info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
(Atempau.se) |

Wenn Menschen zu ihrer Arbeit sagen können -Ich verstehe. Ich kann. Ich will.-, dann arbeiten sie langfristig gesund.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Buch zum Gesundheitsmanagement


Burnout als Volkskrankheit, älter werdende Mitarbeiter, steigende Fehlzeiten, drohender Fachkräftemangel und immer höhere Arbeitsanforderungen -­; Gesundheitsmanagement ist so aktuell und dringlich wie nie zuvor. Und dennoch ist es nach einer aktuellen Studie für die Mehrheit der Geschäftsführer oder Personalmanager schwierig zu fassen. Katrin Hundhausen beschreibt in ihrem Praxisbuch „Ich verstehe. Ich kann. Ich will.“ erfrischend klar, was Gesundheitsmanagement ist, was es leisten kann und wie es arbeitet – von der ersten Analyse bis hin zum integrierten Fünf-­‐Jahres-­‐Plan.

Nur 22% der Personalfachleute besitzen über Gesundheitsmanagement nach eigener Aussage ein solides Wissen, aber 91% halten es für wichtig. Das belegt die aktuelle Studie der Gesundheitsmanagement-­‐Beratung von Katrin Hundhausen mit 177 deutschen Personalmanagern. Diese Informationslücke möchte Katrin Hundhausen mit ihrem Praxisbuch schließen: „Ich verstehe. Ich kann. Ich will.“ richtet sich an alle Gesundheitsverantwortlichen, die in ihren Unternehmen ein Gesundheitsmanagement implementieren möchten und sich ein solides theoretisches Modell zum Verständnis und praxiserprobte Anleitungen wünschen.
Der Buchtitel "Ich verstehe. Ich kann. Ich will." steht für die drei Wirkkräfte, die Menschen langfristig gesund halten – nämlich Verstehbarkeit, Machbarkeit und Sinnhaftigkeit des Lebens, so der Ansatz der Salutogenese. Katrin Hundhausen überträgt diese Wirkkräfte auf unsere Arbeitswelt. Sie stellt Managementwerkzeuge vor, die es den Mitarbeitern ermöglichen, ihre Arbeit rundum zu verstehen, gut zu bewältigen und sich zu engagieren.
„Wenn Menschen zu ihrer Arbeit sagen können: „Ich verstehe. Ich kann. Ich will.“, dann arbeiten sie langfristig gesund.“, kommentiert Katrin Hundhausen.
Unterhaltsam und anschaulich wird in dem Praxisbuch erklärt, was ein Unternehmen bei der Einführung eines Gesundheitsmanagements beachten muss. Katrin Hundhausen gibt Praxisempfehlungen zu den Verantwortlichen und Gremien für das Gesundheitsmanagement, beschreibt die Vorgehensweise für eine ganzheitliche Gefährdungsanalyse, inspiriert zum Schreiben einer unternehmensindividuellen Vision für gesundes Arbeiten und empfiehlt erprobte Herangehensweisen für Zielsetzung des Gesundheitsmanagements, Maßnahmenplanung, unternehmensinterne Kommunikation und Überprüfung.
Und sie warnt vor den möglichen Schwierigkeiten: Wie können Führungskräfte für das Gesundheitsmanagement gewonnen werden? Wie bleibt das Gesundheitsmanagement lebendig und motivierend? Worin unterscheidet sich das Gesundheitsmanagement für junge und alte Mitarbeiter, Frauen und Männer?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Hundhausen (Tel.: 0176/23232126), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2100 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: (Atempau.se)

Katrin Hundhausen ist Expertin für gesundheitsgerechtes Arbeiten und Führen und leitet die Unternehmensberatung (Atempau.se) in Hamburg. Sie ist spezialisiert auf salutogenes Arbeiten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema