info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
D-Link Deutschland GmbH |

Der Schnellmacher - Wireless AC Dualband Adapter DWA-182

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neuer WLAN Adapter bringt 802.11ac-Technologie ins Haus


D-Link, der Netzwerkexperte für das digitale Zuhause, stellt einen WLAN Adapter der neuen Generation vor: Der Wireless AC1200 Dualband USB Adapter DWA-182 unterstützt die gängigen WLAN Standards 802.11 a/b/g/n und ist somit mit anderen Wireless Produkten...

Eschborn, 17.10.2012 - D-Link, der Netzwerkexperte für das digitale Zuhause, stellt einen WLAN Adapter der neuen Generation vor: Der Wireless AC1200 Dualband USB Adapter DWA-182 unterstützt die gängigen WLAN Standards 802.11 a/b/g/n und ist somit mit anderen Wireless Produkten uneingeschränkt kompatibel: Im Zusammenspiel mit dem Neuzugang profitieren auch ältere WLAN Geräte aus dem Heimnetzwerk von der vollen Gigabit-Geschwindigkeit im WLAN. Kabelloses Surfvergnügen im Internet sowie schneller Datenzugriff sind damit jederzeit garantiert.

WLAN Spitzentechnologie 802.11ac

Mit 802.11ac hält Gigabit-Speed Einzug in das drahtlose Netzwerk. Der neue Standard nutzt dafür mehrere Frequenzbänder gleichzeitig aus und optimiert die bisher bei 802.11n eingesetzten Modulationsverfahren. Trotzdem bleibt die Technik abwärtskompatibel mit den bestehenden und weit verbreiteten Standards 802.11 a/b/g/n.

Dualband Technologie für noch mehr Unterhaltung

Der DWA-182 Adapter bietet Dualband-Technologie und funkt dabei gleichzeitig auf dem 2,4 GHz (300 Mbit/s) als auch auf dem 5 GHz Frequenzband (bis 867 Mbit/s). So ist es beispielsweise möglich, über das 2,4-GHz-Band E-Mails abzurufen und im Internet zu surfen, während über das 5-GHz-Band Filme und andere Multimedia-Inhalte übertragen oder Online-Spiele gespielt werden.

Einfache Installation und sicherer Heimnetzwerk

Innerhalb weniger Minuten lässt sich der Dualband Adapter an einen freien USB-Port anschließen und stellt umgehend eine kabellose Verbindung zum Netzwerk her. Um persönliche Daten und Privatsphäre zu schützen, unterstützt der Adapter die aktuellen Wireless-Verschlüsselungsstandards WPA und WPA2. Dank Wi-Fi Protected Setup (WPS) ist zudem eine einfache Verbindung mit dem Router via Knopfdruck möglich.

Preise und Verfügbarkeit

Der DWA-182 ist ab sofort verfügbar und kostet 80 Euro bzw. 94 Schweizer Franken, jeweils inkl. MwSt.

D-Link DWA-182 - Die Key Features im Überblick:

- Kompatibel gemäß IEEE 802.11 a/b/g/n

- Dualband Technologie/5 GHZ und 2,4 GHz WLAN

- Wireless AC Technologie mit bis zu 1.2GBit/s

- WPA, WPA2 Unterstützung

- Wi-Fi Protected Setup (WPS)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2256 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: D-Link Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von D-Link Deutschland GmbH lesen:

D-Link Deutschland GmbH | 24.01.2017

Neue Vigilance Kameramodelle: 360 Grad Bilder und 3 Megapixel für draußen

Eschborn, 24.01.2017 - D-Link, Anbieter von ganzheitlichen IP-Lösungen im professionellen Umfeld, erweitert sein umfangreiches Videoüberwachungssortiment „Vigilance“ um mehrere neue Produkte. Die wetterfeste PoE Bullet-Kamera DCS-4703E eignet s...
D-Link Deutschland GmbH | 18.01.2017

PoE-Alleskönner: Neuer 5-Port Gigabit PoE-Powered Smart Managed Switch von D-Link

Eschborn, 18.01.2017 - D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, stellt seinen ersten 5-Port-Switch DGS-1100-05PD mit Power-over-Ethernet (PoE) Spannungsversorgung vor. Der lüfterlose Gigabit-Switch wird nicht nu...
D-Link Deutschland GmbH | 11.01.2017

Bundle Aktion von D-Link erleichtert KMUs Einstieg in 10-Gigabit Technologie

Eschborn, 11.01.2017 - Im Business Umfeld steigen aufgrund der zunehmenden Vernetzung von Geräten und Produktionsanlagen die zu verarbeitenden Datenmengen rasant an. Dies wiederum hat einen wachsenden Bedarf an leistungsstarken Netzwerken zur Folge ...