info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVA AG Optical Networking - Headquarters |

ADVA Optical Networking und Corning erzielen Rekordreichweite für 100G mit direkter Empfangstechnik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ADVA 100G Metro-Lösung überträgt Daten auf LEAF®-Glasfaser von Corning® über 600km


ADVA Optical Networking und Corning Incorporated (NYSE:GLW) geben bekannt, dass mittels der 100G Metro-Lösung von ADVA Optical Networking erfolgreich Daten über ein Strecke von 600km auf LEAF®-Glasfaser von Corning® übertragen wurden. Der Versuchsaufbau...

Martinsried/München, 16.10.2012 - ADVA Optical Networking und Corning Incorporated (NYSE:GLW) geben bekannt, dass mittels der 100G Metro-Lösung von ADVA Optical Networking erfolgreich Daten über ein Strecke von 600km auf LEAF®-Glasfaser von Corning® übertragen wurden. Der Versuchsaufbau zeigt zum ersten Mal den Einsatz von 100G-Übertragungstechnik mit direkter Empfangstechnik außerhalb des üblichen Metro-Umfeldes und qualifiziert damit die Lösung für den Einsatz in regionalen Netzen. Die gemeinsame Lösung wurde in den Entwicklungslaboren von ADVA Optical Networking in Meiningen installiert und basiert auf der ADVA FSP 3000 mit optischen Zwischenverstärkern sowie Corning LEAF-Glasfaser.

"Unsere 100G Metro-Lösung ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte," sagt Stephan Rettenberger, Vice President Marketing bei ADVA Optical Networking. "Sie ist die direkte Antwort auf die Nachfrage unserer Kunden nach einer effizienten 100G-Lösung, die auf die Anforderungen des Metro-Markts zugeschnitten ist. Seit der Markteinführung gaben uns viele Kunden das gleiche Feedback - sie wollen die Lösung auch über größere Reichweiten einsetzen. Folglich hat unser Entwicklungsteam erfolgreich die Reichweite der 100G Metro-Lösung erhöht. Mit dieser Vorführung, die durch Glasfasertechnologie von Corning unterstützt wurde, konnten wir zeigen, dass nun auch die Datenübertragung mit Reichweiten von über 600km möglich ist. Die Auswirkungen dieser Lösung für Netzbetreiber und Unternehmenskunden sind weitreichend."

"Im Metro-Umfeld waren Unternehmen und Netzbetreiber beim Einsatz von 100G-Technologie bisher zurückhaltend," kommentiert Barry Linchuck, Division Vice President und Director, Worldwide Marketing, Optical Fiber bei Corning Incorporated. "Sie benötigen eine 100G-Lösung zu vertretbaren Kosten. Dank dieser Demonstration haben wir neue Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt, die aus dem komplementären Zusammenspiel der 100G Metro-Lösung von ADVA Optical Networking und der Corning LEAF-Glasfaser entstehen."

Die 100G Metro-Lösung von ADVA Optical Networking basiert auf einem 4x28G-Übertragungsverfahren mit direkter Empfangstechnik, das wichtige Effizienzsteigerungen bei Kosten, Platz- und Strombedarf liefert. Diese Effizienzsteigerungen sind von essentieller Bedeutung für Netzbetreiber und Unternehmen, die 100G im Metro-Umfeld einsetzen wollen, jedoch die Kosten sowie den Platz- und Strombedarf von Lösungen mit kohärenter Empfangstechnik scheuen. Wenn die 100G Metro-Lösung im Zusammenspiel mit Corning LEAF-Glasfaser eingesetzt wird, der führenden dispersionsverschobenen Faser mit der weltweit niedrigsten Dämpfung, entsteht eine kosteneffiziente 100G-Technologie, die über das Metro-Umfeld hinaus auch problemlos in regionalen Netzen anwendbar ist. Die optimalen Dispersionseigenschaften der Corning LEAF-Glasfaser erlauben es dem Betreiber den Einsatz von dispersionskompensierenden Modulen (Dispersion Compensation Modules, DCMs) auf die Sende- und Empfangsstationen zu beschränken. Dies führt im Vergleich zu Strecken mit Standard Single-Mode Faser zu erheblichen Kostenvorteilen, sowohl bei den DCMs als auch bei den auf der Übertragungsstrecke eingesetzten optischen Verstärkern.

Über Corning Incorporated

Corning Incorporated (www.corning.com) ist der Weltmarktführer für Spezialglas und Keramik. Mit 160 Jahren Erfahrung in den Bereichen Materialwissenschaft und Verfahrenstechnik entwickelt und produziert Corning Schlüsselkomponenten für High-Tech-Systeme für Unterhaltungselektronik, mobile Abgasüberwachung, Telekommunikation und Biowissenschaften. Die Produkte von Corning umfassen Glassubstrate für LCD-Fernsehgeräte, Computer-Bildschirme und Laptop-Computer, keramische Substrate und Filter für Systeme zur mobilen Abgasüberwachung, Glasfaser, Kabel, Hardware und Gerätetechnik für Telekommunikationsnetze, optische Biosensoren für die Arzneimittelforschung sowie weitere fortschrittliche optische und Spezialglas-Lösungen für eine Vielzahl von Industrien, darunter Halbleiter, Luftfahrt, Verteidigung, Astronomie und Meteorologie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 4157 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVA AG Optical Networking - Headquarters lesen:

ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 11.03.2014

ADVA Optical Networking erwirbt Oscilloquartz SA von Swatch Group

Martinsried/München, 11.03.2014 - ADVA Optical Networking SE hat heute einen Kaufvertrag mit Swatch Group über sämtliche Aktien von Oscilloquartz SA unterschrieben. Oscilloquartz ist ein führender Anbieter von Lösungen zur präzisen Netzsynchron...
ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 04.03.2014

GigeNET bewältigt Bandbreitenwachstum in Chicago mit der ADVA FSP 3000

Chicago, Illinois, USA, 04.03.2014 - ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass GigeNET die ADVA FSP 3000 zur Bewältigung des dramatisch wachsenden Bandbreitenbedarfs einsetzt. GigeNET verbindet mit der ADVA FSP 3000 drei Standorte in der Regio...
ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 05.02.2014

Syringa Networks adressiert Bandbreitenanstieg mit der ADVA FSP 3000

Boise, Idaho, USA, 05.02.2014 - ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass Syringa Networks die ADVA FSP 3000 installiert hat, um das Bandbreitenwachstum in seinem Netz zu adressieren. Mit Hauptsitz in Idaho versorgt Syringa Networks auch Teile ...