info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH |

Die Vorgehensweise beim Harteloxieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Eloxieren von Aluminium


Das Unternehmen THRIOTEC GmbH informiert regelmäßig über verschiedene Verfahren zur Oberflächenbehandlung wie Eloxieren, Enteloxieren, Harteloxieren und viele weitere.

Das Eloxieren
ist ein Verfahren der Oberflächenbehandlung und erzeugt auf dem Aluminium eine oxidische Schutzschicht. Dies wird bei thriotec.de mit Hilfe der anodischen Oxidation erzeugt. Bei der Galvanotechnik wird eine Schutzschicht hergestellt, die sich auf dem Aluminium niederschlägt. Beim Eloxieren hingegen wird die oberste Schicht auf dem Metall umgewandelt. Das Aluminium muss vor dem Eloxieren behandelt werden. Dabei wird es zum Beispiel gebeizt oder auch entfettet. So nutzt man beispielsweise Natronlauge, um eine gleichmäßige Oberfläche zu erzeugen, sodass das Eloxieren später perfekt durchgeführt werden kann. Diese Vorbehandlung findet meist in einer Eloxal- Anlage statt.

Das Durchführen von dem Eloxal - Verfahren

Durch die Vorbehandlung des Aluminiums entsteht eine poröse Schicht, die mit Farbstoffen eingefärbt und danach mit Wasser oder Wasserdampf verdichtet wird. Doch das Verdichten kann auch chemisch durchgeführt werden. Bei dem Eloxal- Verfahren wird die Elektrolyse genutzt. An der Kathode wird Wasser und Wasserstoff erzeugt, welcher sich freisetzt. An der Anode wird mit Hilfe von dem Eloxal- Verfahren die Oxidation ausgeführt. Ob mit Gleich- oder auch mit Wechselstrom, das Eloxal- Verfahren nutzt Schwefelsäure- oder Oxalsäure-Elektrolyten, um das Aluminium darin zum Beispiel einzutauchen. Es kann aber genauso das Spritzverfahren genutzt werden oder das Durchlaufverfahren in einem ruhigen Bad.

Das Harteloxieren von Aluminium

Das Harteloxieren ähnelt dem Eloxal- Verfahren. Der Unterschied dabei ist aber, dass das Eloxal- Verfahren bei Raumtemperatur und einer geringen Stromzufuhr durchgeführt wird und bei dem Harteloxieren verwendet man sehr hohe Stromstärken und es muss eine Kühlung von dem Elektrolyt erzeugt werden, um eine Überhitzung des Bauteils, wie zum Beispiel dem Aluminium, zu vermeiden. Als Elektrolyt verwendet man beispielsweise Schwefelsäure. Doch auch eine Mischung von Säuren kann ihre Anwendung finden. Das Harteloxieren erzeugt eine Schutzschicht, die besonders hart ist. Auch eine elektrische Isolation wird dadurch erzeugt, weshalb das Harteloxieren sehr gern genutzt wird.

Firmenkontakt
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH
Jürgen Thrams
Weberstraße 11

59757 Arnsberg
Deutschland

E-Mail: info@thriotec.de
Telefon: 02932 8994-270
Presse: presse@deine-seo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Thrams, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2391 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH lesen:

Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH | 07.09.2012

Aluminium vor Korrosionen schützen

(prmaximus) Aluminium hat zudem den Vorteil, dass es magnetisch neutral ist. Doch Aluminium ist auch leicht anfällig für Beschädigungen. Unterschiedliche Oberflächentechniken werden daher häufig eingesetzt, um die Gegenstände aus Aluminium vor ...
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH | 03.09.2012

Sinn und Zweck des Enteloxieren

Ein besonderer Glanz oder auch eine Einfärbung ist ein wichtiger Vorteil, der aus dem Eloxal (http://www.thriotec.de/eloxal-ueberuns/) - Verfahren gezogen wird. Mit Hilfe von Oxidation wird bei dem Eloxal- Verfahren eine Schicht auf dem Aluminium e...
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH | 30.08.2012

Die Entfernung der Eloxalschicht

Mit dem Verfahren der Eloxal-Behandlung wird durch gezielte Oxidation eine Schutzschicht auf das Aluminium produziert. Diese Eloxal - Schicht kann anschließend auch durch das Enteloxieren entfernt werden. Dies macht zum Beispiel Sinn, wenn das Alumi...