info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sis I sign information systems gmbh |

Verlaufen unmöglich: SIS realisiert digitales 3D-Wegeleitsystem im Alice-Hospital Darmstadt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit dem Gebäudenavigationssystem «Guide3D» wurde von SIS im Alice-Hospital Darmstadt diese Zukunftstechnologie in Verbindung mit der Konzeption eines neuen Leit- und Orientierungssystems realisiert.

Die Kommunikationstechnologie von heute bietet immer effizientere Möglichkeiten, um die Orientierung der Besucher und Mitarbeiter zu optimieren.



Seit August 2012 werden Besucher und Patienten des Alice-Hospitals mit dem interaktiven 3D-Wegeleitsystem 'Guide3D' durch die Gebäude geführt. Das besondere an dieser Lösung ist die Möglichkeit eine Start- und Zielverbindung dynamisch als 3D-Route anzeigen zu lassen - am Touchterminal vor Ort, auf dem Smartphone unterwegs oder zu Hause am PC.



Der Besucher wählt z.B. am Touchterminal im Empfangsbereich den Zielpunkt aus und läßt sich den Weg im wahrsten Sinne des Wortes zeigen. Mit dem angezeigten QR-Code kann er sich die Filmsequenzen auch auf das Smartphone laden und sich anschließend durch das Gebäude führen lassen. Quicklinks ermöglichen in dringenden Fällen, z.B. bei Notfällen, umgehend und zielsicher zu den Aufnahmen zu gelangen. Das System ist zwölfsprachig und beinhaltet die Möglichkeit den Modus der barrierefreien Navigation zu aktivieren, um Treppen bei der Wegeleitung zu vermeiden.Link zur originalen Touchapplikation: http://guide3d.alice-hospital.de



«Guide3D macht Verlaufen praktisch unmöglich», sagt Gerhard Schlüter, der Geschäftsführer von sis aus Hamburg. Die Kernkompetenz von sis liegt im Bereich Signaletik, der Orientierung in komplexen Gebäuden und Arealen. Oft stiften bewegte Bilder und Werbung im öffentlichen Raum mehr Verwirrung als Information und Orientierung. Das ist hier eindeutig nicht der Fall. Im Gegenteil, als interaktive Touchapplikation stehen die Filmsequenzen bei Bedarf zur Verfügung. Im Ruhezustand bietet das Display eine allgemeine Orientierung über das Gesamtgelände; lediglich realistisch animierte Wolkenschatten wandern über den Geländeplan.



Manfred Fleck, Öffentlichkeitsarbeit / Marketing der Stiftung Alice-Hospital:

«Das moderne 3D-Wegeleitsystem steigert unsere Servicequalität auf höchstem Niveau. Es gestaltet den Aufenthalt unserer Patienten und Besucher von Anfang an so angenehm wie möglich.»



«Die Nachfrage nach solchen Lösungen wird sich in Zukunft verstärken», ist sich Schlüter sicher. Neben weiteren Klinikbetreibern führt sis Gespräche mit verschiedenen Universitäten in Deutschland. Ein Uniprofessor bringt es auf den Punkt: «Jedes Jahr neue Erstsemestler und jedes Jahr dieselben Fragen nach dem Weg zur Mensa, Asta, Studienberatung und Hörsälen. So ein Terminal würde viele Fragen vorab beantworten und den modernen Ansatz der Uni unterstreichen.»



Wir schaffen Orientierung! ist das Motto von sis und das in Zukunft auch in 3D - überall wo man sich verlaufen kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Petrovic (Tel.: +49 40 414389 13), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3147 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema