info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schloss Gamlitz |

Wein, Schloss und Hotel im Österreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ein Urlaub in Österreich kann sich sehr lohnen


Nicht nur für seine Jungweine ist Österreich bekannt. Hier findet man alles, von der Kultur, der wunderbaren Landschaft, den Weinen bis der grandiosen Architektur vieler Städte.

Weinbau in Österreich

Österreich ist für seine Jungweine sehr bekannt. Hier wird auf einer Fläche von 45.533 Hektar der Weinbau betrieben. Aufgrund des mediteranischen Klimas wird mehr als die Hälfte davon mit weißen Sorten bestockt. Die anderen 34 Prozent der Fläche gehen an die roten Sorten. Sechstausend von zwanzigtausend Betrieben füllen die Weinflaschen selbst ab. Ungefähr 2,5 Millionen Hektoliter Wein wird jährlich im Durchschnitt produziert. Der Großteil davon bleibt im Inland. Die älteste Traubenkerne wurden im Bundesland Niederösterreich rund 800 v. Chr. gefunden. In Österreich wird Wein sehr gerne getrunken, am liebsten Weißwein. Obwohl immer wieder behauptet wird, dass Rotwein gesünder als Weißwein ist. Tatsächlich hat Rotwein aufgrund des höherem Anteils von Antioxidantien einen gesundheitsfördernden Effekt. Grund dafür ist, dass man während Weißweinherstellung nur den Traubensaft verwendet. Für den Rotwein verarbeitet man Trauben mit Schale. Die Traubenschalen enthalten einen großen Anteil an sogenannten Antioxidanten. Auch für die Senkung von Cholesterinspiegel ist Wein bekannt. Dies endeckten die Wissenschaftler Ende der 70-er Jahre. Der französische Mediziner Serge Renaud hat eine These aufgestellt, dass der Rebensaft vor Herzinfarkt schützen kann. Aber diese Ergebnisse sind trotzdem nicht zuverlässig, weswegen man es trotz der Gesundheitswirkung nicht übertreiben sollte. Vor allem als Dickmacher ist Wein bekannt. Aufgrund seiner hohen Energie wird Alkohol in Fett umgewandelt. Aber es gibt kein Grund zur Panik, weil es immer auf die Gesamternährung ankommt. Von Wein allein wird man nicht dick.

Urlaub in Österreich

Österreich ist ein wunderbares Land für Urlaub. Nicht nur aus anderen Ländern kommen nach Österreich, auch die Österreicher und Österreicherinnen selbst verbringen gern den Haupturlaub im Inland. Rund 30 Prozent wählen als Reiseziel ihr Land aus. Beliebteste Übernachtungsmöglichkeiten bleiben in Österreich Schlosshotels. Die locken mit ihrer einzigartigen Architektur die Touristen an. Außerdem wird in Hotelsgastronomie meist auch selbst hergestellter Wein angeboten. Inlandsreisen werden normalerweise weniger geplant und dauern in den Regel weniger lang als Auslandsreisen. Durchschnittlich dauert ein Inlandsurlaub 7,5 Tagen, für Auslandsreisen wird mit 12,5 Tage vorwiegend mehr Zeit eingeplant. Drei beliebteste Bundesländer für Inlandsurlaub in Österreich sind Kärnten, die Steiermark und Tirol. Wobei Kärnten mit 6,9 Prozent Urlaubern auf Platz eins liegt. In Steiermark sind es 6,2 Prozent und in Tirol nur 3,8 Prozent. Die Bundeshauptstadt Wien liegt mit einem Prozent nur an letzter Stelle. Nicht nur im eigenen Land, sondern sogar im eigenen Bundesland verbringen die Österreicher gern ihren Urlaub. Am liebsten bleiben die Steirer mit 6,6 Prozent in ihrem eigenen Bundesland. Hingegen wählen die Kärntner mit 2,1 Prozent ihr eigenes Bundesland ungern als Ihr Reiseziel aus. Auch bei den anderen Bundesländer ist der Anteil der Inlandsurlauber gering, bei den Salzburgen ein Prozent, den Burgenländern 0,9 Prozent und den Wienern sogar nur 0,2 Prozent. Dagegen bleiben die Oberösterreicher mit 4,1 Prozent und die Vorarlberger mit 2,5 Prozent gerne im eigenen Bundesland. Ein typischer Alter den Inlandsurlauber beträgt im Durchschnitt 55 Jahre. Die Altersgruppe der 15- bis 29- Jährigen macht ihr Urlaub am liebsten im Ausland. Auch die Landbevölkerung verbringt den Urlaub oft im Inland. Die Landeshauptstädtebewohner hingegen sind lieber im Ausland unterwegs. Nach dieser Studie kann man sich ein Bild von typischem Inlandsurlauber machen. Es ist ein Niederösterreicher oder eine Niederösterreicherin, über 55 Jahre alt, pensioniert und verwitwet, kommt vom Land, hat einen Schulabschluss und verdient nicht viel.

Vorstellung Schloss Österreich Melcher

Das Schloss Gamlitz wurde in den Jahren 1111 bis 1131 in der Steiermark von Österreich erbaut und ist heute im Besitz der Familie Melcher. Neben den Möglichkeiten der Übernachtung durchs Hotel bietet Schloss Gamlitz auch die Hochzeitfeiern an. Besonders im Sommer werden hier viele Hochzeiten gefeiert, die durch Familie Melcher persönlich organisiert werden. Darüber hinaus nutzen auch viele Firmen die Räumlichkeiten im Schloss der Familie Melcher um Firmenfeiern und Seminare zu veranstalten. Für Weinliebhaber gibt es im Schloss verschiedenes und bekanntes in Österreich Weingut von Familie Melcher.

Interview mit Herrn Melcher
WUP: Wie lange ist das Schloss in Besitz Ihrer Familie?
Herr Melcher: Seit 104 Jahren besitzt unsere Familie das Schloss Gamlitz in Steiermark, Österreich. Das Schloss wurde von meinem Uhrgroßvater damals gekauft und so ist es seit vier Generation im Besitz unserer Familie.

WUP: Was ist besonderes an Ihrem Schloss?
Herr Melcher: Unser Schloss ist märchenhaft und mediterran. Bei uns finden Sie eine angenehme und ruhige Stimme. Unser Schloss ist kein Burgschloss sondern ein warmherziges Schloss. Vom Still her ist es gemischt, sowohl modern als auch antik. Wir sind der Meinung, dass wir die moderne Architektur mit den Traditionen verbinden sollen. Unser Schloss zeichnet sich durch die Flexibilität aus, wir machen alles was sich die Gäste wünschen. Meistens ist es uns erlaubt unsere Erfahrung mit rein zu bringen. In unserem Schloss gibt es verschiede Räumlichkeiten, die für Privatfeiern, für Hochzeitfeiern und für Übernachtungen genutzt werden können.

WUP: Wie viele Mitarbeiter haben Sie?
Herr Melcher: Wir beschäftigen zwanzig Mitarbeiter bei uns.

WUP: Bilden Sie auch aus? Und in welchen Berufen?
Herr Melcher: Jährlich kommen zu uns junge Leute, um eine Ausbildung bei uns absolvieren. Wir bilden in verschiedenen Berufen aus, wie zum Beispiel in Gastronomie, Hotelmanagement, Weinbau oder Keltertechnik.

WUP: Ist Ihre ganze Familie im Betrieb tätig?
Herr Melcher: Meine Eltern und ich.

WUP: Was war zuerst da, das Hotel, Weinbau oder Hochzeitportal?
Herr Melcher: Unsere Geschichte hat mit Landwirtschaft und Viehwirtschaft angefangen. Dann kam der Weinbau und Anfang der 70er Jahre die Gastronomie. Intensiviert hat sich das ganze Anfang der 90er Jahren.

WUP: Welcher Wein wird in Ihrem Schloss produziert?
Herr Melcher: Wir produzieren hauptsächlich den Weißwein, weil wir ein dementsprechendes mediterranisches Klima haben. Die wichtigsten Sorten sind Sauvignon blanc, Gelber Muskateller, Chardonnay, Zweigelt blau. Auch einen eigenen Sekt produzieren wir. Unseren Wein verkaufen wir meist in unsere Gastronomie und an Privatpersonen. Wir haben viele private Nachfrager und produzieren eher weniger für Weinhandlungen. Den Wein produzieren wir seit 1935.

WUP: Vielen Dank für das Interview, Herr Melcher.

Kontakt Schloss Österreich/Hochzeit Österreich
Schloss Gamlitz - Familie Melcher
Eckberger Weinstraße 32
A-8462 Gamlitz

Tel: 03453/2363-52
Mail: weingut@melcher.at
Web: www.melcher.at/urlaub

Firmenkontakt
Schloss Gamlitz
Arnold Melcher
Eckberger Weinstraße 32

8462 Gamlitz
Österreich

E-Mail: info@melcher.at
Homepage: http://melcher.at
Telefon: +43 (0) 34 53 23 63


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arnold Melcher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 980 Wörter, 7235 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schloss Gamlitz


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema