info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
redRobin Strategic Public Relations |

Reeder setzen sich mit 3:0 gegen Banker durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


39. Fußball-Lokalderby der Hamburger maritimen Wirtschaft


Hamburg, 18. September 2012. Die 39. Auflage des traditionsreichen Fußballspiels begann mit einer Premiere: Erstmals wurde das Spiel auf der Adolf Jäger-Kampfbahn, Heimat des Vereins Altona 93, ausgetragen. Leidenschaftlich angefeuert von drei Jugendmannschaften der Gastgeber entwickelte sich schnell eine kampfbetonte und intensive Begegnung zwischen Reedern und Bankern, die die Reeder am Ende mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Damit fiel das Ergebnis allerdings etwas deutlicher aus, als der Spielverlauf: Angetrieben von ihrem Kapitän Oliver Trennt erarbeiteten die Banker sich in der ersten Halbzeit gleich mehrere klare Tormöglichkeiten, die sie aber nicht nutzen konnten. Besser machte es auf der anderen Seite in seinem ersten Spiel für die Reeder Stephan Jordan von TB Marine Shipmanagement, der kurz vor Ende der ersten Halbzeit zur Führung für die Reeder traf.
In der zweiten Halbzeit agierten die Reeder dann aus einer kompakten Verteidigung heraus, die von Mads Sörensen (Columbia Shipmanagement) und Lucius Bunk (Auerbach) organisiert wurde. Auf Seiten der Banker hatten Ulf Seidel von der HSH und Can Bozyakali von der Kanzlei Ince & Co. gute Szenen, doch auch sie konnten den zweiten Treffer des starken Jordan nicht verhindern. Am Ende sorgte Holger Strack für den 3:0-Endstand. Er vertrat als Mannschaftskapitän der Reeder Martin Smith, der diesmal nicht dabei war.
Der nunmehr dritte Sieg in Folge für die Reeder konnte aber die Stimmung auf Seiten der Banker nicht nachhaltig trüben und so feierten beide Mannschaften nach dem Abpfiff zusammen weiter. Stephan Jordan wurde für seine zwei Treffer als „Mann des Spiels“ geehrt, sein Mannschaftskamerad Holger Strack erhielt die Auszeichnung für die „schönste Schwalbe des Spiels“. Freuen konnten sich am Ende auch die Jugendmannschaften von Altona 93, deren lautstarke Unterstützung mit HSV-Tickets belohnt wurde.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Maechler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 1917 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von redRobin Strategic Public Relations lesen:

redRobin Strategic Public Relations | 28.03.2013

Luxemburger Spezialfonds erwirbt 10 MWp Solarpark in Niedergörsdorf

Frankfurt, 27. März 2013. Brandenburg ist mit 160.000 Hektar ehemals militärisch genutzter Fläche europaweit am stärksten von Flächenkonversion betroffen: Ideale Voraussetzungen für den Bau von Photovoltaik-Anlagen. Im Süden Brandenburgs hat j...