info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Das Hunger Projekt |

Wandern für einen guten Zweck: hike4hunger auf das Rotwandhaus am 16.09. zugunsten des Hunger Projekts in Afrika

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jeder Schritt zählt


Durch solidarische Wanderungen "hike4hunger" im Vorfeld des Welternährungstages setzen Menschen auf der ganzen Welt jedes Jahr ein Zeichen gegen den Hunger. Das Münchner Team des Hunger Projekts lädt zu einer Wanderung auf das Rotwandhaus mit großer Verlosung am 16.09.2012 ein. Das Geld geht an die Programme des Hunger Projekts in Malawi.

(prmaximus) Durch solidarische Wanderungen "hike4hunger" im Vorfeld des Welternährungstages setzen Menschen auf der ganzen Welt jedes Jahr ein Zeichen gegen den Hunger. Das Münchner Team des Hunger Projekts lädt zu einer Wanderung auf das Rotwandhaus mit großer Verlosung am 16.09.2012 ein. Das Geld geht an die Programme des Hunger Projekts in Malawi.

Die Aktion hike4hunger vereint weltweit Menschen, die Solidarität mit den Hungernden zeigen und sich engagieren. Die Idee dazu entstand vor vier Jahren in Australien. Seither veranstalten Hilfsorganisationen, Vereine, Schulen und Privatpersonen auf der ganzen Welt jedes Jahr Wanderungen und Mehrtagestouren. Durch ein Startgeld oder Kilometergelder entsteht ein finanzieller Beitrag, der den Programmen des Hunger Projekts in Afrika zugute kommt. Denn obwohl es auf der Welt genügend Nahrungsmittel gibt, leiden knapp 1 Milliarde Menschen an chronischem Hunger. Mehr als 1 Milliarde Menschen leben von weniger als 0,75 EUR täglich. 2011 nahmen über 12 Länder an hike4hunger Aktionen teil, darunter Libanon, Mazedonien, USA und Zimbabwe.

Am Sonntag, den 16.09.2012 veranstaltet das Münchner Team des Hunger Projekts Deutschland eine große Wanderung auf das Rotwandhaus (Spitzingsee). Nach dem Aufstieg, der zu Fuß, mit dem Mountainbike oder auch teilweise mit der Taubensteinbahn zurückgelegt werden kann, gibt es oben auf der gemütlichen DAV Hütte eine große Verlosung mit vielen schönen Preisen. Hauptpreis ist ein Gutschein für zwei Übernachtungen im Hilton Hotel Innsbruck. Unterstützt wird das Hunger Projekt freundlicherweise von Sport Conrad, VAUDE und vom Deutschen Alpenverein.

Das hike4hunger Team erwartet die Teilnehmer ab 9:00 Uhr am Parkplatz der Taubenstein oder ab 10:00 Uhr auf dem Rotwandhaus, wandern kann jedoch jeder in seinem eigenen Tempo. Um an der Verlosung teilzunehmen, können unten am Parkplatz und oben auf der Hütte Lose gekauft werden. Gegen 13:00 Uhr werden die Gewinner gezogen. Das hike4hunger Team rechnet mit einer großen Anzahl an Teilnehmern.

Weitere Informationen unter gibt es unter: http://www.das-hunger-projekt.de (http://www.das-hunger-projekt.de) und
https://www.facebook.com/dashungerprojekt ( https://www.facebook.com/dashungerprojekt)

Firmenkontakt
Das Hunger Projekt
Maria Baum
Holzstrasse 30

80469 München
Deutschland

E-Mail: mbm@das-hunger-projekt.de
Homepage: http://www.das-hunger-projekt.de
Telefon: 089-2000 34 770


Pressekontakt
Das Hunger Projekt
Maria Baum
Holzstrasse 30

80469 München
Deutschland

E-Mail: mbm@das-hunger-projekt.de
Homepage: http://www.das-hunger-projekt.de
Telefon: 089-2000 34 770


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maria Baum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2672 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Das Hunger Projekt lesen:

Das Hunger Projekt | 07.08.2012

Das Hunger Projekt zum Internationalen Tag der indigenen Völker am 9. August 2012

Die internationale Entwicklungsorganisation "Das Hunger Projekt" unterstützt im Rahmen ihrer Entwicklungsprogramme die marginalisierte indigene Bevölkerung dabei, die Zukunft in ihren Dörfern zu gestalten und ihre Rechte in Anspruch zu nehmen. D...
Das Hunger Projekt | 16.01.2012

Das Hunger Projekt zum Welttag der Migranten und Flüchtlinge am 16. Januar

Flüchtlinge und viele Migrantinnen und Migranten verlassen ihre Heimat aufgrund existenzieller Nöte und Bedrohungen: Sie fliehen vor Verfolgung, politischer Unterdrückung, Krieg, Gefahr für Leib und Leben. Sie fliehen auch vor Lebensumständen, d...
Das Hunger Projekt | 03.01.2012

Das Hunger Projekt zum Weltfriedenstag am 1. Januar

Die internationale Entwicklungsorganisation "Das Hunger Projekt e.V." trägt im Rahmen seiner Entwicklungsprogramme zur Stärkung des Weltfriedens bei. Auch Hunger und extreme Armut gefährden den Weltfrieden. So leistet das Hunger Projekt e.V. d...