info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bintra - Das Business Intranet |

Ein mächtiges PR-Instrument: Publikation von Pressemitteilungen im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit einer direkten Zielgruppen-Kommunikation durch Presseverteiler im Internet können Unternehmen wie Firmen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. - Die richtigen Inhalte vorausgesetzt...

Das Internet bietet seit jeher zahlreiche interessante Möglichkeiten für gewerbliche Unternehmungen um sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ausgehend von der Insellösung der eigenen Internetpräsenz in den Anfängen des WWW über die interaktiven WebSites des Web 2.0 hin zu den SocialMedia die aktuell für jede Menge Potential sorgen.



Presseportale, Blogs und Social Media bieten hierbei eine Vielzahl von Plattformen um die eigenen Unternehmensinformationen und PR-Mitteilungen zu veröffentlichen - direkt zur Zielgruppe. Doch birgt die Fülle an Werbemaßnahmen querbeet durch die einzelnen Kanäle auch die Gefahr im Rauschen der Medien unterzugehen. Neue Strategien und Konzepte müssen also durch die PR-Agenturen entwickelt werden.



Das Ziel der Pressemitteilung sollte dem allgemeinen Tenor folgend deshalb zunächst nicht die eigene Werbung für Produkte oder Dienstleistungen sein, sondern vielmehr der Kundennutzen und Kundenvorteil. Ein Faktum, dem noch immer zu wenig Beachtung geschenkt wird. Schon in der Überschrift, der Schlagzeile, kann dies verwirklicht werden, der Mehrwert der Information für den Leser angesprochen werden. Der Bezug zum Inhalt vorausgesetzt wird dort das generelle Interesse des Lesers geweckt um überhaupt die folgenden Zeilen noch zu lesen. Die wichtigsten Fakten sollten in einem kurz gehaltenen Teaser dann folgen, denn nur wenige Anwender im Netz lesen Texte überhaupt komplett zu Ende. Zumeist wird sich das Leseverhalten einer Art 'Scan' des vorliegenden Textinhalts beschränken, in dem für den Leser wesentliche Begriffe und 'Keywords' gesucht werden. Es bietet sich in diesem Zusammenhang also an, die Kernaussagen der Pressemitteilung zunächst kurz zu umreißen und dann an späterer Stelle ausgiebig darzustellen um den Interessenten schnell einen Überblick über die Information zu geben.



Mit dem Stichwort der 'Keywords' ist neben der Kundeninformation dann auch der zweite große Vorteil für die Verbreitung Ihrer Presseinformationen im Internet aufgerufen. - Die Positionierung der eigenen Internetpräsenz in den Suchmaschinen. Über große Presseportale erreichen Sie mit einem Klick die Verbreitung Ihrer Mitteilung über teilweise dutzende Kanäle; Kanäle die von den Suchmaschinen einzeln indiziert und als Verbindung zur Firmen-WebSite gewertet werden. Dadurch kann sich die Positionierung innerhalb der Suchmaschinen im einzelnen durchaus positiv auswirken. Durch die geschickte Verwendung von Suchbegriffen wird die Kongruenz Ihrer Abhandlung mit der Firmenseite hergestellt und Sie können im Folgenden eventuell von erhöhten Besucherzahlen profitieren. - Soweit die Theorie.



Dass für die inhaltliche Gestaltung der Presseaussendungen dadurch eine gehörige Portion Fingerspitzengefühl und Erfahrung bedingt sind ist hierbei denn auch eine Voraussetzung um wirklichen umfangreichen Nutzen zu ziehen. Es empfiehlt sich deshalb gerade für Firmen ohne eigene PR-Abteilung die Lektüre der einschlägigen Ratgeber zum verfassen von Pressemitteilungen im Internet aufzusuchen, oder auf Hilfe von externen Dienstleistern zurück zu greifen.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jürgen Scherer (Tel.: 08131-278656), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 433 Wörter, 3338 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema