info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Halbzeit der Mittelstandsförderung 2005: Arbeiten wie die Besten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Noch drei Monate Zeit zur Bewerbung um einen der mehr als 700 Förderpreise

Frankfurt am Main – Ende September ziehen die Initiatoren der Mittelstandsförderung 2005 (www.mittelstandsfoerderung2005.de) eine erste positive Bilanz. Bereits über 20.000 Unternehmen und Handwerksbetriebe haben sich nach drei Monaten auf der Homepage der Initiative über das Förderprogramm informiert. Nahezu 1.000 Unternehmen haben sich um einen der mehr als 700 Förderpreise im Gesamtwert von über 1,4 Millionen Euro beworben. Dies verdeutlicht den gleich bleibend hohen Bedarf und das große Interesse dieser Unternehmen an Unterstützung bei der Einführung moderner IT-Werkzeuge und der Nutzung professioneller Dienstleistungen. Aktuell ist bei den Bewerbern um einen Förderpreis ein besonders großes Interesse am Thema CRM festzustellen. Dies zeigen auch aktuelle Sage Marktforschungszahlen, die in diesem Marktsegment ebenfalls eine besonders hohe Investitionsneigung ermittelt haben. „Als Mittelstandsspezialist ist es uns natürlich ein besonderes Anliegen, kleine und mittlere Unternehmen auch in diesem Jahr wieder bei anstehenden IT-Investitionen praktisch zu unterstützen. Die zahlreichen Bewerbungen und das große Interesse zeigen, dass die Initiative den Anforderungen dieser Unternehmen entspricht,“ so Roland Duvinage, Projektleiter Mittelstandsförderung bei Sage.

Noch drei Monate Laufzeit: Chancen Nutzen!
Interessierte Unternehmen, die sich um einen der zahlreichen Förderpreise bewerben möchten, können dies in den verbleibenden drei Monaten bis zum 31. Dezember 2005 auf der Homepage der Initiative unter www.mittelstandsfoerderung2005.de. Die Mittelstandsförderung 2005 wendet sich an alle mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetriebe, die ihre Potenziale nutzen und entwickeln wollen. Unternehmen, die sich bewerben möchten, müssen dazu lediglich einen Online-Fragebogen mit einigen grundlegenden Fragen beantworten. Jedes Unternehmen kann sich dabei in bis zu drei unterschiedlichen Kategorien bewerben. Interessenten finden weitere Informationen zur Initiative im Internet unter der www.mittelstandsfoerderung2005.de oder bekommen diese unter der Telefonnummer 069 50007-6056.

Die Initiatoren
Hauptinitiator des Programms ist Sage Software. Mitinitiatoren und Sponsoren sind die Atoss AG, Autodesk, Citrix, D&B, ELO Digital Office, Pitney Bowes, Tobit, T Online Business, Symantec und Wave Communications. Förderer der Initiative ist der Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Die Besonderheit der Mittelstandsförderung 2005 besteht darin, dass die Initiative ausschließlich von namhaften Herstellern aus der IT- und Dienstleistungsbranche getragen wird. Dies bedeutet für geförderte Unternehmen, dass die Förderpreise bereits bei unzähligen mittelständischen Unternehmen im Einsatz sind und dort auf ihre „Praxistauglichkeit“ getestet wurden. Dies gibt den potenziellen Preisträgern die nötige Sicherheit, eine vielfach bewährte Lösung einzusetzen.

Über Sage Software
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 8.000 Mitarbeitern und 4,4 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2004 einen Umsatz von über einer Milliarde Euro und einen Gewinn von rund 267 Millionen Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 in Deutschland einen Umsatz von über 51 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 11 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. www.sage.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Isabel Radwan
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36/-34
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de /
ir@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabella Dyba, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4285 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...