info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mirasys Germany |

Videomanagement Lösung Mirasys NVR jetzt mit neuer intuitiver Bedienoberfläche und erweiterter Infastruktur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Multi-Streaming-/Multi-Casting-Funktion jetzt für alle führenden Kamerahersteller verfügbar - einfache Bedienung von Live View-, Such- und Wiedergabe-Funktionen durch neues User Interface


Mirasys, finnischer Spezialanbieter von Videomanagement-Systemen, hat innerhalb von drei Monaten zwei neue Versionen seiner führenden Videomanagement-Lösung Mirasys NVR herausgegeben. Der Sicherheitsexperte setzt damit einen weiteren Meilenstein bei der...

Schöllkrippen, 01.10.2012 - Mirasys, finnischer Spezialanbieter von Videomanagement-Systemen, hat innerhalb von drei Monaten zwei neue Versionen seiner führenden Videomanagement-Lösung Mirasys NVR herausgegeben. Der Sicherheitsexperte setzt damit einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung von modernen und leistungsfähigen Lösungen für eine ganzheitliche Videoüberwachung.

Die neue Version 6.0 des Videomanagement-Systems Mirasys NVR stellt jetzt für alle führenden Kamerahersteller sowohl eine Multi-Streaming- als auch eine Multi-Casting-Funktion optional zur Verfügung. Damit können von der selben Kamera unterschiedliche Bildqualitäten (Auflösung, Bildrate und Kompression) verwendet werden um z.B. für die Aufzeichnung, Live-View und Übertragung an mobile Endgeräte optimale Verwendung zu garantieren. Eine weitere Infrastrukturverbesserung bietet die neue Version mit ihrer Edge-Storage-Funktion, die bereits für ausgewählte Kamerahersteller erhältlich ist: Anwender können damit über die Mirasys Management-Umgebung auf den Datenspeicher der angeschlossenen Kameras zugreifen. Damit lässt sich z. B. auch in Notfallsituationen, etwa bei unvorhersehbaren Netzausfällen, in denen der Server nicht erreichbar ist, das gewünschte Sicherheitslevel kontinuierlich aufrecht erhalten.

In seiner ebenfalls gerade neu auf den Markt gebrachten Mirasys NVR Version 6.1 bietet Mirasys seinen Anwendern eine neue Bedienoberfläche sowie zusätzliche erweiterte Möglichkeiten für die externe Verwaltung und Bedienung (Remote Management). Über die neue, äußerst flexibel nutzbare "Spotter für Windows"-Oberfläche lässt sich die Videomanagement-Umgebung von Mirasys jetzt auch von technisch nicht-versierten Anwendern noch besser und leichter bedienen.

Spotter für Windows

Analog zu Spotter für Android bzw. iPhone und iPad, ist Spotter für Windows auf eine möglichst einfache und intuitive Bedienbarkeit für die Funktionen Live View, Suche, Wiedergabe und Export ausgerichtet. Anwender können alle diese Funktionen komfortabel und schnell nutzen, ohne erst mühsam und zeitaufwändig durch verschiedene Menüs oder Schaltflächen navigieren zu müssen. Anwender können über die "Timeline"- Funktion alle ausgewählten Kameras gleichzeitig vorwärts oder rückwärts spielen. Da Spotter für Windows von Grund auf für die simultane Bedienung mehrerer Monitore ausgelegt ist, lassen sich beispielsweise auch unterschiedliche Kamera-Ansichten problemlos von einem auf einen anderen angeschlossenen Monitor verschieben. Mirasys Kunden steht damit eine "Video-Wall"-Funktionalität zur Verfügung, die bei herkömmlichen Systemen meist nur zusätzlich erworben werden kann. Spotter für Windows ist darüber hinaus hervorragend für den Einsatz von Touch-Systemen geeignet, da sich die Größe der Icons und Menüs je nach Kundenwunsch anpassen lässt.

Remote-Management

Alle Funktionen der Mirasys Management-Software lassen sich auch problemlos "fernbedienen" - sowohl innerhalb der Mirasys Lösung als auch ab sofort durch so genannte Konnektorfunktionen ("Alarm Center Connectors") auf bereits existierenden Management-Plattformen. Durch ein zentralisiertes Software-Management lassen sich alle Server und Clients in einem einzigen Verbund zentral auf den jeweils neuesten Stand bringen. Auch das Speichern und Wiederherstellen lässt sich in der neuen Mirasys NVR Version jetzt von und zu einem anderen Rechner, inklusive des zentralen Rechners, durchführen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 423 Wörter, 3539 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema