info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rheinkraft International |

Bonne chance, RKI!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im Zuge der Ausweitung der Internationalen Aktivitäten eröffnete das Duisburger Logistikunternehmen Rheinkraft International kürzlich im nordfranzösischen Anzin einen weiteren Standort.

Rund 300 Kilometer vom Hauptsitz der Rheinkraft International (RKI) entfernt schafft sich das Duisburger Logistikunternehmen in der Nähe von Valenciennes eine binationale Basis für die Abwicklung und Entwicklung logistischer Lösungen für die deutsche und die französische Stahlindustrie. Ein logi(sti)scher und gezielter Expansionsschritt, da Verkehrsströme aus dem Ruhrgebiet in diese Region, mit einer starken Stahlindustrie konstant hoch sind.
„Es ist uns gelungen, innerhalb kurzer Zeit täglich mehrere Rundläufe zwischen den deutschen und französischen Vallourec & Mannesmann-Werken zu installieren“, erklärt Ulrich Horn, der neben Gilbert Zurbach für den Aufbau und die Entwicklung des neuen Standortes verantwortlich ist. „Ein wichtiger erster Schritt, den wir dank einer engen Kooperation mit unseren Kolleginnen und Kollegen in Frankreich gehen konnten.“ Der Standort in Anzin überzeugt mit Lager- und Bürokapazitäten in einem gut erschlossenen Industriegebiet mit einer trimodalen Anbindung. „Für Stahl-Logistik ein echter Mehrwert.“

Bienvenu en France!
Die Akquisition der Grimonprez Logistique et Transport (GLT) – inklusive der französischen Mitarbeiter und dem bereits vorhandenen Komplettladungsgeschäft ist ein wichtiger Baustein, um die Verkehre der Rheinkraft zwischen Deutschland und Frankreich aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten weiter zu optimieren. Anzin ist ein Standort mit Perspektive, denn der nordfranzösische Markt und die dort ansässigen Kunden bieten innerhalb des Kerngeschäftes der Rheinkraft hierzu beste Möglichkeiten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Döring (Tel.: +49 203 5443-138), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1608 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rheinkraft International


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema