 vertreten und wird mit zahlreichen innovativen Lösungen aufwarten...
Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 27.04.2015

Schnelle Temperaturkontrolle per Ampel-Check

Wurm Systeme, ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen aus Remscheid, bietet jetzt den schnellen Ampel-Check für das Temperatur-Monitoring im Lebensmittelmarkt. Die HACCP-konforme Temperaturüberwachung ist im Supermar...
WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 30.06.2014

Wurm Systeme als Top-Innovator ausgezeichnet

Remscheid, den 30.06.2014 – Wurm Systeme, ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen aus Remscheid, gehört in diesem Jahr erstmals zu den Top-Innovatoren des deutschen Mittelstandes. Am 27. Juni 2014 wurde das seit übe...