info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GGLW - Gemeinnützige Gesellschaft zur Lebensrettung im Watt |

Kostenloser Strandeintritt an der Nordsee für Aktiv-Mitglieder der GGLW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


GGLW-Ersthelfer

Die GGLW schafft und fördert alle Einrichtungen und Maßnahmen, die der Rettung aus dem deutschen Watt dienen.



Der allgemeine Rettungsdienst soll an einer öffentlichen Straße in gut 90% aller Fälle nach einer Viertelstunde eintreffen. Ein Verletzter kann sich im Watt mehrere Kilometer von einer Straße entfernt auf unbefestigtem Boden befinden. Aktuell bewegen sich die Rettungskräfte (je nach örtlichen Begebenheiten) zu Fuß im Watt.



Schnelle Erste Hilfe ist die Lösung. Da nicht überall Watt-Rettungsfahrzeuge zur Verfügung stehen und eine große Fläche abzudecken ist, wird WoManpower benötigt. Als Aktivmitglied mit Erste-Hilfe-Ausbildung tragen Sie unsere Weste und sind im Watt Ansprechpartner bei Gesundheitsproblemen. Eine Ausbildung bei den Rettungsorganisationen kostet ca. 40 Euro. Es ist geplant, unsere Mitglieder kostenlos zu schulen. www.gglw.de/Aktivmitglied.pdf



Die meisten Satzungen der Nordsee-Gemeinden beinhalten eine Befreiung von Kurtaxe und Eintrittsgeldern für Personen bei Ausübung einer Tätigkeit im Erhebungsgebiet.



Alternativ können Sie finanziell dazu beitragen, dass der Nordsee-Urlaub sorgenfrei bleiben kann. Werden Sie Fördermitglied. Ab 1,- pro Monat. www.gglw.de/Foerdermitglied.pdf



Für Spenden nutzen Sie bitte:

Spendenkonto: 019 203 510 3

Bankleitzahl: 218 523 10

Bank: Sparkasse Hennstedt-Wesselburen



Oder senden Sie eine SMS mit dem Kennwort GGLW an die 81190

(2,00 EUR zzgl. SMS-Kosten, davon erhält die GGLW 1,83 EUR)



Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Frank Klingenburg (Tel.: 0481-14 92 28 98), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2087 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema