info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zenon-Media GmbH |

Datenlöschgeräte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sichere Löschung und Entsorgung von Datenbändern und Festplatten.

Kurze Wege für mehr Sicherheit - Degausser löschen vertrauliche Daten direkt vor Ort



Willstätt, 1.10.2012 - Alle Unternehmen lagern wichtige und vertrauliche Daten digital. Dadurch sind sie für Datendiebstahl anfälliger denn je: moderne Speichermedien fassen riesige Datensätze, die sich schnell und unauffällig kopieren lassen. Ein oft unterschätztes potenzielles Datenleck ist ausgesonderte Hardware. Degausser erlauben das sichere und wirtschaftliche Löschen alter Festplatten ohne Umwege - direkt in Unternehmen und Behörden.



Elektronische Daten können mit wenigen Mausklicks kopiert, verschickt oder gar veröffentlicht werden, ohne dass der Diebstahl sofort auffällig wird. Digitaler Datenklau geht schnell und hinterlässt keine klaffenden Lücken im Aktenregal. Oft kommen unzureichende Sicherheitskonzepte in Behörden und Unternehmen dazu und spielen Datendieben in die Hände. Gefährdet sind nicht nur "aktive" Daten im Web oder Büronetzwerk. Ein Sicherheitsrisiko sind auch vertrauliche Daten auf ausgemusterter Hardware - etwa, wenn Festplatten wegen Defekt getauscht, Leasingrechner zurückgegeben oder gebrauchte Rechner verkauft werden sollen. In solchen Fällen müssen sensible Inhalte von den Festplatten zuverlässig gelöscht werden.



Nicht alle dafür angebotenen Lösungen sind tatsächlich sicher. Lösch-Software lässt Datenspuren stehen, aus denen Inhalte rekonstruiert werden können, bei defekten Platten versagt sie ganz. Auch das vielfach empfohlene mechanische Schreddern durch Fachbetriebe birgt Risiken: Zur Vernichtung vorgesehene Festplatten können aus einem unsicheren Zwischenlager oder während des Transports zum Hardware-Zerkleinerer entwendet werden. Und selbst aus kleinsten Schredder-Partikeln können heute mit Magnetkraft-Mikroskopen brauchbare Daten ausgelesen werden. Ähnliche Schwierigkeiten können auch bei der Verbrennung von Datenträgern auftreten.



Degaussser sind mit Magnetkraft operierende Löschgeräte, die das Magnetfeld von Festplatten und Bandlaufwerken zuverlässig zerstören. Die Zenon Media GmbH vertreibt Degausser für höchste Sicherheitsanforderungen - die Geräte sind von der strengen US-Sicherheitsbehörde zertifiziert und auch vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugelassen. Ein Plus an Sicherheit bietet nicht nur die Löschtechnik selbst. "Degausser stehen dort, wo sensible Daten anfallen. So können Unternehmen und Behörden alltagstaugliche und sichere Routinen für den Umgang mit alten Festplatten und Bändern entwickeln", erläutert Gérard Laubacher von Zenon-Media. "Das Risiko, dass Daten durch Dritte entwendet werden, ist so deutlich eingeschränkt." Zenon-Media vertreibt Geräte für unterschiedlichste Einsatzszenarien. Etwa das Modell HPM-1 mit Permanentmagneten, das ohne gesicherten Stromanschluss auskommt und überall aufgestellt werden kann. Es arbeitet wartungsfrei, umweltfreundlich und hat einen Durchsatz von 700 Festplatten/Stunde. Und seit Mai 2011 hat Zenon das weltweit stärkste Gerät im Programm, den HD-5T. Mit bis zu 120 Löschvorgängen pro Stunde ist es besonders schnell. Und das 2,4 Tesla starke Magnetfeld bietet genügend Leistungsreserven, um auch zukünftige Festplatten mit hoher Koerzitivkraft zuverlässig zu löschen.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gérard Laubacher (Tel.: 07852 91330), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3717 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema