info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG |

Mehr Stabilität und Skalierbarkeit: arago hostet deutschland.de

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Provider-Wahl fiel zum zweiten Mal auf arago / IT-Spezialist betreibt den neuen Webauftritt hochperformant in der Private Cloud


Frankfurt/Main, 27. September 2012 – Der Frankfurter IT-Automatisierungs-Experte arago sorgt für den sicheren und stabilen Betrieb des neuen Webauftritts von deutschland.de. Herausgeber der mehrsprachigen Internetplattform für Deutschland ist die Frankfurter Societäts-Medien GmbH in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt in Berlin. Ziel des Webauftritts ist es, dem internationalen Onlinepublikum in sieben Sprachen ein vielfältiges und modernes Deutschlandbild zu vermitteln. Nach persönlicher Freischaltung durch Außenminister Guido Westerwelle ging die Plattform kürzlich mit einer umfassend neuen, multimedialen Webseite an den Start. Bereits im Vorfeld war klar: Die neue Internetseite musste hochperformant ausgelegt sein, um auch hohen Besucherzahlen standhalten zu können. In einem Ausschreibungsverfahren konnte der IT-Spezialist arago das Rennen für sich gewinnen. Ein Argument dabei war die positive Erfahrung, die der Verlag bereits im vorherigen Jahr beim störungsfreien Betrieb der früheren Webseite von deutschland.de mit arago gemacht hatte.

Skalierbarkeit wird wachsender Außenwahrnehmung gerecht
Um auch die neue Präsenz von deutschland.de zu jedem Zeitpunkt hochverfügbar zu halten, wird die Webseite in der Private Cloud von arago betrieben. Eine Herausforderung lag darin, dass die Anzahl der Besucher aufgrund des neuen Internetauftritts nicht absehbar sein konnte. Dem kam das Rund-um-Sorglos-Paket von arago dank seiner Skalierbarkeit zugute. Zunächst basiert die Infrastruktur auf einer kleinen Anzahl virtueller Systeme in der Cloud. Bei höheren Performance- oder Kapazitätsanforderungen und beispielsweise zu Spitzenlasten kann die Infrastruktur jedoch jederzeit problemlos erweitert und angepasst werden. „Der Verlag Frankfurter Societäts-Medien profitiert von einem besonders stabilen und sicheren Internetauftritt, ohne dafür in zusätzliche Hardware oder Infrastrukturen investieren zu müssen“, so der zuständige arago-Bereichsleiter Oliver Heinz. „Wir freuen uns sehr, weiterhin Partner von deutschland.de zu sein. Das unterstreicht unsere Expertise in Bezug auf sensible Infrastrukturen.“

Der Internetauftritt von deutschland.de ist auch dank des Hostings durch arago heute selbst bei durchschnittlich 2.700 Besuchern am Tag stabil. Diese Zuverlässigkeit war ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des richtigen Partners für die Frankfurter Societäts-Medien. „Bereits in der früheren Zusammenarbeit mit arago waren wir sehr zufrieden“, sagt Peter Hintereder, Chefredakteur von deutschland.de. „Das Unternehmen versteht es, Infrastrukturen verlässlich, sicher und wirtschaftlich zu betreiben. Überzeugt hatte uns jedoch nicht nur die Expertise von arago, sondern auch die Herangehensweise. So verstand das Unternehmen die speziellen Anforderungen eines mittelständischen Unternehmens und unterstützte uns jederzeit als ein vertrauensvoller Partner.“

arago verfügt über langjährige Erfahrung im sicheren Hochverfügbarkeitsbetrieb sowie in der Automatisierung von komplexen und nicht-standardisierten IT-Infrastrukturen. So zählen zahlreiche große Unternehmen aus dem Finanzsektor und aus der Industrie zu den Kunden von arago.

Pressekontakt:
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG, Tel.: +49 (0)69 40568-0, E-Mail: info@arago.de
PSM&W Kommunikation, Annette Spiegel, Tel.: +49 (0)69 970705-35, E-Mail: arago@psmw.de


Über arago:
Die arago AG mit Sitz in Frankfurt am Main hat sich ganz auf die Automatisierung in der IT spezialisiert. Das Credo des 1995 gegründeten Unternehmens lautet: die Entwicklung, das Management und den Betrieb von IT-Systemen durch intelligente Softwarelösungen zu automatisieren. Auf diese Weise ermöglicht arago seinen Kunden eine qualitative Optimierung der IT-Bereiche bei gleichzeitiger Kostenreduzierung. Das Produktportfolio umfasst sowohl Lösungen für den automatisierten IT-Betrieb innerhalb des Unternehmens als auch Managed Services. Darüber hinaus stellt arago Software für das Informations- und Wissensmanagement sowie ein Framework für die Entwicklung individueller Apps und Portale bereit. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.arago.de, auf www.facebook.com/aragoAutomationExperts und auf www.automatisierungs-experten.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PR-Agentur: Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4300 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: arago Institut für komplexes Datenmanagement AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von arago Institut für komplexes Datenmanagement AG lesen:

arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 02.06.2014

arago veröffentlicht AutoPilot Version 5.0

Frankfurt/Main, 2. Juni 2014 – arago, der Spezialist für IT-Automatisierung, veröffentlicht die neueste Version der wissensbasierten Automatisierungsplattform AutoPilot. Die größten Neuerungen des Updates 5.0 sind die erhöhten Sicherheitsfunkti...
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 19.05.2014

Gartner zeichnet arago als „Cool Vendor“ aus

Frankfurt/Main, 19. Mai 2014 – arago, der Spezialist für IT-Automatisierung, erhält von Gartner, einem der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen, den Titel „Cool Vendor in IT Operations, 2014“. Die „Cool Vendor“-Auszeichnung geht jäh...
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 27.06.2013

Der CloudOps Summit 2013 begegnet dem Wandel in der IT-Branche

Frankfurt/Main, 27. Juni 2013 – Das Erfolgskonzept geht in die nächste Runde: der dritte CloudOps Summit findet am 25. September 2013 im Hörsaalzentrum am Campus Westend, Universität Frankfurt, statt. Die Tagung spricht gezielt IT-Verantwortliche...