info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nicole Weber communications |

mirapodo präsentiert in seinem dritten TV-Spot aus der neuen Kampagne die exklusive Winterkollektion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Berlin, 12.10.2012 – Ab 15. Oktober präsentiert mirapodo den dritten und letzten Spot der Trilogie zu den neuen Winterschuhen. Auch dieser Spot entführt die Zuschauer in die visionäre Welt von mirapodo.


Wie in den zwei Vorgängerspots beginnt der Spot wieder mit dem mirapodo Schuhkarton. Er öffnet sich und erlaubt so den Zutritt in die einzigartige mirapodo Welt.
In der neuartigen Spot-Optik, die sich aus Pop-Up-Technik, Puppentheater und Stop-Motion-Animation zusammensetzt, wird der Kunde auf den Winter vorbereitet.

Hauptdarsteller ist erneut ein Mitarbeiter – dieses Mal ist es Anni, Service-Mitarbeiterin bei mirapodo. Anni entführt den Zuschauer in das mirapodo-Winterwonderland, ausgestattet mit den neuesten Schuhtrends des Winters:
Von warmen Stiefeln wie den Ugg Bailey Button bis hin zu Esprit und s. Oliver, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

„Der dritte TV-Spot entführt den Zuschauer diesmal in ein Winter-Schuhparadies. Mit ganz viel Charme, unserer Leidenschaft für Schuhe und einer sympathischen mirapodo Mitarbeiterin unterstreichen wir unsere Strategie, ein kundenfreundlicher Online Schuhshop zu sein,“ so Norbert Richard Meinike, Head of Brand & Communications.

Das Konzept zur Kampagne stammt von der Berliner Agentur PREUSS UND PREUSS. Die Produktion wurde über das Regieteam Peter und der Wolf umgesetzt. Für die Musik zeichnet sich der Berliner Musiker und FluxFM Radio-Moderator WINSON verantwortlich.

Ab dem 15. Oktober heißt es dann: Rein in die warmen Boots und raus in den Winter!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felicitas Herrmann (Tel.: 040-41 49 48 42 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1343 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema