info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rangee GmbH |

Rangee integriert 2X Client und lässt die Private Cloud Realität werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Rangee integriert 2X Client und lässt die Private Cloud Realität werden - einfach und kostengünstig


Rangee integriert 2X Client und lässt die Private Cloud Realität werden - einfach und kostengünstig. Bis Jahresende gibt es eine attraktive Rabattaktion

(prmaximus) 2X ist ein weltweit anerkannter Spezialist für die Bereitstellung von virtuellen Desktops und Anwendungen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung 2X ApplicationServer XG arbeitet mit allen gängigen Hypervisorn wie etwa Microsoft, Citrix und VMware zusammen. Diese universelle Einsetzbarkeit ist auch ein wesentliches Merkmal der Thin Clients der Aachener Rangee GmbH.

Rangee integriert 2X Client
Mit Rangee Thin Clients können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur optimieren sowie den Kosten- und Verwaltungsaufwand nachhaltig reduzieren, ohne negative Einflüsse auf die User-Experience. Das Betriebssystem Rangee OS wird in Deutschlend entwickelt und lässt sich an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen. Mit der Integration des 2X Clients trägt Rangee dem Bedarf nach modernen und universellen Virtualisierungsansätzen Rechnung. Rangee hat eine vollständige Implementierung des 2X-Clients in das Rangee OS realisiert, was zusammen mit der Single-Sign-On-Anmelderoutine zu einem PC-ähnlichen Arbeiten führt.

Ulrich Mertz, Geschäftsführer der Rangee GmbH, freut sich über die Kooperation mit 2X. "2X ist eine vollwertige Management-Lösung für virtualisierte Anwendungen und Desktops, die eine ideale Ergänzung zum Thin-Client-Konzept darstellt. Mit der Unterstützung von 2X wird die Attraktivität unseres Thin-Client-Portfolios deutlich gesteigert." Auch Matthias Lang von 2X blickt der Kooperation positiv entgegen: "Mit Rangee hat 2X einen kompetenten Thin-Client-Partner gefunden, dessen Produkte eine nahtlose 2X-Integration bieten. Die langjährige Erfahrung, das modulare Firmware-Konzept und der unkomplizierte Support bei Rangee sind besonders attraktiv." Erste gemeinsame Kundenprojekte wurden bereits erfolgreich umgesetzt.

Bis Jahresende mit attraktivem Rabatt
Für alle Kunden, die sich für ein Rangee OS mit 2X Client interessieren, schnürt Rangee ein attraktives Bundle-Angebot. Wer bis zum Jahresende 2012 einen Thin Client vom Typ R-LT360-L bestellt erhält auf den Nettolistenpreis von 282 Euro satte 35 Euro Rabatt.

Firmenkontakt
Rangee GmbH
Ulrich Mertz
Gut-Dämme-Straße 11

52070 Aachen
Deutschland

E-Mail: info@rangee.com
Homepage: http://www.rangee.com
Telefon: (02 41) 997 28 50


Pressekontakt
Rangee GmbH
Ulrich Mertz
Gut-Dämme-Straße 11

52070 Aachen
Deutschland

E-Mail: info@rangee.com
Homepage: http://www.rangee.com
Telefon: (02 41) 997 28 50


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Mertz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2439 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rangee GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rangee GmbH lesen:

Rangee GmbH | 10.06.2014

Erste All-in-One Monitor-Lösung von Rangee mit 10-Jahre-Upgrade-Garantie

All-in-One Monitore (AIO) haben den Vorteil, dass aufgrund der integrierten PC-Hardware in der Regel nur wenige Anschlusskabel benötigt werden. Daher werden diese Geräte gerne im Kundenbereich, z. B. am Point-of-Sale (POS) eingesetzt, aber auch im ...
Rangee GmbH | 20.05.2014

Der neue PCoIP Zero Client von Rangee ist per Power-over-Ethernet betreibbar

PCoIP Zero Clients sind die wirtschaftliche Arbeitsplatzlösung für den Zugriff auf virtuelle Desktops. Neben dem geringen Administrationsaufwand zeichnen sich die Geräte auch durch einen niedrigen Stromverbrauch aus. Rangee bietet aus diesem Anlas...
Rangee GmbH | 12.12.2011

Rangee Linux Thin Clients unterstützen lokale Scanner

Scannen zählt in virtualisierten Umgebungen seit jeher zu den komplizierteren Themen. Sicher gibt es Lösungen, diese sind aber meist nicht sehr komfortabel. So lassen sich etwa lokale Workstations zum Scannen nutzen oder Scanner, die die Scans dire...