info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProZept GbR |

Burnout vorbeugen - Strategien gegen Stress

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wie Frauen in Fach- und Führungspositionen Strategien gegen Stress und Burnout entwickeln ist Inhalt einer EU-geförderten Qualifizierungsreihe und startet im November 2012

Frauen sind heute durch die unterschiedlichen Rollenerwartungen besonderen Belastungen ausgesetzt: Zeitdruck durch Teilzeitbeschäftigungen, Anforderungen der Familie, Führung des Haushaltes sowie die hohe Erwartung, es allen recht zu machen.

Anders als bei unseren Ahnen läuft unser Stresssystem auf Hochtouren, wenn es kein bewusstes und aktives Entspannen und Entlasten gibt. unserer fuhr herunter, wenn die Gefahr vorbei war. Die Folge sind stressbedingte Herz-Kreislauferkrankungen, Rückenprobleme und immer häufiger der Zusammenbruch in Form von Burnout.

In einem durch EU-Mittel geförderten Modullehrgang speziell für weibliche Fach- und Führungskräfte lernen Frauen, Stressfaktoren im Beruf bei sich selber, aber auch bei MitarbeiterInnen zu erkennen, zu analysieren und vorzubeugen. Die Seminarreihe umfasst insgesamt 9 Seminartage zu den Themen stressfreies Denken, Work-Life-Balance, berufliches- und persönliches Stressmanagement, Techniken des Stressabbaus sowie Burn-out-Prophylaxe. Der Modullehrgang zur persönlichen Gesunderhaltung startet mit einem 2-Tagesseminar am 16. November 2012 in Oldenburg.



Betriebliches Gesundheitsmanagement

Eine weitere EU-geförderte Seminarreihe richtet sich an Führungskräfte, die in ihrem Unternehmen für eine gesund erhaltende Arbeitsorganisation sorgen möchten. Die Zunahme von psychischen Belastungen und den daraus resultierenden krankheitsbedingten Ausfällen von MitarbeiterInnen muss konzeptionell begegnet werden. Betriebliche Gesundheitsförderung zielt darauf ab, gesunde Verhaltensweisen zu fördern und vermeidbare gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz abzubauen, um mehr Wohlbefinden, Motivation und Leistung auf der betrieblichen Ebene zu erreichen. Die Seminarreihe bietet insgesamt 9 Seminartage zu den Themen Aufbau und Implementierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement, Burn-Out Management für Führungskräfte und betriebliches Eingliederungsmanagement.

Die Seminarreihe "Betriebliches Gesundheitsmanagement" startet mit einem 2-Tagesseminar am07. Dezember 2012.

Die Teilnahmegebühren sind mit ESF-Mitteln bezuschusst, es stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Weitere Informationen und Termine unter www.prozept-gbr.de oder bei

Anja Behrmann Geschäftsführerin

Tel.: 0441-77910 21

E-mail a.behrmann@prozept-gbr.de

ProZept GbR

Heiligengeiststr. 10

26121 Oldenburg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Monika Kretschmer (Tel.: 0441 / 77 9 10 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2531 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProZept GbR lesen:

ProZept GbR | 16.10.2012

Als attraktiver Arbeitgeber Fachkräfte gewinnen - Qualifizierung für KMUs

Der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel zeigt sich schon heute besonders für klein- und mittelständische Unternehmen. Sie sind oft nur regional bekannt und können nicht mit dem Image großer Konzerne punkten. Besonders wenn die Produkte nicht an Endk...