info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ARITHNEA GmbH |

Webauftritt der Bosch Solar Energy im neuen Design

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ARITHNEA betreut den Relaunch von bosch-solarenergy.de und präsentiert sich als 360°- Dienstleister


München, den 11.10.2012 Der Nutzer ist König – das war die Devise für die Konzeption der neuen Website von Bosch Solar Energy (www.bosch-solarenergy.de), dem Spezialisten für Photovoltaik-Produkte. Mit Fokus auf Kunden und diejenigen, die es werden sollen, überzeugt der neue Webauftritt auf Basis FirstSpirit nun vor allem durch sein geradliniges Design. Dazu kommt eine adäquate Bildsprache, passend zu den Botschaften für die unterschiedlichen Zielgruppen. Starke Argumente für die Produkte von Bosch Solar Energy finden sich ebenso wie Informationen und Services für alle Nutzergruppen.

Sowohl für Bosch Solar Energy als auch für das ARITHNEA-Team war das Projekt eine spannende Herausforderung. Anstatt den Relaunch „auf der grünen Wiese“ zu planen, griff das Team auf ein bestehendes Corporate Design und bereits programmierte Content-Management-System-Module von BOSCH zurück.

Sascha Meier, Creative Director bei ARITHNEA hat bei diesem Projekt mitgewirkt: „Es war ein bisschen wie mit Bauklötzen spielen. Wir haben ein Bau-Set bekommen, das ursprünglich für einen Jumbojet gedacht war – und haben daraus einen Sportwagen gebastelt. Und weil alle an einem Strang gezogen haben, hat das auch richtig gut geklappt. Ich bin sehr begeistert von dieser Umsetzung und der tollen Zusammenarbeit mit Bosch Solar Energy.“

Ein weiterer Faktor für das gute Gelingen des Projekts war die enge Zusammenarbeit von Technik und Kreation bei ARITHNEA. Vor allem bei der Entwicklung einer eigenen Suchlösung für die Webseite, bewies es sich als Erfolgsrezept, dass die ARITHNEA GmbH technische Exzellenz und Kompetenzen in Design und Konzeption unter einem Dach hat. Im Zuge des Relaunches konnte ARITHNEA in diesem Projekt unter anderem seine Stärken in der Ideenentwicklung, Bildkonzeption, Wireframing, Informationsarchitektur, Frontend-Entwicklung und redaktioneller Arbeit einbringen.

Das neue Content Management System FirstSpirit begeistert mit einer vereinfachten Importmöglichkeit der Daten, einer Contentsteuerung über die Länderpräsenzen hinweg und einer individuellen Handhabe der Medien und Texte. Das Look and Feel erleichtert den Redakteuren die Pflege und Aktualisierung des Inhalts. Ein wichtiger Service waren darüber hinaus die FirstSpirit-Schulungen von erfahrenen Dozenten.

„Mit ARITHNEA haben wir den perfekten Dienstleister für unseren Webrelaunch gefunden. Die ausgesprochene Feinfühligkeit in der Umsetzung spricht für die maßgebliche Kompetenz des eBusiness-Dienstleisters. Mit den neuen Features ist es uns möglich, jederzeit Inhalte zu aktualisieren und auf neue Situationen schnell reagieren zu können“, betont Stefanie Schulz, Leiterin des operativen Marketings bei Bosch Solar Energy.





Über Bosch-Solar-Energy

Der Geschäftsbereich Solar Energy der Bosch Gruppe ist ein führender Anbieter von Photovoltaik-Produkten. Von Kleinanlagen für Einfamilienhäuser bis hin zu fertigen Photovoltaik-Großprojekten: Bosch Solar Energy bietet weltweit qualitativ hochwertige Solarzellen und -module zur Stromerzeugung aus Sonnenlicht. Darüber hinaus übernimmt Bosch Solar Energy die Errichtung von Solarparks von der Planung über die Realisierung bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlage.
Der Geschäftsbereich beschäftigt insgesamt rund 3 500 Mitarbeiter.

Über ARITHNEA GmbH:

ARITHNEA (www.arithnea.de) ist einer der führenden eBusiness-Dienstleister für effiziente, internetbasierte Lösungen. Die Schwerpunkte liegen im Content Management und eCommerce. Das Portfolio beinhaltet kompetente Beratung, kreative Agenturleistungen und erfolgsorientierte IT-Services.
Bei der Konzeption achten die Spezialisten von ARITHNEA besonders auf kundennahe Lösungen: Stabilität, Zweckorientierung und einfache Wartung stehen ebenso im Vordergrund wie die fristgerechte Umsetzung und Finanzierbarkeit.
Neben der fachlichen und technischen Kompetenz verfügen die mehr als 120 fest angestellten Mitarbeiter von ARITHNEA über eine fundierte und international anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung. Unternehmen wie bspw. EADS, Telefonica Germany (o2), Bosch, Schaeffler, Sport1, Payback GmbH und Gigaset Communications verlassen sich seit Jahren auf die Expertise von ARITHNEA. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2003. Der Sitz ist in Neubiberg bei München mit Niederlassungen in Bremen und Stuttgart.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harald Depner (Tel.: +49-89-244105-417), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 3814 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ARITHNEA GmbH

ARITHNEA (www.arithnea.de) gestaltet als strategischer Partner gemeinsam mit seinen Kunden die Zukunft des digitalen Business. ARITHNEA analysiert die Anforderungen von Unternehmen im B2B- und B2C-Umfeld, berät sie individuell, entwickelt nachhaltige Strategien und setzt sie kreativ und technisch um. Ob Omni-Channel-Commerce-Plattformen, Portale, Webshops oder klassische Websites – ARITHNEA schafft Einkaufs- und Markenerlebnisse über sämtliche Kommunikationskanäle und Ländergrenzen hinweg.

Die Experten von ARITHNEA verfügen neben kommunikativer, fachlicher und technischer Kompetenz über eine weltweit anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung sowie umfassende Erfahrungen aus zahlreichen nationalen und internationalen Projekten. Unternehmen wie Airbus, Bader Versand, Barmenia, BSH Hausgeräte, Fressnapf, HABA-Firmenfamilie, KION Group, maxdome, Ottobock, Robert Bosch, Telefónica Germany (o2) und VDI Verlag vertrauen auf ihr Know-how.

ARITHNEA beschäftigt rund 145 fest angestellte Mitarbeiter, hat seinen Sitz in Neubiberg bei München und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Dortmund, Frankfurt und Stuttgart. Das Unternehmen ist Teil eines erfolgreichen Partnernetzwerks und unter anderem Partner von Adobe, e-Spirit, eZ Systems, hybris software sowie SAP.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ARITHNEA GmbH lesen:

ARITHNEA GmbH | 31.03.2014

ARITHNEA realisiert für den BADER-Versand eine markenübergreifende Shop-Lösung

Neubiberg bei München, 31.03.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA hat für das BADER-Tochterunternehmen Brigitte Exquisit die technische und kreative Umsetzung eines Onlineshop-Relaunches umgesetzt. Dieser basiert auf der Omnichannel-Commerc...
ARITHNEA GmbH | 23.01.2014

Vom Content Management über Context zum Multichannel-Commerce: ARITHNEA auf der Internet World

München, 23.01.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA ist auf der diesjährigen Internet World in München erneut doppelt vertreten und zeigt, wie Unternehmen durch innovative E-Commerce- und Content-Management-Strategien ihre digitale Kundenk...
ARITHNEA GmbH | 13.12.2013

Knorr-Bremse vertraut erneut auf ARITHNEA bei Website-Update

Neubiberg bei München, 13.12.2013 - Der eBusiness Dienstleister ARITHNEA unterstützt die Knorr-Bremse AG bei der Beratung und technischen Implementierung eines Updates aller Konzernwebsites. Mit Projektstart erfolgte zum einen die technische Umsetz...