info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEVEL5 Akademie |

Q-plus Classic: Mehr Erfolg für Berater

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Berater-Fortbildung Q-plus Classic startet im Januar 2013 ins neue Semester - in Hamburg und München. Die Teilnehmer lernen, besser auf ihre Klienten einzugehen und erfolgreicher zu beraten.

München/Hamburg, Oktober 2012. Seit acht Jahren sorgt die Berater-Fortbildung Q-plus Classic für mehr Qualität in der Beratung. Schon mehr als 180 Berater haben diese Fortbildung durchlaufen und sind durch die Universität Lüneburg als "Berater für Selbstständige und kleine Unternehmen" zertifiziert.



Jeder Berater kennt die Situation: Der Klient kann den Rat des Beraters - aus welchen Gründen auch immer - nicht annehmen, der Beratungserfolg stellt sich nicht ein. "Hier sollte der Berater in den Coaching-Modus wechseln", rät Walther Bruckschen, Leiter der LEVEL5 Akademie, "doch viele Berater haben keine zusätzliche Coaching-Ausbildung absolviert und sind mit dieser Situation überfordert." Die Fortbildung Q-plus Classic 2.0 soll hier Abhilfe schaffen: Sie richtet sich in erster Linie an Begleiter von Personen in Veränderungsprozessen, vor allen Dingen im unternehmerischen Umfeld. So findet sich in den Q-plus-Classic-Kursen der klassische Unternehmensberater genauso wie der Gründungsberater, der Rechtsanwalt mit überwiegend mittelständischen Mandanten genauso wie der Steuerberater, der viele Selbstständige in Steuerfragen berät. Vorteile aus der Fortbildung ziehen aber auch Finanzberater, Marketing-, Werbe- und PR-Berater und Mitarbeiter von Wirtschaftsförderungen, Gründerzentren und Finanzinstituten, die sich auf Gründer, Selbstständige und kleine Unternehmen fokussieren.



"Im Prinzip", so "Berater-Coach" Bruckschen, "profitiert jeder von einer Teilnahme, der seine Kunden ganzheitlich betreuen will. Wir nennen es das Kontinuum, auf dem sich der Unternehmensbegleiter bewegt: Mal ist er Fachberater, nämlich dann, wenn er vor allen Dingen die Fragen seines Kunden beantwortet, mal ist er Coach, dann stellt meist er die Fragen an den Mandanten - und bringt diesen so auf seinen individuellen Lösungsweg."



Q-plus Classic ist so angelegt, dass die ganze Bandbreite des "Kontinuums" genutzt wird: Anhand klassischer Unternehmenssituationen von der Gründung bis in die Wachstumsphase hinein werden Coaching-Tools erlernt, geübt und angewandt, die zur jeweiligen Situation passen. Bruckschen: "Um einen Klienten zu verstehen, sollte man seine Welt kennen. Oft weiß der spezialisierte Berater nichts von den anderen Problemfeldern, mit denen sich ein Gründer oder Unternehmer herumschlagen muss. Deshalb bietet unsere Fortbildung neben dem Erlernen der Coaching-Kompetenz auch viel Fachberatungs-Input. Aus diesem Grund ist die Fortbildung auch für Coaches interessant, die ihr Tätigkeitsspektrum um den beratenden Aspekt erweitern wollen. Für einen teilnehmenden Coach ist die Fachberatung sicherlich oft Neuland - dafür kennt er den Coaching-Ansatz schon recht gut. Umgekehrt kann der Berater die Inhalte der Fachberatungseinheiten zum Teil als Wiederholung seines Wissens betrachten - die passenden Coaching-Tools bieten ihm jedoch einen großen Mehrwert."



Q-plus Classic 2.0 setzt sich aus fünf Modulen zusammen. Pro Monat gibt es ein zusammenhängendes Modul mit drei (Präsenz)-Seminartagen. Im auf das fünfte Modul folgenden Monat findet dann eine Prüfung durch die Universität Lüneburg statt, die mit der Zertifizierung als "Berater für Selbstständige und kleine Unternehmen" abschließt.



Die Einschreibung fürs Frühjahrssemester Januar bis Mai 2013 für die zwei parallelen Kurse in Hamburg und München hat begonnen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 pro Kurs begrenzt.





Q-plus Classic 2.0 Frühjahrssemester 2013

Die 3-Tages-Module starten am ersten Tag um 10.00 Uhr (bis 18.00 Uhr) und am 2. und 3. Tag um 9.30 Uhr (bis 17.30 Uhr).

Die Termine in Hamburg (jeweils Donnerstag bis Samstag):

- Modul 1: 10.-12. Januar 2013

- Modul 2: 14.-16. Februar 2013

- Modul 3: 14.-16. März 2013

- Modul 4: 18.-20. April 2013

- Modul 5: 23.-25. Mai 2013

- Abschlussprüfung: Juni 2013 (in Lüneburg)

Die Termine in München (jeweils Freitag bis Sonntag):

- Modul 1: 25.-27. Januar 2013

- Modul 2: 22.-24. Februar 2013

- Modul 3: 22.-24. März 2013

- Modul 4: 26.-28. April 2013

- Modul 5: 07.-09. Juni 2013

- Abschlussprüfung: Juni 2013 (voraussichtlich in München)



Es besteht hier die Möglichkeit, in Ausnahmefällen einen Termin, der z. B. in Hamburg nicht wahrgenommen werden kann, in München nachzuholen.



Der Teilnahmebeitrag für die Zusatzqualifikation Q-plus Classic 2.0 beträgt 3.900 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.



Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen auf der Webseite der LEVEL5 Akademie unter http://enigmaqplus.de/qplus-classics


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Walther Bruckschen (Tel.: +49 89 68999399), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 666 Wörter, 5161 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEVEL5 Akademie lesen:

LEVEL5 Akademie | 28.08.2012

Mehr Qualität in der Gründungsberatung

München/Hamburg, 28.08.2012. Seit 2005 gibt es die Zusatzqualifikation Q-plus Classic in Hamburg. Sie soll Beratern und Coaches mehr Sicherheit in der Beratung und Unterstützung von Gründern und jungen Unternehmen geben und ihr Bewusstsein für di...